Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

8658 News
Stand: 26.06.2017

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
Die Stunde war gekommen
Wegen der Zuspitzung des kapitalistischen Krieges im gesamten Land gegen jede und jeden befinden wir uns in einem ernsten Moment der Gewalt, der Angst, Trauer und Wut. Wir sehen den Mord an Frauen – weil sie Frauen sind, an Kindern – weil sie Kinder sind;,an Pueblos – weil sie Pueblos sind.
Kommunique vom 28.05.2017   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
Veranstaltung heute in: Bielefeld. Weitere Informationen finden Sie hier.
Regierung in Mexiko spioniert Menschenrechtler und Journalisten aus
Staatliche Stellen in Mexiko haben offenbar die Spionagesoftware Pegasus der Firma NSO Group dazu verwendet, um Regierungskritiker, Journalisten, Menschenrechtsverteidiger und Anwälte von Gewaltopfern zu überwachen. Ein entsprechender Bericht [3] der US-Tageszeitung The New York Times (NYT) sorgt in dem Land derzeit für Aufsehen.
amerika21.de vom 25.06.2017   Leticia Hillenbrand
Prozess gegen vier Angeklagte im Mordfall Berta Cáceres in Honduras
In Honduras steht die Hauptverhandlung gegen vier der acht wegen Mordes an der Menschenrechtsaktivistin Berta Cáceres Beschuldigten unmittelbar vor der Eröffnung. Teil der Anklage ist auch der versuchte Mord an dem mexikanischen Aktivisten Gustavo Castro, der sich in der Tatnacht im Haus von Cáceres befand und das Attentat überlebte.
amerika21.de vom 24.06.2017   Honduras Delegation
Mexiko: Bespitzelt der Staat Journalisten?
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Deutsche Welle vom 23.06.2017   
Morde in Mexiko: Ursachen der dramatischen Gewalt-Eskalation
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Web.de vom 23.06.2017   Thomas Fritz
Solidarität und Unterstützung für den Pueblo hermano (1) Wixárika
Versammelt in der konstituierenden Vollversammlung des Indigenen Rates für Mexiko (2), im CICECI-UNITIERRA, Chiapas, sagen wir – indigene Pueblos, naciones, tribus (3), die wir den Congreso Nacional Indígena und den Ejército Zapatista de Liberación Nacional bilden – dem Pueblo Wixárika, dass wir zusammen sind und ihr Schmerz und ihre Wut auch die unseren sind, dass der Weg ...
Kommunique vom 27.05.2017   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
Südmexiko-Newsletter Juni
Am 28. Mai wählten gut eintausend Delegierte des Nationalen Indigenen Kongresses CNI (Congreso Nacional Indigena) María de Jesús Patricio Martínez zur ersten Sprecherin des Indigenen Regierungsrates (CIG), für welchen sie als Präsidentschaftskandidatin antreten wird. Mit der Nominierung beabsichtigt der CNI, das herrschende System von unten zu demontieren.
Direkte Solidarität Chiapas vom 23.06.2017   
Außer der Reihe: Honduras-Veranstaltung in München 6.7.2017
Honduras gilt als das weltweit gefährlichste Land für die Verteidigung von Umwelt- und territorialen Rechten und extrem heißes Pflaster für Journalist*innen, nicht-korrumpierbare Jurist*innen und alle, die versuchen, die Menschenrechte zu verteidigen. Der lange Arm des Putsches, der 2009 die ohnehin schwachen demokratischen Institutionen zur puren Fassade verkommen ließ, wirkt ...
Außer der Reihe vom 22.06.2017   
Außer der Reihe (1): Hondusras-Veranstaltung in Berlin am 5.7.2017
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Honduras steht vor einem Wahlmarathon: Im März fanden Vorwahlen statt, im November werden am gleichen Tag Präsidentschafts-, Parlaments- und Kommunalwahlen abgehalten. Der amtierende Präsident Juan Orlando Hernández von der Nationalen Partei kandidiert erneut. Die Verfassung verbietet zwar die Wiederwahl, doch der Oberste Gerichtshof machte die neuerliche Kandidatur möglich.
Außer der Reihe vom 22.06.2017   
Gewalt in Mexiko eskaliert
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) vom 21.06.2017   Frankfurter Allgemeine Zeitung
Mexiko: Bundestrojaner gegen Anwälte und Korruptionsbekämpfer
Ein Bericht der New York Times beschuldigt Mexiko, Handy-Spyware rechtswidrig gegen Menschenrechtsanwälte, Journalisten und Korrputions-Aufdecker einzusetzen. Mexiko ...
Heise online vom 20.06.2017   Daniel AJ Sokolov
Mexiko im Schraubstock des Freihandels
Trotz massiver Proteste in Europa und in den Ländern der Verhandlungspartner geht die Gier nach Freihandelsabkommen weiter. Konzerne und Investoren lassen sich von willigen Regierungen über Handelsabkommen, in denen immer weiter gehende Liberalisierungen und Deregulierungen festgeschrieben werden, die Bedingungen für ihren Nutzen, Profit und Einfluss schaffen. Die Folgen ...
FDCL vom 20.06.2017   
ai-Kampagnen-Website: facingwalls.org
ai-Kampagnen-Website: facingwalls.org
