Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

8848 News
Stand: 19.11.2017

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).

 
 Meldungen zu CNI, CIG & Marichuy  
  Hier geht es zu den Meldungen zu CNI, CIG & Marichuy (übersetzte Texte).
 
Marichuy: Es leben die Frauen, die kämpfen und sich organisieren!
Marichuy im zapatistischen Caracol Oventik
Nun spreche ich mit der Stimme, die mir der Indigene Regierungsrat für Mexiko verliehen hat, um Euch zu sagen: Seit dem 12. Oktober waren wir versammelt, um im CIDECI-UNITIERRA die erste Asamblea Nacional de Trabajo zwischen dem Indigenen Regierungsrat und den Pueblos, die den Congreso Nacional Indígena bilden, zu begehen. