Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

9065 News
Stand: 23.09.2018

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews und 1 Eilaktionen gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
Wo ist Sergio Rivera Hernández?
Seit über 2 Wochen fehlt vom Menschenrechtsverteidiger Sergio Rivera Hernández jede Spur: Nach Aussagen von Augenzeugen ist Sergio Rivera Hernández am 23. August 2018 von Mitarbeitern des lokalen verschleppt worden, in der von der Partei PRD regierten Gemeinde Zoquitlán, Puebla, Mexiko. Sergio Rivera Hernández und weitere AktivistInnen haben lokale Proteste und Widerstand in ...
News vom 09.09.2018   
Aktuell laufende Eilaktionen:
UA für den verschwundenen Menschenrechtler Sergio Rivera Hernández – Puebla/Mexiko
Sergio Rivera Hernández ist seit dem 23. August gewaltsam verschwunden. Der Aktivist der sozialen Bewegung »Movimiento Agrario Indígena Zapatista« (MAIZ) ...
SERAPAZ vom 26.08.2018   
Veranstaltung heute in: Stuttgart. Weitere Informationen finden Sie hier.
30 Minuten Radiobeitrag zu H&K und Ayotzinapa
Heute beschäftigen wir uns ausführlich mit dem illegalen Export deutscher Waffen nach Mexiko. In diesen Tagen jährt sich zum vierten Mal ein brutaler Angriff in der südmexikanischen Stadt Iguala. Sechs Menschen wurden damals von Polizisten und Killern der Mafia ermordet, 43 Lehramtsstudenten der Ayotzinapa-Universität sind bis heute verschwunden. Mehrere der Beamten trugen ...
ONDA vom 22.09.2018   
Gericht fordert Wahrheitskommission zu toten Studenten
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
ORF1 vom 21.09.2018   
Schlupfloch für Exporte deutscher Waffen nach Lateinamerika
In ihrer neuen Studie [2], die in dieser Woche vom gemeinnützigen Verein México via Berlín veröffentlicht wurde, dokumentieren Carlos Pérez Ricart und Lotta Ramhorst, dass der vermeintliche Rückgang von Kleinwaffenexporten von einer Produktionsverlagerung und Exporten über Drittländer begleitet ist. Konkret wurden zwei Fallbeispiele untersucht – die Holdings von SIG Sauer ...
amerika21.de vom 21.09.2018   Peter Clausing
Verhaftungen im Fall des verschwundenen Aktivisten Sergio Rivera in Mexiko
Knapp vier Wochen nach dem Verschwinden des Menschenrechtsaktivisten Sergio Rivera Hernández haben die Behörden die Verhaftung von drei Verdächtigen vermeldet. Der Aktivist, der sich zusammen mit der Organisation Zapatistische Indigene Agrarbewegung (Movimiento Agrario Indígena Zapatista, Maiz) gegen das Wasserkraftwerk Coyolapa-Atlzala der Bergbaufirma Autlán in der Sierra ...
amerika21.de vom 21.09.2018   Philipp Gerber
Zusammen gegen #Mietenwahnsinn!
Die Bundesregierung lädt jetzt zum sogenannten »Wohngipfel« am 21. September. Dort will sie keine Lösungen für bezahlbares Wohnen finden, sondern die Rahmenbedingungen für Investoren verbessern. Die Immobilienlobby und Bauwirtschaft wollen weiter Profite auf dem Rücken der Bevölkerung machen und effektiven Mieter*innenschutz verhindern.
Außer der Reihe vom 18.09.2018   
CAREA Solifiesta Sa 6.10. ab 18.30 Uhr in den Räumen des Subversiv e.V. (Berlin Mitte)
Flyer CAREA SOLIFIESTA
Wir laden Euch herzlich ein zu einer Solifiesta für die Unterstützung der CAREA Arbeit und speziell des Togo-Mexiko-Projekts 2018. Gefeiert wird in den Räumen des Subversiv e.V. in der Brunnenstraße 7 HH in Berlin Mitte (Nähe U- Bhf. Rosenthaler Platz).
Veranstaltungshinweis vom 18.09.2018   
Außer der Reihe: Mord an Aktivistin Berta Cáceres in Honduras vor Gericht
Am heutigen Montag beginnt in Honduras der Prozess gegen acht Beschuldigte im Fall der am 2. März 2016 ermordeten Umwelt- und Menschenrechtsaktivistin Berta Cáceres Flores. Cacéres, der im Jahr 2015 der renommierte Goldman-Umweltpreis verliehen wurde, koordinierte die Organisation Ziviler Rat der Basis- und indigenen Organisation (Copinh), die sich zusammen mit den indigenen ...
amerika21.de vom 17.09.2018   Daniela Dreißig
Blog zum internationalen Tag der Opfer des Verschwindenlassens und Bericht über die Veranstaltung
Ein Blog zum internationalen Tag der Opfer des Verschwindenlassens mit Bezug auf Mexiko und die Aktionen des Movimiento por Nuestros Desaparecidos / Ein Bericht über die Veranstaltung von Misereor, Heinrich-Böll-Stiftung und Brot für die Welt am 26. Juni mit Vertretern der internationalen Sondermechanismen. Mit dabei war Carlos Beristain, der über die Arbeit der GIEI berichtet ...
Brot für die Welt vom 15.09.2018   
ila Nr. 418 »Wasser. Ein Menschenrecht«
ila Nr. 418 »Wasser. Ein Menschenrecht«
»Es ist schon toll, den Wasserhahn aufzudrehen und einfach trinken zu können.« Ein ila-Redaktionsmitglied, seit über einem Jahr in Zentralamerika tätig und gerade zu Besuch, erlebt diesen Aha-Effekt: Frühere Selbstverständlichkeiten werden nach einer Zeit im Ausland als etwas Besonderes wertgeschätzt. Trinkbares Wasser frei zur Verfügung haben – ein Privileg.
ILA vom 15.09.2018   
Veranstaltungen in Stuttgart (26.9.) und Berlin (27.9.): Deutsche Waffenexporte nach Mexiko & Jahrestag Ayotzinapa
Hiermit laden wir Sie zu folgenden Podiumsdiskussionen am 26. September in Stuttgart und am 27. September in Berlin ein. Beide Veranstaltungen werden per streaming im Internet übertragen. »Ayotzinapa vive, la lucha sigue!« Über die Folgen deutscher Waffenexporte nach Mexiko / Deutsche Waffenexporte in Mexiko – Heckler & Koch und der Fall Ayotzinapa
Veranstaltungshinweis vom 15.09.2018   
Veranstaltung in Berlin - Mexiko am Wendepunkt | Gespräch mit Antonio Ortuno
Veranstaltung in Berlin - Mexiko am Wendepunkt | Gespräch mit Antonio Ortuno
Mit dem Wahlsieg Andrés Manuel Lopez Obradors (AMLO) und seiner Partei Morena im Juli 2018 wird nach langem eine Partei aus dem linken Spektrum die Regierung stellen. Viele Menschen in Mexiko verbinden damit Hoffnungen auf ein Ende der Gewalteskalation im »Krieg gegen die Drogenkartelle« sowie auf Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, effektive Korruptionsbekämpfung und soziale ...
Heinrich-Böll-Stiftung vom 15.09.2018   
Unterstützung für das Menschenrechtszentrum FrayBa
Unterstützung für das Menschenrechtszentrum FrayBa
Einige von euch haben es vielleicht selbst erlebt: Menschenrechte schützen sich nicht von alleine! Die Arbeit des mexikanischen Menschenrechtszentrums FrayBa (www.frayba.org.mx ) unterstützt indigene Gemeinden in Chiapas in ihrem langen Kampf um ihr Land, dabei, ihre eigenen Rechte zu kennen und einzufordern, oder oftmals auch ganz "alltäglich" bei Freilassungen von ...
Partner Südmexiko e.V. vom 15.09.2018   
Neues spannendes Bildungsprojekt: Andere Welten vor der Haustür
Mit unserem aktuellen Projekt stellen wir basisorientierte und kollektiv arbeitende Initiativen vor, die durch ihre Alltagspraxis zu mehr sozialer Gerechtigkeit und mehr Umweltschutz beitragen und bereits beachtenswerte Etappenerfolge erreicht haben. Die ausgewählten Initiativen nehmen das Motto »global denken - lokal handeln« ernst und haben ihre Projekte aus Kritik an der ...
Zwischenzeit Münster e.V. vom 13.09.2018   
Neues Massengrab in Mexiko: Angehörige kritisieren Staatsanwaltschaft
Nach dem Fund eines Massengrab mit mehr als 166 Leichen im mexikanischen Bundesstaat Veracruz kritisieren Angehörige vermisster Personen die Behörden. In einem offenen Brief beanstanden zudem 15 Organisationen die Arbeit der Staatsanwaltschaft und zogen die Ermittlungsmethoden in Zweifel. Der Generalstaatsanwalt von Veracruz, Jorge Winckler Ortiz, hatte am Freitag bekannt ...
amerika21.de vom 12.09.2018   Leon Kaschel
So viele Fragen, noch so wenig klare Antworten
Er tritt erst am 1. Dezember 2018 offiziell sein Amt als neuer mexikanischer Präsident an. Doch seit seinem überwältigenden Wahlsieg am 1. Juli bestimmt Andrés Manuel López Obrador, kurz AMLO genannt, die politische Agenda im Land. Tag für Tag. Mit nicht immer unumstrittenen Personalentscheidungen. Mit der Ankündigung, nicht im Präsidentenpalast Los Pinos residieren zu wollen, ...
ILA vom 12.09.2018   Gerold Schmidt
Der Giftgürtel ist nur ein Problem von vielen
Rein statistisch gesehen herrscht in Mexiko (noch) keine Wasserknappheit, wenn die jährlich zur Verfügung stehenden Kubikmeter pro Kopf als Grundlage dienen. Aber die über das Land sehr unterschiedlich verteilten Niederschläge und Wasserspeicher, die Konzentration der Regenfälle auf den Sommer, die zunehmende Wasserverschmutzung, die unterschiedlich gute Trinkwasserversorgung ...
ILA vom 12.09.2018   Gerold Schmidt
Erste wachstumskritische Nord-Süd-Konferenz in Mexiko: »Degrowth« wird im Süden als neue Sparpolitik verstanden
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien für ein kommerzielles ...
Neues Deutschland vom 11.09.2018   Ulrich Brand, Mexiko-Stadt
Uni in Mexiko erstellt Atlas der Megaprojekte in Lateinamerika
Die Nationale Autonome Universität in Mexiko (Unam) hat einen Online-Atlas der industriellen Megaprojekte in Lateinamerika vorgestellt [3]. Das an der Unam angesiedelte Studienprogramm der kulturellen Vielfältigkeit und Interkulturalität (PUIC) registrierte dafür in erster Linie Großprojekte, die in Regionen realisiert werden, in denen mehrheitlich indigene und ...
amerika21.de vom 10.09.2018   Alexander Gorski
Neues Massengrab in Veracruz
Der Fundort des Massengrabes in Veracruz
Bei dem am vergangenen Donnerstag, den 6. September bekannt gemachten Fund eines Massengrabes im Landkreis Alvarado im mexikanischen Bundesstaat Veracruz gehen die Behörden aufgrund der Schädelanzahl inzwischen von mindestens 174 verscharrten Leichen aus. Es handelt sich mutmaßlich um die Opfer von Gewaltverbrechen. Am Wochenende hatten bereits mehr als 100 Familienangehörige ...
Poonal vom 09.09.2018   Gerd Goertz
Zehntausende protestieren gegen Gewalt an Unis in Mexiko
Zwei Tage nachdem auf dem Gelände der Nationalen Autonomen Universität Mexikos (Unam) protestierende Gymnasiasten von Schlägertrupps mit Knüppeln und Messern angegriffen worden sind, haben am vergangenen Mittwoch zehntausende Studierende in Mexiko-Stadt demonstriert [3]. Sie forderten die Auflösung der sogenannten Porros, gewalttätige Gruppen, die von Parteien und ...
amerika21.de vom 09.09.2018   Alexander Gorski
 120 News, 1 Topnews und 1 Eilaktionen gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben