Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

10032 News
Stand: 30.07.2020

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

balumil

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 9000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 Für das Leben - Zapatistas bereisen die 5 Kontinente  
  Hier geht es zu den Kommuniques zum Thema 5-Kontinente-Reise (übersetzte Texte).
 
Sechster Teil: Ein Berg auf hoher See
Die Originalvölker mit Mayawurzeln und ZapatistInnen grüßen Euch und wir werden Euch unser gemeinsame Gedanken darlegen, in Anbetracht dessen was wir sehen, hören und fühlen. Erstens: wir erblicken und hören eine Welt, deren soziales Leben krank ist, zersplittert in Millionen von Personen die sich fremd sind, krampfhaft um das individuelle ...
EZLN vom 05.10.2020   Übersetzt von Christine, RedmycZ  KOMMU
Veranstaltung heute in: online. Weitere Informationen finden Sie hier.
Im Einsatz für die Menschenrechte im Schatten wirtschaftliche Megaprojekte
medico international schweiz
Trotz der Corona-Pandemie fördert die mexikanische Regierung von Andrés Manuel López Obrador die rasche Umsetzung von Mega-Infrastruktur-Projekten im Namen der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes. Dabei werden jedoch die Menschenrechte der betroffenen Gemeinden und die Umwelt ausser Acht gelassen. In den Gebieten mit grossen internationalen Investitionen ...
medico internat. (CH) vom 02.12.2020   
Tortillas, Atole und Agrarökologie - Ein Einblick in die Geschichte der Kulturpflanze Mais
Logo MAIZ
Was haben Tortillas, Tacos, Tamales und Atole (traditionelles mexikanisches Getränk) gemeinsam? Ja, sie kommen aus Mexiko! Und-? Sie sind aus Mais! Gemeinsam reisen wir mit euch sowohl kulinarisch, als auch inhaltlich durch die Geschichte einer Kulturpflanze. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Wandelwerk Köln unter dem Motto »Gutem Begegnen- ...
MAIZ vom 02.12.2020   Öffentlichkeitsarbeit MAIZ
Ein Leben lang verfolgt
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien ...
Neues Deutschland vom 29.11.2020   Kathrin Zeiske
Außer der Reihe: Unterschriftensammlung - persönliche Bitte
ich wende mich mit einer Bitte an Euch/Sie, die einerseits auch Mexiko betrifft und an der ich andererseits persönlich beteiligt bin. Es geht um die Kampagne, ein Gesetz zu fordern, das den Export von Pestiziden verbietet, die in der EU aus Gesundheits- oder Umweltschutzgründen verboten sind. Ein solches Gesetz existiert bereits in Frankreich und wir wollen es auch ...
Außer der Reihe vom 29.11.2020   
Forderungen nach Rechtsgarantie für freie Demos am 25. November
Angesichts des Anstiegs der Polizeigewalt gegen feministische Proteste in Mexiko haben landesweite und regionale Netzwerke und Organisationen wie Front Line Defenders die mexikanischen Behörden vor dem 25. November aufgefordert, das Recht auf sozialen Protest und journalistische Tätigkeiten zu garantieren.
Poonal vom 28.11.2020   
Tag gegen Gewalt an Frauen: Aktivistinnen in Lateinamerika erinnern an »andere Pandemie«
Der 25. November, internationaler Tag zur Beseitigung der Gewalt an Frauen, ist traditionell einer der Tage im Kalenderjahr, an denen Feministinnen ihre Forderung nach einer gerechten Gesellschaft auf die Straße tragen. Inmitten der Pandemie wurden viele Veranstaltungen ins Internet verlagert, und doch ließen es sich einige nicht nehmen, persönlich zu ...
amerika21.de vom 27.11.2020   Sonja Gerth
Pflegeimperialismus
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Frankfurter Rundschau vom 27.11.2020   Bernd Hontschik
Nach Protestaktionen bekommen Indigene Wohnraum in Mexiko-Stadt
Am Mittwoch hat ein Treffen zwischen Regierungsvertretern von Mexiko-Stadt und den Otomíe- und Mazahua-Indigenen stattgefunden, die das Gebäude des Nationalen Instituts für indigene Völker (INPI) seit dem 12. Oktober besetzt halten. Dabei kündigte Alfonso Suárez de Real, Staatsekretär für die Regierung, die Enteignung dreier ...
amerika21.de vom 27.11.2020   Leticia Hillenbrand
Mexiko: 79.500 »Verschwundene«
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien ...
junge welt vom 25.11.2020   
Kommuniqué von CNI-CIG und EZLN
Als Congreso Nacional Indígena — Indigener Regierungsrat — und als EZLN — zeigen wir die feige Räumung der Compañeros des Widerstandscamps in San Pedro Apatlaco, Morelos an. Sie wurden im Morgengrauen des 23. November 2020 durch die Guardia Nacional geräumt, um den Bau der Pipeline — die das Wasser des Río Cuautla zum ...
EZLN vom 25.11.2020   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
Wenn das Leben in einen Blumentopf passen muss
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Tagesspiegel vom 24.11.2020   Anabel Hernández
Senat in Mexiko stimmt für Legalisierung von Cannabis
Der mexikanische Senat hat mit 82 von 107 Stimmen die Änderung der Cannabis-Gesetze befürwortet. Anbau und Handel der Pflanze sowie der Konsum des darin enthaltenen Wirkstoffs Tetrahydrocannabinol (THC) sollen künftig reguliert zugelassen werden. Damit möchte der Senat »Vorurteile und Stigmatisierungen« gegenüber Konsument:innen aufbrechen. ...
amerika21.de vom 24.11.2020   Nina Baghery
PM zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November
Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko
Die Wut wird größer. Auf der Straße fordert die feministische Bewegung in Mexiko von der Regierung, entschieden gegen Feminizide (Frauenmorde) vorzugehen. Mitte November schoss die Polizei in dem karibischen Tourismuszentrum Cancún mit scharfer Munition auf Frauen, die gegen die Entführung und Ermordung der 20-jährigen Bianca Lorenzana ...
Mexiko-Koordination vom 24.11.2020   
Balumil-Unterstützung geht weiter!
Balumil-Unterstützung geht weiter!
Dank Euch haben wir bereits in kurzer Zeit 15% unseres Crowd-Funding erreicht. Muchas gracias, danke schön, kolavalik! Damit können wir bereits einen Teil der Kosten tragen für unsere Materialien der Balumil-Vorbereitungsseminare — die jetzt Anfang Dezember wieder beginnen.
Balumil vom 24.11.2020   
Scharfe Kritik an Überfall auf Ordensfrau in Mexiko
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
kathpress.at vom 23.11.2020   
Buchtipp: Nekropolitik. Neoliberalismus, Staat und organisiertes Verbrechen in Mexiko
Vor wenigen Tagen ist von Timo Dorsch das Buch »Nekropolitik. Neoliberalismus, Staat und organisiertes Verbrechen in Mexiko« im Mandelbaum Verlag erschienen. Es ist eine Auseinandersetzung mit der Gewaltthematik. Mittels drei historischen Punkten versucht der Autor darin aufzuzeigen, warum es so kommen konnte, wie es seit 2006 nunmal so ist, und zeichne anhand von ...
Buchtipp vom 23.11.2020   
Von einer amerikanischen Gefängniszelle in die mexikanische Freiheit
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Neue Zürcher Zeitung vom 22.11.2020   Nicole Anliker
Mexiko: Paramilitärs verletzen Mitglied eines Hilfskonvois in Chiapas
Bewaffnete haben in Mexiko eine humanitäre Hilfsbrigade angegriffen, die in der Gemeinde Tabak, im Bezirk Aldama, Chiapas, Lebensmittel an vertriebene Familien verteilen wollte. Die Autos der Caritas und der Stiftung für die Gesundheit indigener Kinder Mexikos (FISANIM) wurden in einem Hinterhalt beschossen. Dabei erlitt die Dominikanernonne María Isabel ...
amerika21.de vom 22.11.2020   Philipp Gerber
Mexiko: Erstmals Militär im Fall Ayotzinapa festgenommen
Ein mexikanisches Bundesgericht hat am Donnerstag entschieden, dass der Offizier José Martínez Crespo im Gefängnis bleiben muss, nachdem er in der vergangenen Woche im Zusammenhang mit dem Fall der 43 verschwundenen Lehramtsstudenten von Ayotzinapa verhaftet worden war. Crespo soll demnach in engem Kontakt mit dem organisierten Verbrechen gestanden haben und ...
amerika21.de vom 21.11.2020   Sabrina Spitznagel
Mexiko steht vor der Legalisierung von Cannabis
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Stuttgarter Zeitung vom 20.11.2020   
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Dezember 2020 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

05.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Keine Detailadresse bekannt.

Ort: online
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
Warning

Ort-Detailangaben:
Keine Detailadresse bekannt.

Ort: online
06.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
09.12.2020
22.01.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 22.01. &minus 24.01.
23.01.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 22.01. &minus 24.01.
24.01.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 22.01. &minus 24.01.
19.02.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 19.02. − 21.02.
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
20.02.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 19.02. − 21.02.
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
21.02.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 19.02. − 21.02.