Von Amnesty International: Hier der Hinweis auf unsere Kampagnenwebsite zu Mauern gegen schutzsuchende Menschen in den USA und in Mexiko: https://facingwalls.org/
amnesty international vom 19.06.2017   
Ayotzinapa: Referent_in für Rahmenprogramm gesucht ...
Am 26.09.2017 zum Jahrestag der verschwundenen Studenten von Ayotzinapa wird in Bielefeld erneut das Theaterstück »HERZ, BEGRADIGE DICH. Mitteilungen über ein verstörtes Land« aufgeführt. Der szenarische Beitrag zur Menschenrechtslage von Michael Grunert und Regina Berges soll an dem Abend ein kleines Rahmenprogramm erhalten, um die angedeuteten Sequenzen des Stückes noch ...
News vom 19.06.2017   
Hinweis auf drei Veranstaltungen in Stuttgart, Nürnberg und Tübingen
In der kommenden Woche finden im süddeutschen Raum insgesamt drei Veranstaltungen zum Thema Verschwindenlassen statt, die teils im Scherwpunkt das Verschwindenlassen in Mexiko in den Blick nehmen. Auf Initiative von Mauricio Salazar von der Ev. Akademie Bad Boll wird es am Montag, 19.6. um 19 Uhr im Welthaus in Stuttgart eine Lesung zu dem Buch »La guerra que nos ocultan« von ...
Mexiko-Koordination vom 18.06.2017   
Filmvorführung Viacrucis Migrante an der Universität Bielefeld
Zusammen mit der Hochschulgruppe Amnesty International der Universität Bielefeld lädt die Mexikogruppe vom Welthaus Bielefeld herzlich zur Filmvorführung »Viacrucis Migrante« am 27.06. um 18:15 in der Universität Bielefeld ein. Alle weiteren Angaben könnt ihr dem angehängten Flyer entnehmen.
Veranstaltungshinweis vom 17.06.2017   
Bericht aus Oaxaca
Mit einem Gruss aus Oaxaca, wo wir grad von einer Katastrophe in die nächste taumeln, und das mit nur zwei Unwettern, erst TT Beatriz, das weitere Todesopfer fordert wegen unzugänglichen Strassen in indgenen Regionen (ca. 18’000 v. Umwelt abgeschnitten), die ärztliche Versorgung unmöglich machen, dann TT Calvin und anschliessend die Megaexplosion von 500’000 Barrel (= ...
News vom 17.06.2017   
Neue Wanderausstellung zu gewaltsamen Verschwindenlassen
Die Ausstellung wurde Anfang dieses Monats anlässlich der Amnesty-Jahresversammlung im Hannover Congress Centrum eröffnet und wird im Juli gemeinsam mit der Kunstausstellung »Huellas de la Memoria« von Alfredo López in der Galerie Neurotitan in Berlin-Mitte (bei den Hackeschen Höfen) zu sehen sein.
News vom 15.06.2017   
24.6. Frankfurt/Main: Solidaritätskonzert für die EZLN
24.6. Frankfurt/Main: Solidaritätskonzert für die EZLN
Wir laden Euch Alle ganz herzlich ein zu einem Konzert für die neuen offensiven Schritte der EZLN in Chiapas/Mexiko. Es spielen für Euch und die EZLN: HERMIN UND BAHMAN (Iran) Gitarre und Gesang, PATRICIO PADILLA (Chile) Chilenischer Folk, DADDY LONGLEG (D´land, Münster) politischer Punkrock
Veranstaltungshinweis vom 14.06.2017   
Indigene Präsidentschaftskandidatin in Mexiko meldet sich zu Wort
Die Sprecherin des Indigenen Regierungsrates von Mexiko hat in ihren ersten Interviews die Politik der Regierung von Präsident Enrique Peña Nieto erwartungsgemäß scharf kritisiert. María de Jesús Patricio Martínez, die am letzten Maiwochenende vom Nationalen Indigenen Kongresses (CNI) gewählt wurde, nimmt bei den kommenden Präsidentschaftswahlen im Juni 2018 als Kandidatin ...
amerika21.de vom 12.06.2017   Timo Dorsch
Wettsaufen mit Merkel
Merkel und Menschenrechtsorganisationen
Was bleibt, ist ein gemeinsames Bier. Ein »duales Bier«, hergestellt von sechs Braumeistern. Drei Mexikanern, drei Deutschen. Denn Bier, so steht es auf der Flasche, ist immer Gesprächsthema zwischen Menschen der beiden Nationalitäten. Für Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto bietet die Hopfenfusion einen guten Anlass, um mit Kanzlerin Angela Merkel auf ein erfolgreiches ...
Poonal vom 11.06.2017   Von Wolf-Dieter Vogel
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2017 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

27.06.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Uni-Bielefeld

Zeit: Uhrzeit nicht bekannt
03.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Gneisenaustraße 2a, Veranstaltungsraum im FDCL / Mehringhof, 3. Aufgang, 5.Stock, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
05.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Sebastianstr. 21, 10179 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19.30   22 Uhr
06.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Fischmarkt, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 16:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1B, 80802 München

Zeit: 19:00 Uhr
21.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
22.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
23.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg