Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

8436 News
Stand: 12.01.2017

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
CNI/EZLN: Und sie hat gebebt! – Bericht aus dem Epizentrum ...
Es ist der Moment der Pueblos, um uns zu verbreiten und wieder aufzubauen. Es ist der Moment, in die Offensive zu gehen: Das ist der gemeinsame Beschluss, der sich in unseren Augen spiegelt, in den Einzelnen, in den Comunidades, den Gemeinschaften, den Pueblos, im Congreso Nacional Indígena. Es ist an der Zeit, dass die Würde dieses Land und diese Welt regieren – und mit ihr ...
Kommunique vom 01.01.2017   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
Veranstaltung heute in: Berlin. Weitere Informationen finden Sie hier.
Tote und Eskalation bei Protesten gegen Benzinpreise in Mexiko
Nach der Erhöhung der Preise für Benzin und Diesel zum 1. Januar eskaliert [3] die Lage in Mexiko weiter. Auch am Wochenende kam es in vielen Bundesstaaten zu Protesten und Blockaden von wichtigen Straßen und Mautstationen. Vor allem Taxifahrer, Spediteure und Transporteure gingen gegen den sogenannten Gasolinazo auf die Straße. Bei den Demonstrationen wurden landesweit ...
amerika21.de vom 09.01.2017   Von Leon Kaschel
Indigene in Mexiko stellen Präsidentschaftskandidatin auf
Die Lastwagen stehen quer. Die Mautstelle kurz vor Mexiko-Stadt ist damit dicht. Noch schauen sich die Passagiere an diesem 3. Januar fragend an. Zwar ahnen alle, dass es mit der Erhöhung der Benzinpreise zu tun hat, aber die wenigsten rechnen wohl in diesem Moment mit den gewaltsamen Ausschreitungen in den folgenden Tagen.
Neues Deutschland vom 08.01.2017   Mirjana Mitrovic
Rückmeldung zur Spendenaktion CNI-Kongress ...
Es ist nicht die Welt. Aber der Betrag ist ein klein wenig dessen, was zusammen kommen kann, wenn sich Leute zusammen tun, die eine andere, bessere Welt, eine von unten und links, aufbauen wollen. In den zwei Wochen der spontanen Spendenkampagne für die Delegierten des Nationalen Indigenen Kongress (CNI) sind so fette 17 383 Mexikanische Pesos - 810 Euro.
News vom 07.01.2017   
Gemeinsame Erklärung von CNI Und EZLN für die Freiheit der Schwester Mapuche
Die pueblos, naciones, tribus (1) – die wir den Congreso Nacional Indígena bilden – senden einen geschwisterlichen Solidaritätsgruß an Machi Francisca Lincolao Hiurpan vom pueblo Mapuche in Chile – die seit dem 30. März 2016 Gefangene ist. Wir wissen, die Compañera Machi Francisca fordert mit ihrem Hungerstreik und Widerstand, Gerechtigkeit, die ihr die chilenische schlechte ...
Kommunique vom 06.01.2017   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
Mexiko bekommt neuen Außenminister: Bekannter von Trump
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien für ein kommerzielles ...
Neues Deutschland vom 05.01.2017   
Mexiko in Flammen
Blockierte Straßen, besetzte Tankstellen, brennende Zapfsäulen – in Mexiko hat eine zum 1. Januar erfolgte drastische Erhöhung der Benzinpreise zu einer unerwarteten Protestwelle geführt, die inzwischen 28 der 32 Bundesstaaten erfasst hat. Supermärkte wurden geplündert, im zentralmexikanischen Aguascalientes stürmten Demonstranten das dortige Regierungsgebäude. Inzwischen wird ...
junge welt vom 05.01.2017   Von André Scheer
Veranstaltung in Berlin am 18.1.2017: Film »Viacrucis Migrante«
»Viacrucis Migrante« ist ein Dokumentarfilm über Männer, Frauen und Kinder, die vor den existenziell bedrohlichen Verhältnissen in ihren Heimatländern Honduras, El Salvador und Guatemala Richtung Norden fliehen. Sie begeben sich auf eine lebensgefährliche Reise mit ungewissem Ausgang. Kurz hinter der südmexikanischen Grenze finden sie eine Herberge mit Menschen, die ihnen ...
Veranstaltungshinweis vom 05.01.2017   
Anstieg der Benzin- und Dieselpreise in Mexiko sorgt für Proteste
In Mexiko finden derzeit landesweit Proteste gegen eine überdurchschnittliche Erhöhung der Kraftstoffpreise statt. Die Preissteigerung war erst am vergangenen Dienstag für dieses Jahr angekündigt worden. Mit dem 1. Januar stiegen die Preise für Benzin um 16 und für Diesel um 20 Prozent. Nach der Ankündigung der Teuerung wurde in mindestens dreizehn Bundesstaaten Benzin und ...
amerika21.de vom 04.01.2017   Friederike Schwarz
Blockaden und Gewalt gegen den Benzinpreis
In Mexiko haben zu Jahresbeginn landesweit Tausende Menschen gegen höhere Benzinpreise protestiert. In Mexiko-Stadt blockierten Demonstranten am Neujahrstag ...
Tagesschau vom 03.01.2017   
In Mexiko ist Journalismus lebensgefährlich
Mehrmals klingelte das Telefon. Doch immer wenn sie abnahm, wurde am anderen Ende der Leitung aufgelegt. Beim vierten Mal dann zeichnete der Anrufbeantworter eine tiefe ...
Die Tagespost vom 02.01.2017   Andreas Knobloch
Veranstaltungshinweis: Vom Wert der Natur
Zur Kenntnis und ggf. Weiterverbreitung.: Podiumsdiskussion am Samstag, 21. Januar 2017, 18:30 Uhr. Ort: Beratungsstelle der Berliner Mietergemeinschaft Neukölln, Sonnenallee 101, 12045 Berlin. Veranstalter: SALZ e.V., Antikapitalistische Linke, Lunapark21, Initiative Ökosozialismus und Verein für solidarische Perspektiven e.V. (VSP).
Diskussionsleitung: Sebastian Gerhardt, ...
Veranstaltungshinweis vom 02.01.2017   
Worte des EZLN bei der Klausur der 2. Etappe des V. Kongresses des CNI
Vor 23 Jahren erhoben wir uns in Waffen gegen das Vergessen. Empörung und Verzweiflung zwangen uns, zum Sterben bereit zu sein, um zu leben – in der einzigen Form, in der es sich lohnt, zu leben: in Freiheit, Gerechtigkeit, Demokratie. Der pueblo (1) Mexikos schaute uns an und sprach zu uns, sagte uns, unser Kampf und unsere Forderungen seien gerecht, jedoch seien sie nicht ...
Kommunique vom 01.01.2017   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
CNI: Indigene Präsidentschaftskandidatin für Mexiko
Im staatsunabhängigen zapatistischen Verwaltungssitz Oventik wurde am 1. Januar, dem 23. Jahrestag des Aufstands der linksgerichteten Zapatistischen Befreiungsarmee (EZLN), vor über 2000 Anwesenden feierlich eine historische Entscheidung bekanntgegeben, die das politische Establishment Mexikos zweifellos herausfordern wird.
Gruppe B.A.S.T.A. vom 01.01.2017   Luz Kerkeling
Die Rolle internationaler und deutscher Konzerne am Beispiel Mexikos
Wir fragen nach den Auswirkungen von Freihandelsabkommen auf entwickelte und weniger entwickelte Volkswirtschaften: Wer profitiert auf welche Weise vom freien Handel? Wo liegen die Chancen und wo die Probleme? Auch die Frage, welche Verantwortung Unternehmen aus den entwickelten Staaten, auch für das Einhalten von Standards etwa beim Arbeitsschutz, bei Arbeitnehmerrechten oder ...
Veranstaltungshinweis vom 01.01.2017   
Zehn Jahre Drogenkrieg Mexikos aussichtsloser Kampf
Rund 200.000 Menschen sind in den letzten zehn Jahren im mexikanischen Drogenkrieg getötet worden. Erfolgsmeldungen sind rar, die Kartelle agieren immer brutaler. Viele ...
Tagesschau vom 30.12.2016   Von Anne Demmer, ARD-Studio Mexiko
Mexiko tödlichstes Land für Journalisten in ganz Lateinamerika
Der aktuelle Jahresbericht der Organisation Reporter ohne Grenzen bezeichnet Mexiko weiterhin als gefährlichstes Land für Journalisten in Lateinamerika. Mit neun ermordeten Journalisten im Jahr 2016 befindet sich das Land weltweit damit an dritter Stelle nach Syrien und Afghanistan.
amerika21.de vom 30.12.2016   Elena Kühne
Eltern verschwundener Studenten in Mexiko appellieren an Präsidenten
Die Eltern von 42 verschwundenen Lehramtsstudenten aus dem südmexikanischen Ayotzinapa sind am Montag nach einem mehrtägigen Protestmarsch in Mexiko-Stadt angekommen, um von Staat und Justiz ernsthafte Ermittlungen zu fordern. Die "Karawane für das Andenken und die Hoffnung" endete in der Basilika der heiligen Jungfrau von Guadalupe mit einem Gottesdienst von Monseñor Raúl ...
amerika21.de vom 28.12.2016   Leticia Hillenbrand
Eine wenig bekannte Geschichte: Gilberto Bosques in Kuba
Der Generalkonsul Mexikos in Frankreich, Gilberto Bosques, (1892-1995) und seine Mitarbeiter im Konsulat in Marseille haben von 1938 bis 1942 über 45.000 Flüchtlingen, Antifaschisten, Juden, Interbrigadisten aus Spanien, Anhängern der Spanischen Republik, Hunderten Österreichern, Deutschen und vielen Berlinern mit der Visa-Erteilung Schutz und Asyl in Mexiko gewährt. Darunter ...
amerika21.de vom 27.12.2016   Winfried Hansch [1]
Einige erste Fragen an die Wissenschaften und ihr Bewusstsein.
Mein Name ist SupGaleano. Ich bin gerade mal etwas mehr als 2 ½ Jahre alt, was früher »Curriculum Vitae« genannt wurde, und jetzt bezeichnet wird als »mein Benutzerprofil« ist sehr kurz. Außer, dass ich Insurgente [dt. Aufständischer] und Zapatist bin, habe ich verschiedene Berufe. Zum Beispiel ist einer davon, die guten Gewissen in Verlegenheit zu bringen und die niedrigsten ...
EZLN vom 26.12.2016   Übersetzt von Nadine  KOMMU
EZLN-Eröffnungsworte: »Die Zapatistas und die ConCiencias für die Menschheit«
Zuallererst, im Namen der Compañeras und Compañeros der Unterstützungsbasen der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung, bedanken wir uns bei den Compañeros des CIDECI, welche uns erneut diese Räume zur Verfügung stellen, damit wir uns hier treffen können, zapatistische ursprüngliche Völker und Wissenschaftler, als ein Beginn des Schauens und des Gehens dessen was zu tun ...
Kommunique vom 26.12.2016   Übersetzt von Nadine  KOMMU
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Januar 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

18.01.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
ACUD-Kino, Veteranenstraße 21, 10119 Berlin, Berlin Deutschland

Ort: Berlin
Zeit: 19:00. Uhr
21.01.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Potsdamer Platz (Berlin)

Ort: Berlin
Zeit: 12:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Beratungsstelle der Berliner Mietergemeinschaft Neukölln, Sonnenallee 101, 12045 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:30 Uhr
27.01.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Kath. Akademie FRANZ HITZE HAUS, Kardinal-von-Galen-Ring 50, D–48149 Münster

Zeit: ab 16:30:00
28.01.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Keine Detailadresse bekannt.

Zeit: bis 14:15 Uhr