Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

9144 News
Stand: 16.07.2018

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).

 
 Meldungen zu CNI, CIG & Marichuy  
  Hier geht es zu den Meldungen zu CNI, CIG & Marichuy (übersetzte Texte).
 
Vertreibungen in Chiapas - Informationen und Spendenbilanz
Mit Einverständnis des Autors, Alexander Gorski, stellte die ila aus ihrem Heft Nr. 416 den beigefügten Text mit aktuellen und Hintergrundinformationen zu den gewaltsamen Vertreibungen in Chiapas zu Verfügung. An dieser Stelle sei jedoch nicht nur der ila und Alexander gedankt, sondern vor allem auch den Spenderinnen und Spendern, die unter dem Stichwort »Vertreibungen« ...
Partner Südmexiko e.V. vom 19.06.2018   PCL, Alexander Gorski - ila
Mexiko: Amlo kündigt Reform indigener Rechte an
Der gewählte mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador, kurz Amlo, hat eine Reform der Verfassung zur Anerkennung und Umsetzung indigener Rechte bekanntgeben lassen. Von Amlo zum Leiter des Büros für indigene Angelegenheiten ernannt, verkündete der Anwalt und Verteidiger der indigenen Rechte, Adelfo Regino Montes, bei einer Pressekonferenz, dass es in erster Linie ...
amerika21.de vom 14.07.2018   Sarah Wollweber
Finanzmärkte reagieren positiv auf neuen Präsidenten Mexikos
Die ersten Arbeitstreffen des gewählten mexikanischen Präsidenten Andrés Manuel López Obrador und die überaus positiven Reaktionen der internationalen Finanzmärkte auf dessen Wahl liefern erste Anzeichen, dass Mexiko nicht, wie von den politischen Gegnern im Wahlkampf oft beschworen, einen "kapitalunfreundlichen Weg" beschreiten wird. Vielmehr bestätigen sich bereits jetzt ...
amerika21.de vom 12.07.2018   Jonatan Pfeifenberger
»Die mexikanische Politik ist in,erster Linie ein profitables Geschäft«
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
ada magazin vom 11.07.2018   von Juan Villoro, Alexander Gorski
Neues Kabinett in Mexiko bereitet sich auf Regierungszeit vor
Nach dem deutlichen Wahlsieg bereitet sich das vom gewählten Präsidenten Andrés Manuel López Obrador, kurz Amlo, nominierte Kabinett auf den Amtsantritt vor. Bereits im Dezember hatte Amlo die designierten Mitglieder dafür ein erstes Mal vorgestellt, auch wenn es nun zu kleinen Änderungen bei den Besetzungen kam. Marcelo Ebrard soll anstelle des eigentlich vorgesehenen Héctor ...
amerika21.de vom 11.07.2018   René Thannhäuser
Antonio Cerezo: »Wenn die Zivilgesellschaft sich nicht organisiert ...
Gespräch mit dem Aktivisten Antonio Cerezo über die Lage der Menschenrechte, die Arbeit des Comité Cerezo und die Wahlen in Mexiko / Das Comité Cerezo wurde 2001 in Mexiko-Stadt gegründet, als die Brüder Antonio (damals 23 Jahre), Alejandro (19) und Héctor (21) Cerezo und der Nahuatl-indigene Pablo Alvarado Flores im Gefängnis saßen. Sie wurden am 13. August 2001, eine Woche ...
amerika21.de vom 10.07.2018   Interview: Leticia Hillenbrand
[Südmexico-Soli-Newsletter] Juli 2018
Wahlen in Mexiko / Communiqué von Moises und Galeano und Aufruf zum CompARTE 2018 / Gelder für den Wiederaufbau nach dem Erdbeben vom September von den »Geber- Organisationen« an unlautere Bedingungen geknüpft / Rückschlag für die Aufklärung vom Fall Ayotzinapa / Nochixtlán: Straflosigkeit und offene Wunden 2 Jahren danach / Konzessionen für bisher geschützte Gewässer in ...
Direkte Solidarität Chiapas vom 10.07.2018     VIDEO
Hoffnungsschimmer von links
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Der Freitag vom 09.07.2018   Ed Vulliamy · Ausgabe 27/2018 4Übersetzt von Carola Torti
Lateinamerika-Post - Juli 2018: Wahlen in Mexiko und Kolumbien
Lateinamerika-Post
Mit 53 Prozent der Stimmen gewann Andrés Manuel López Obrador noch deutlicher als aus den Umfragen hervorging die Präsidentschaftswahlen in Mexiko am vergangenen Sonntag. Der erste linksgerichtete Präsident Mexikos seit 89 Jahren wird nun daran gemessen werden, inwieweit er seine Wahlversprechen, wie den Kampf gegen Korruption, Gewalt und Straflosigkeit in den kommenden sechs ...
Heinrich-Böll-Stiftung vom 06.07.2018   
Einberufung zu einem Treffen der Unterstützernetzwerke des CIG
Sie kommen ins große Stadion. ´Monumental´, ´kolossal´, ´ein architektonisches Wunder´, ´der Koloss aus Beton´ und ähnliche Beschreibungen werden von den Berichterstattern wiederholt, welche, obwohl sie ganz unterschiedliche Realitäten beschreiben, in der Hervorhebung der hehren Konstruktion einhelliger Meinung sind.
EZLN vom 05.07.2018   Übersetzt von Christine, RedmycZ
Wut sucht Alternative
