Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Statistik

10730 News
Stand: 16.08.2022

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

aroma-zapatista.de

edition assemblage

CAREA e.V.

balumil

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 9000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 Für das Leben - Zapatistas bereisen die 5 Kontinente  
  Hier geht es zu den Kommuniques zum Thema 5-Kontinente-Reise (übersetzte Texte).
 
Solidaritätsaufruf für die Opfer des Hurrikans Agatha in Oaxaca (Update)
Nach dem Hurrikan Agatha in Oaxaca sind mindestens 11 Menschen ums Leben gekommen, 33 werden noch vermisst, und die Schäden und Verluste sind noch nicht vollständig erfasst. Die schwersten Schäden wurden in der Sierra Sur, insbesondere in der Mikroregion Ozolotepec, festgestellt. Soziale Organisationen, die in dieser Region präsent sind, haben …
Spendenaktion vom 01.06.2022   EDUCA
Veranstaltung in Berlin (18.08/20:00h) - Honduras: Privatstädte - Labore für einen neuen Manchesterkapitalismus (Buchvorstellung)
Totalitär-kapitalistische Ideologien und Netzwerke haben sich eines der ärmsten und autoritärsten Länder Lateinamerikas ausgesucht, um dort ihre Version einer ›Brave New World‹ zu realisieren: Honduras. Hier sollen Privatstädte entstehen, in denen Unternehmen mit eigener Gesetzgebung, eigenen Gerichten und privaten Sicherheitsorganen herrschen. …
Buchrezension vom 16.08.2022   
Wasser wird für viele unbezahlbar
Im Norden Mexikos kommt seit Monaten kein Wasser mehr aus der Leitung. Trinkwasser ist mit einem Tagesgehalt knapp bezahlbar. Kriminelle verschärfen die Lage. Viele …
Deutschlandfunk vom 13.08.2022   Jenny Barke
Mexiko: Nestlé ist mitverantwortlich für Todesursache Nr. 1
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
infosperber.ch vom 13.08.2022   Timo Kollbrunner, PublicEye
Mexiko: Noch keine Rettung der verschütteten Bergleute in Coahuila
Ein Großteil des Wassers konnte abgepumpt werden und am Mittwoch, genau eine Woche nach dem Unglück, drangen erstmals ein Militärtaucher und ein Freiwilliger mit Erfahrung in diesem Bergbaugebiet auf den Grund des Stollen vor. Dieser ist 60 Meter tief und hat einen Durchmesser von zirka einem Meter. Doch die seitlichen Arbeitsstollen sind aufgrund von …
amerika21.de vom 13.08.2022   Philipp Gerber
Pressekonferenz 13 Jahre nach der Freilassung der Täter des Massakers von Acteal durch den SCJN
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Denuncia von Fray Bartolomé vom 12.08.2022   Übersetzt von Andreas / DeepL
Im Schnellzug durch den Dschungel Yucatáns - doch der Tren Maya gefällt nicht allen
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Neue Zürcher Zeitung vom 12.08.2022   Ute Müller
Zehn Bergleute in Kohlemine in Mexiko verschüttet, Kritik an Arbeitsbedingungen
In Nordmexiko sind zehn Arbeiter in einem kleinen Steinkohlewerk verschüttet worden, fünf weitere konnten verletzt geborgen werden. Das Unglück ereignete sich am 3. August in der Ortschaft Sabinas im Bundesstaat Coahuila. Die Arbeiter waren in den Schacht geschickt worden, obwohl seit Tagen bekannt war, dass die Arbeit in diesem Bergwerk wegen eines …
amerika21.de vom 07.08.2022   Philipp Gerber
Neue Balumil-Vorbereitungsseminare für den Aufenthalt im CELMRAZ, Caracol II Oventik
Neue Balumil-Vorbereitungsseminare für den Aufenthalt im CELMRAZ, Caracol II Oventik
Yepa, yepa, yepa! Das Zapatistische Sprachen-Zentrum CELMRAZ, im Caracol II von Oventik, in den Altos de Chiapas, Mexiko ist seit dem 25. Juli wieder für uns Internacionalistas geöffnet — nach über zwei Jahren Alerta Roja wegen der Pandemie. Das heißt, wir können unseren gemeinsamen direkten Austausch mit den Compañer@s Zapatistas erneut …
Balumil vom 07.08.2022   
Dürre im Norden Mexikos: »Wir wollen Wasser! Wasser ist Leben!«
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Tagesschau vom 06.08.2022   Jenny Barke
Regierung von Mexiko stellt sich weiterhin gegen Bayer-Monsanto
Die mexikanische Regierung wird das Urteil anfechten, mit dem das sechste Bezirksgericht für Verwaltungsangelegenheiten dem Unternehmen Bayer-Monsanto eine einstweilige Verfügung gegen das Präsidialdekret zum Verbot von gentechnisch verändertem Mais und zum Ausstieg aus der Verwendung von Glyphosat zugesprochen hat. Mit der Berufung wird der Fall nun an ein …
amerika21.de vom 06.08.2022   Katharina Hempfing
Mexiko erteilt wegen Dürre keine Wassernutzungsgenehmigungen mehr
Der Präsident von Mexiko, Andrés Manuel López Obrado (Amlo), hat angesichts der Wasserversorgungskrise im Norden des Landes angekündigt, dass die Nationale Wasserkommission (Conagua) an Unternehmen in von der Dürre betroffenen Gebieten keine Genehmigungen zur Wassernutzung mehr erteilen werde.
amerika21.de vom 06.08.2022   Antonia Rodriguez Sanchez
Aktionstage 9.8. -12.10. - Aufruf der Comunidad Indígena Otomí, Residente en la Ciudad de México
Aktionstage 9.8. -12.10. - Aufruf der Comunidad Indígena Otomí, Residente en la Ciudad de México
Compañer@s, was wir Euch heute vorschlagen, besteht darin, Euch einzuladen, mitzumachen und diese Initiativen gemeinsam zu schaffen. Wer sich entscheidet, kollektiv oder individuell teilzunehmen, sollte sich unter der folgenden E-Mail-Adresse anmelden: communicacionotomi@gmail.com  
-  und dort seine*ihre Teilnahme anzeigen, auf welche Art und Weise Ihr teilnehmen …
CNI vom 05.08.2022   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Mexikos Präsident López Obrador: Steckt in dem gewieften Populisten ein verkappter Autokrat?
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Neue Zürcher Zeitung vom 04.08.2022   Thomas Milz
Mexiko: Regierung schafft bei Bau von Tren Maya Fakten
Mexikos Regierung schafft weiter Fakten beim Bau des sogenannten Tren Maya. Am Montag (Ortszeit) veröffentlichte das offizielle Amtsblatt ein Dekret, laut dem für das Bahnprojekt mehr als eine Million Quadratmeter Land enteignet werden. Diese liegen in vier Gemeinden entlang des »Bauabschnitts fünf« des Tren Maya, berichtete El …
junge welt vom 03.08.2022   Frederic Schnatterer
Mexiko: Ex-Oberstaatsanwalt von Veracruz wegen Verschwindenlassens in Haft
Jorge Winckler Ortíz, ehemaliger Oberstaatsanwalt (2016-2019) des mexikanischen Bundesstaates Veracruz, ist nach drei Jahren auf der Flucht vor der Justiz festgenommen worden. Er wird des Verbrechens des Verschwindenlassens und des illegalen Freiheitsentzugs in Form von Entführung gegen Francisco Zarate beschuldigt. Dies hat die amtierende Oberstaatsanwältin …
amerika21.de vom 31.07.2022   Leticia Hillenbrand
Gemeinsamer Aufruf gegen die Angriffe auf die Gemeinden des Caracol 10 der EZLN
Gemeinsamer Aufruf gegen die Angriffe auf die Gemeinden des Caracol 10 der EZLN
Als Organisationen, Kollektive und Netzwerke - Anhängerinnen der Sechsten Erklärung aus dem Lakandonischen Urwald - prangern wir öffentlich die Angriffe, das Drangsalieren und die gewaltsamen Vertreibungen gegenüber den autonomen Gemeinden in Chiapas, Mexiko an - unter der Komplizenschaft und vorherrschenden Straflosigkeit der drei Regierungsebenen. Es …
redajmaq.org vom 28.07.2022   Übersetzt von Andreas / lisa - colectivo malíntzin
Frauenmorde in Mexiko: »Kein Willen zur Aufklärung«
Am 2. Juni 2018 wurde im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca die Fotojournalistin María del Sol Cruz Jarquín getötet. Vier Jahre später war ihre Mutter Soledad Jarquín Edgar auf einer Rundreise durch Europa, damit es endlich einen Fortschritt bei den Ermittlungen gibt. Sie sprach mit Abgeordneten des Europaparlaments, vor den Vereinten Nationen in …
amerika21.de vom 27.07.2022   Soledad Jarquín Edgar
Die Rolle der USA bei der Festnahme von Caro Quintero in Mexiko
Der Drogenboss Rafael Caro Quintero, genannt »der Prinz«, ist am 15. Juli in der kleinen Gemeinde Choix im Bundesstaat Sinaloa von mexikanischen Marinesoldaten festgenommen worden. Unklar ist indes die Rolle der USA bei der Festnahme. Der mexikanische Präsident Andrés Manuel Lopéz Obrador, Amlo, lobte die Arbeit der Kriegsmarine und wies eine …
amerika21.de vom 25.07.2022   Leticia Hillenbrand
Maya-Zug: Mexiko besetzt vorübergehend privates Land
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
latina-press.com vom 25.07.2022   
Fränkische Rohrwerke in Mexiko: Wegen Gewerkschaftsarbeit gefeuert?
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Frankfurter Rundschau vom 22.07.2022   Steffen Herrmann
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 83

Veranstaltungskalender

back August 2022 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

23.09.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
24.09.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
25.09.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
21.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
22.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
23.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
25.11.2022
26.11.2022
27.11.2022