Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

9284 News
Stand: 19.02.2019

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
Unterstützung für die Trinkwasserprojekte von CATAS/Aguacero
CATAS ist ein Kollektiv von Menschen, die zum Teil schon seit 1995 im zapatistischen Territorium arbeiten und seither in zahlreichen Gemeinden zusammen mit den Menschen vor Ort Trinkwasserprojekte realisiert haben. Ich selbst war von 2001-2003 mit dabei und nach meiner Rückkehr nach D haben wir mit einigen Compas im Ya-Basta-Netz zur Unterstützung die Initiative Agua ...
Veranstaltungshinweis vom 06.01.2019   
Chiapas98 in Gefahr: Link-Steuer & Upload-Filter − jetzt Handeln!
Save our Internet
Presseverlage könnten künftig von allen, die Links auf ihre Inhalte setzen, Lizenzgebühren verlangen. Nachrichtenportale, vermutlich auch Chiapas98, würden so zunichte gemacht. Es gibt noch eine Chance, die wiederbelebten Artikel 11 und 13 des neuen Gesetzes zu verhindern oder abzumildern - wenn in allernächster Zeit zahlreiche weitere Unterschriften ...
Der Listenbetreiber von chiapas98 vom 11.02.2019   
Stellungnahme zum Prozess gegen Heckler&Koch, Urteil am 21. Februar!
Stellungnahme von »Aktion Aufschrei — Stoppt den Waffenhandel!«, Dachverband Kritische Aktionäre, Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko, ...
Deutschlandfunk Kultur vom 19.02.2019   
Mexikanische Menschenrechtskommission rügt Behörden wegen mangelnder Sorgfalt bei hochtoxischen Pestiziden
Die nationale Menschenrechtskommission von Mexiko (CNDH) hat Ende Dezember die Empfehlung Nr. 82/2018 verabschiedet, wegen Nichterfüllung der notwendigen Sorgfaltspflichten durch die Ministerien für Umwelt und Naturressourcen (SEMARNAT) und für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung (SADER), der staatlichen Kommission zum Schutz vor gesundheitlichen ...
News vom 18.02.2019   Ulrike Bickel
Einladung zur Mahnwache
Für den 21. Februar 2019 ist die Urteilsverkündung im Prozess gegen Heckler & Koch-Verantwortliche wegen illegaler Exporte von G36-Sturmgewehren nach Mexiko angesetzt. Wir laden ein zum stillen Gedenken an die Opfer der skrupellosen Geschäftspraxis von Heckler & Koch sowie skandalösen Rüstungsexportpolitik der Bundesregierung.
Mexiko-Koordination vom 18.02.2019   
Entführte indigene Menschenrechtsaktivistin in Mexiko freigelassen
Vier Tage nach ihrem gewaltsamen Verschwinden [3] in Guerrero sind die indigene Menschenrechtsverteidigerin Obtilia Eugenio Manuel und ihr Begleiter Hilario Cornelio Castro am 16. Februar wieder lebend aufgetaucht. Dem überraschend positiven Ausgang des Falls ging eine massive Kampagne voran, mit der mexikanische und internationale Menschenrechtsorganisationen auf die ...
amerika21.de vom 17.02.2019   Philipp Gerber
Studie zur Verbreitung gentechnischer Pflanzen in Mexiko
Logo CECCAM
In dem angehängten Dokument von CECCAM (Centro de Estudios para el Cambio en el Campo Mexicano) wird untersucht, wie es um das Vordringen gentechnisch veränderten Pflanzengutes in Mexiko bestellt ist. Als Grundlage dafür dienten die Anträge auf Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen (GVO), die verschiedene Institutionen und Unternehmen in den ...
News vom 17.02.2019   CECCAM
Große Erwartungen bei den Opfern im Heckler&Koch-Prozess
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Deutschlandfunk vom 16.02.2019   Victoria Eglau
Tierra y Libertad Nr. 80 erschienen
Tierra y Libertad Nr. 80
Wofür kämpfen die Zapatistas? | Editorial und Inhalt | Worte der EZLN zum 25. Jahrestag des Krieges gegen das Vergessen | Kleiner Bericht von der Feier zum 25. Jahrestag der zapatistischen Erhebung | Kommuniqué des Nationalen Indigenen Kongresses CNI anlässlich des 25. Jahrestages des Aufstands der EZLN | Solidaritäts- und Unterstützungsbrief ...
News vom 15.02.2019   Redaktion Tierra y Libertad
Indigene Menschenrechtsaktivistin in Mexiko verschwunden
Nichtregierungsorganisationen haben das Verschwinden der Indígena und Menschenrechtsverteidigerin Obtilia Eugenio Manuel und ihres Begleiters Hilario Cornelio Castro gemeldet. Sie zeigen sich besorgt und haben die Bundesregierung sowie den Gouverneur des Bundesstaates Guerrero, Héctor Astudillo Flores, aufgefordert, sich dafür einzusetzten, dass beide sofort ...
amerika21.de vom 15.02.2019   Sonja Gerth
Trotz Pipeline-Katastrophe genehmigt Regierung von Mexiko Erdölbohrung
Die Zahl der Toten infolge der Explosion einer angezapften Erdöl-Pipeline am 18. Januar im mexikanischen Bundesstaat Hidalgo ist inzwischen auf 128 angestiegen, mindestens 19 Verletzte werden noch im Krankenhaus behandelt. Der Gouverneur von Hidalgo, Omar Fayad, erklärte, dass es noch Wochen bis Monate dauern könne, bis alle Toten identifiziert seien, und dass ...
amerika21.de vom 15.02.2019   Beate Taufer
Außer der Reihe: Petition zur besseren Kontrolle von Pestiziden
Petition zur besseren Kontrolle von Pestiziden
Ein mir persönlich bekannter Imker will eine Petition zur besseren Kontrolle von Pestiziden in den Bundestag einbringen. Der Punkt ist, dass innerhalb von 4 Wochen 50.000 Unterschriften zusammen kommen müssen, damit die Petition angenommen wird. Deshalb laufen Bemühungen, vorab die e-mail-Adressen von Menschen zu erfassen die bereit sind, die Petition zu ...
Außer der Reihe vom 05.02.2019   
Weitere Informationen zum Fall Obtilia und Hilario
Weitere Informationen zum Fall Obtilia und Hilario
Mehrere Instanzen haben sich in den letzten Stunden geäussert und AI eine UA verfasst. Das Menschenrechtszentrum Tlachinollan liefert Details zur Lokalpolitik, insbesondere wird die Vorgängeradministration unter Hortencia Aldaco Quintana (PVEM) als Urheberin der Drohungen genannt.
News vom 14.02.2019   
Urgent Action: Menschenrechtsaktivistin Obtilia Eugenio Manuel und ihr Begleiter Hilario Cornelio Castro gewaltsam verschwunden
Die bekannte indigene Menschenrechtsaktivistin Obtilia Eugenio Manuel verschwunden am Dienstagmorgen 12. Februar unweit von Chilpancingo, der Hauptstadt Guerreros. Ebenfalls spurlos verschunden ist ihr Begleiter Hilario Cornelio Castro. Beide sind Aktivisten der indigenen Organisation OPIM (Organización de Los Pueblos Indígenas Me Phaa), die Ende der Neunziger ...
Urgent Action (UA) vom 14.02.2019   
Zapatistas in Mexiko unter Beschuss
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien ...
Neues Deutschland vom 13.02.2019   Luz Kerkeling
Mexiko schliesst fast alle touristischen Auslandsvertretungen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
travelnews.ch vom 12.02.2019   
Reformen im Eiltempo
ila422
Der Mensch meint es ernst. Offiziell kaum zwei Monate im Amt, scheint es so, als wolle Mexikos neuer Präsident Andrés Manuel López Obrador (AMLO) sein angekündigtes 100-Punkte-Programm in sechs Monaten statt in sechs Jahren seiner Regierungsperiode umsetzen. Fast mutet es an, er sei sich nicht sicher, wie lange ihm Zeit gelassen wird. AMLO wandelt mit ...
ILA vom 12.02.2019   ila Nr. 422 - Gerold Schmidt
Garantiepreise und offener Markt
Garantiepreise und offener Markt
In Mexiko markieren die neuen Garantiepreise für Mais, Bohnen, Reis und Weichweizen einen Wendepunkt nach 30 Jahren neoliberaler Reformen im Landbau. Zwischen 1989 und 1994 wurden die Garantiepreise abgeschafft, um das Terrain für den Nordamerikanischen Freihandelsvertrag NAFTA zu bereiten. Die Landwirt*innen, die ihre Ernten der staatlichen Aufkaufeinrichtung ...
Poonal vom 12.02.2019   
Video-Transkription über die Situation in den Altos de Chiapas
In den letzten Monaten hat sich unsere Situation in Kotsilnab noch mehr erschwert. Denn jetzt sehen wir, dass es nicht mehr nur ein Problem des Landbesitz, sondern ein gesellschaftliches Problem ist. Das zeigt sich deutlich in den vielen Schießereien und Aggressionen, die es gibt - den Geschossgarben bei Tag und Nacht.
Denuncia von Fray Bartolomé vom 12.02.2019   Übersetzt von lisa  VIDEO
Mexiko sucht 40.000 Verschwundene
Die mexikanische Regierung hat in den ersten Februartagen eine umfassende Strategie vorgestellt, um das Schicksal der zahlreichen Personen aufzuklären, die in den letzten 12 Jahren des Drogenkriegs gewaltsam verschwanden. Das staatliche »Register der verschwundenen und nicht aufgefundenen Personen« in Mexiko listet [3] derzeit insgesamt 40.180 Menschen auf.
amerika21.de vom 12.02.2019   Philipp Gerber
Brief der Zapatistinnen an die Frauen, die auf der Welt kämpfen
Wir zapatistischen Frauen schicken dir viele Grüße, die wir Frauen sind, die kämpfen. Was wir dir sagen oder benachrichtigen möchten ist ein wenig traurig, denn wir teilen dir mit, dass es uns nicht möglich sein wird, das II. Internationale Treffen der Frauen die kämpfen hier auf unserem zapatistischen Land im März 2019 durchzuführen. ...
EZLN vom 11.02.2019   Übersetzt von Christine, RedmycZ  KOMMU
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Februar 2019 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28    

Die nächsten Termine

29.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen

30.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen

31.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen

26.04.2019
27.04.2019
28.04.2019
16.05.2019
17.05.2019
18.05.2019
19.05.2019
31.05.2019
01.06.2019
02.06.2019
20.06.2019
21.06.2019
22.06.2019
23.06.2019