Randbemerkung: Der von mir sehr geschätzte Georg Schramm macht einen semantischen Unterschied zwischen (blinder) Wut und dem Zorn, den er als »Helfer der Vernunft« ...
Der Freitag vom 04.07.2018   Übersetzt von Carola Torti
Wahlnachlese Mexiko
Wahlnachlese Mexiko
In Mexiko ging am Sonntag ein in vielerlei Hinsicht polarisierender Wahlkampf zu Ende. Und zwar mit einem deutlichen Erfolg für die Linke! Erstmals in der Geschichte des Landes konnte sich ein linksgerichteter Kandidat durchsetzen. Mit dem designierten Präsidenten Andrés Manuel López Obrador, besser bekannt als AMLO, und seiner Partei MORENA erwarten viele einen politischen ...
Rosa Luxemburg Stiftung vom 04.07.2018   
Wahlsieger in Mexiko bereitet Übergang vor, Gewalt bei Lokalwahlen
Am Dienstag hat der Gewinner der Präsidentschaftswahlen in Mexiko, Andrés Manuel López Obrador, in einem ersten Gespräch mit dem noch amtierenden Präsidenten Enrique Peña Nieto den Regierungswechsel besprochen. Die eineinhalbstündige Unterredung im Präsidentenpalast in Mexiko-Stadt fand laut López Obrador in einer kollegialen Atmosphäre statt.
amerika21.de vom 04.07.2018   Philipp Gerber
DMRKM und MISEREOR zum Wahlausgang in Mexiko
DMRKM und MISEREOR zum Wahlausgang in Mexiko
Der neue Präsident Mexikos, Andrés Manuel López Obrador, hat mit dem Versprechen die Wahl gewonnen, Korruption abzuschaffen und den Drogenkrieg zu beenden. Die Bevölkerung und zivilgesellschaftliche Organisationen erwarten nun konkrete Fortschritte hinsichtlich der katastrophalen Menschenrechtslage in ihrem Land: »Die neue Regierung muss eine reformierte, unabhängige ...
Mexiko-Koordination vom 02.07.2018   
Berlin, 25.7.2018: Veranstaltung zu Ölpalmen in Chiapas
Sozioökologische Folge des Ölpalm-Anbaus in Chiapas, Mexiko
Die Ausbreitung von Ölpalm-Plantagen im Südosten Mexikos ist seit längerem zu beobachten. In der Veranstaltung wird fundiert über die Situation in Chipas berichtet, um anschließend über die Nord-Süd-Implikationen der Ausbreitung der Agrarfront in tropischen Ländern zu diskutieren.
Veranstaltungshinweis vom 01.07.2018   
Buscaglia: »Wir werden noch mehr Gewalt gegen Politiker sehen«
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Spiegel Online vom 30.06.2018   E. Buscaglia im Interview mit K. Ehringfeld
Spannung vor Schicksalswahl in Mexiko
80.000 Menschen sind am Mittwoch ins symbolträchtige Aztekenstadion nach Mexiko-Stadt gekommen, um das Ende der Wahlkampagne des aussichtsreichen linken Präsidentschaftskandidaten Andrés Manuel López Obrador, meist nur Amlo genannt, zu feiern. Der beliebteste Politiker des Landes wird aller Voraussicht nach am Sonntag im dritten Anlauf zum neuen Präsidenten gewählt werden. ...
amerika21.de vom 30.06.2018   René Thannhäuser
Zerfressenes Land
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Der Freitag vom 29.06.2018   Alexander Gorski
Umweltorganisation Rema in Mexiko begeht zehnjähriges Jubiläum
Zehn Jahre nach der Gründung der Umweltorganisation »Netzwerk der vom Bergbau Betroffenen« (Rema ) in Mexiko sind insgesamt 2.000 Gemeinden im ganzen Land von Bergbauprojekten befreit worden. Die 2008 gegründete Organisation hat nach eigenen Angaben eine »nationale Front gegen das extraktive Bergbau-Modell aufgebaut« und ist in 15 der 32 mexikanischen Bundesstaaten präsent. ...
amerika21.de vom 29.06.2018   
Mexikanische Querfront
Die Chancen des linken Kandidaten Andrés Manuel López Obrador bei den Präsidentschaftswahlen in Mexiko stehen gut. Doch in seinem Wahlbündnis findet sich eine evangelikale rechte Partei, sein politisches Programm ist verwaschen. Andrés Manuel López Obrador wird am ersten Julisonntag zum dritten Mal in Folge bei Präsidentschaftswahlen antreten. Noch nie war er einem Sieg ...
Jungle World vom 28.06.2018   Timo Dorsch
Morde an Kandidaten nehmen vor den Wahlen in Mexiko weiter zu
Kurz vor den Regional- und Präsidentschaftswahlen in Mexiko am 1. Juli sind erneut mehrere Anwärter auf lokale Ämter ermordet worden. Im Bundesstaat Oaxaca wurden am Montag der Kandidat der Linkspartei Bewegung der Nationalen Erneuerung (Morena) für das Lokalparlament, Emigdio López Avendaño, und vier seiner Wahlhelfer bei einem Hinterhalt auf der Straße erschossen.
amerika21.de vom 28.06.2018   Leticia Hillenbrand
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juli 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

25.07.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Im Mehringhof, Aufgang 3, 5.Stock, Gneisenaustraße 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben