Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

8251 News
Stand: 23.08.2016

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

CNTE-Barrikade in Zócalo, Oaxaca nach den Verhaftungen von Francisco Villalobos und Rubén Nuñez

Quelle: somoselmedio.org Lizenz: CC BY 4.0

CNTE-Barrikade in Zócalo, Oaxaca nach den Verhaftungen von Francisco Villalobos und Rubén Nuñez
Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
Lehrerstreik in Mexiko geht unbefristet weiter
Das neue Schuljahr in Mexiko beginnt am heutigen Montag inmitten des andauernden Streiks der unabhängigen Lehrergewerkschaft. Die Delegiertenversammlung des Dachverbandes der Bildungsarbeiter (CNTE) hat in der Nacht zum 18. August nach einer mehr als siebenstündigen Sitzung beschlossen, den Streik fortzuführen, bis die Bildungsreform ausgesetzt wird.
amerika21.de vom 22.08.2016   Vilma Guzmán
Gensoja – Gemeinden und Organisationen setzen auf CIDH
Bild: Ceccam
In ihrem Versuch, den Anbau von Gensoja auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán (Bundesstaaten Yuacatán, Campeche und Quintana Roo) zu stoppen, haben sich Gemeinden und Imkervereinigungen der Mayas und Umweltorganisationen jetzt auch an die Interamerikanische Menschenrechtsrechtskommission (CIDH) mit Sitz in Washington gewandt.
Poonal vom 21.08.2016   Von Gerold Schmidt, Ceccam
Todeszone Mexiko
Glaubt man den Menschenrechtlern, waren es willkürliche Hinrichtungen. Natürlich bestreitet das die mexikanische Bundespolizei - alles nur Drogendealer, die da im Vorjahr in Michoacán bedrohlich zur Waffe gegriffen haben und die man deshalb erschießen musste. Und die Folterspuren, die bei den 22 gefunden wurden? Die Aussagen von Angehörigen, wonach viele der Getöteten Bauern ...
Neues Deutschland vom 20.08.2016   
Mexiko: Polizisten erschießen willkürlich Verdächtige
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien für ein kommerzielles ...
Neues Deutschland vom 19.08.2016   
Regierung in Mexiko droht Lehrerproteste gewaltsam zu beenden
Kurz vor Beginn des neuen Schuljahrs in Mexiko haben sich Mitglieder der unabhängigen Lehrgewerkschaft (CNTE) und Regierungsvertreter im Innenministerium in Mexiko-Stadt getroffen [3], um erneut über die umstrittene Bildungsreform zu diskutieren. Unter den Vertretern der CNTE war auch der kürzlich aus dem Gefängnis entlassene Gewerkschaftsführer Rubén Nuñez. Dieser war ...
amerika21.de vom 19.08.2016   Leticia Hillenbrand
Polizisten in Mexiko sollen Verdächtige willkürlich erschossen haben
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Tiroler Zeitung vom 19.08.2016   
Erneut Massengrab in Mexiko entdeckt
Angehörige von Vermissten haben im Osten von Mexiko mindestens 60 Leichen in einem Massengrab entdeckt. Die Toten seien nahe der Ortschaft Colinas de Santa Fe im Bundesstaat Veracruz verscharrt gewesen, sagte die Sprecherin der Aktivistengruppe Colectivo Solecito, Lucía de los Ángeles, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.
Neues Deutschland vom 18.08.2016   
Kurz vor Schulbeginn: CNTE streikt weiter
Obwohl am kommenden Montag, 22. August, in Mexiko das neue Schuljahr anfängt, wird der Dachverband der Bildungsarbeiter*innen in Mexiko CNTE (Coordinadora Nacional de Trabajadores de la Educación) seinen Streik fortsetzen. Das hat die Delegiertenversamlung in der Nacht zum 18. August nach einer siebenstündigen Sitzung beschlossen. Sie wollen auch trotz des beginnenden ...
Poonal vom 18.08.2016   
Mexiko testet Emissionshandel
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
bizzenergytoday.com vom 16.08.2016   
Außer der Reihe: Spendenkampagne für Radios von COPIINH
Hiermit leiten wir euch die von COPINH (Honduras) gestartete Spendenkampagne zur Unterstützung ihrer 5 kommunitären Radios weiter. Unten findet ihr den spanischen Aufruf, hier findet ihr die deutsche Übersetzung. Außerdem gibt es hier bei YT kurzes Video zu den Radios mit englischen Untertiteln.
Außer der Reihe vom 16.08.2016   Informationsbüro Nicaragua  VIDEO
Mexikanerinnen finden Massengräber auf der Suche nach Angehörigen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Neue Zürcher Zeitung vom 14.08.2016   
Bundesregierung rechtfertigt Erneuerung von EU-Freihandelsvertrag mit Mexiko
Bezüglich der Frage nach dem Umgang mit den 60.000 Toten zwischen 2007 und 2012 sowie offiziell 27.659 Verschwundenen in dem lateinamerikanischen Land verweist die Bundesregierung auf die kritische Äußerung zur Menschenrechtslage von Außenminister Steinmeier bei seinem Mexiko-Besuch im Juni diesen Jahres. Des Weiteren seien Rechtsstaatlichkeit und Transparenz zentrale Themen ...
amerika21.de vom 13.08.2016   Saskia Haun
Bauern protestieren für Unterstützung der Landwirtschaft in Mexiko
Etwa 130.000 Bauern haben sich zu Beginn dieser Woche anlässlich des Geburtstags des Revolutionärs Emiliano Zapata in der mexikanischen Hauptstadt versammelt, um für eine Erhöhung des Landwirtschaftsetats zu demonstrieren. Vertreter der fünf führenden Bauernorganisationen aus allen 31 Bundesstaaten kamen in der mexikanischen Hauptstadt zusammen, um ihren Unmut in einem ...
amerika21.de vom 13.08.2016   Sarah Wollweber
Skandalfall Ayotzinapa: Militär in Mexiko kommt in Erklärungsnot
Im Fall der 43 verschwundenen Lehramtsstudenten aus Ayotzinapa im Süden von Mexiko hat eine Recherche investigativer Journalisten neue Details ans Tageslicht gebracht. Demnach sollen mit dem Handy eines der Opfer, Julio Cesar Mondragón Fontes, Monate nach seinem Tod Anrufe getätigt worden sein. Laut Francisco Cruz, Felix Santana und Miguel Angel Alvarado seien mit Mondragóns ...
amerika21.de vom 13.08.2016   Leticia Hillenbrand
Freihandel mit Mexiko und Menschenrechte
Vorbemerkung der Fragesteller Die laufenden Verhandlungen über ein reformiertes Freihandelsabkommen, das seit dem Jahr 2000 geltende »Globalabkommen«, zwischen der EU einerseits und dem mexikanischen Staat andererseits werden nach bereits bekannten Informationen erhebliche Auswirkungen auf den bilateralen Handel und die sozialpolitischen Kompetenzen der mexikanischen Seite ...
News vom 12.08.2016   
Südmexico-Soli-Newsletter August
Oaxaca - Solidarität mit den Aufständen! - Kundgebung / Ergänzende Worte des Subcomandante Moises zum CompArte-Festival / Tila - Denuncia: Marine marschierte am 2. August im Ejido de Tila ein / Nochixtlán - In der Minuta findet ihr Video-Beiträge mit Interviews von Aristegui (der entlassenen Radio-Journalistin) mit Menschen, die das gewaltsame Einschreiten der Polizei in ...
Direkte Solidarität Chiapas vom 12.08.2016   
Ausstellung mexikanisches Künstlerinnenkollektiv / Rebellisches
Wir haben kurzfristig die Möglichkeit bekommen, die tollen Arbeiten des Künstlerinnenkollektives »Mujeres Grabando Resistencias« (MUGRE) aus Mexiko-Stadt auszustellen - und das machen wir: Vom 9.8. bis 2.9. sind über 30 Drucke und Grafiken in der Butze in Düsseldorf zu sehen.
¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf vom 12.08.2016   
Außer der Reihe:Tagesseminar zu Green Economy ...
In der zentralamerikanischen ehemaligen »Bananenrepublik« Honduras verdichten sich seit dem zivil-militärischen Putsch 2009 wie unter einem Brennglas extreme Regierungs- bzw. Staatskrisen und extreme, privatwirtschaftliche »Lösungsvorschläge«: Nach dem Scheitern der sogenannten »Chartercities« unter eigener Gesetzgebung in Madagaskar, ist inzwischen Honduras, das Land mit ...
Außer der Reihe vom 09.08.2016   
Kritik an Geschäft mit Benzinimporten in Mexiko
Eine erneute Erhöhung der Benzinpreise hat in Mexiko heftige Reaktionen unter Verbrauchern und der Opposition provoziert. Die Verärgerung war umso größer, da die Regierung ihr Versprechen, den Benzinpreis stabil zu halten, damit gebrochen hat. Die am Montag vom Finanzministerium verkündete Erhöhung der Treibstoffpreise war höher als alle im Jahr 2015 vorangegangenen ...
amerika21.de vom 04.08.2016   Elena Kühne
Aktivisten in Mexiko fordern Aufklärung von Mord an Journalisten
Menschenrechtsaktivisten in Mexiko haben ein Jahr nach der Ermordung des Fotojournalisten Rubén Espinosa und vier Frauen von den Behörden die Aufklärung des Falles eingefordert. Nach wie vor gibt es wenig Gewissheit über den genauen Tathergang, Täter und Auftraggeber.
amerika21.de vom 04.08.2016   Timo Dorsch, Mexiko-Stadt
FDCL Newsletter || Tagungsankündigungen
Tagungsankündigungen: Rechte für Menschen - Regeln für Unternehmen
Wo steht Deutschland beim Menschenrechtsschutz in der globalen Wirtschaft? / Natur im Dienst von Klimapolitik und Bioökonomie? Entwicklungspolitische Fachtagung / Tagung: Gewalt überwinden – aber wie?
FDCL vom 04.08.2016   
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Sylvia Karl: Kampf um Rehumanisierung

Veranstaltungskalender

back August 2016 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

14.09.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
Wilhelm-Marx-Haus, Kasernenstr. 6 (Eingang FFT /1. Et. AWO), Düsseldorf

Zeit: 18−21 Uhr
15.10.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
Berlin

Ort: Berlin
10.11.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
bei Kassel

Zeit: ab 17 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
verdi-Bundesverwaltung Berlin, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 11 − 19:15 Uhr
11.11.2016
12.11.2016
13.11.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
bei Kassel

Zeit: bis 15:00 Uhr
16.11.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
Brot für die Welt, Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 10 − 18 Uhr
18.11.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
Evangelische Akademie Hofgeismar, Gesundbrunnen 5-14, 34369 Hofgeismar

19.11.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
Evangelische Akademie Hofgeismar, Gesundbrunnen 5-14, 34369 Hofgeisma

20.11.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
Evangelische Akademie Hofgeismar, Gesundbrunnen 5-14, 34369 Hofgeisma

08.12.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
bei Kassel

Zeit: ab 17 Uhr
09.12.2016
10.12.2016
11.12.2016
Warning

Ort-Detailangaben:
bei Kassel

Zeit: bis 15:00 Uhr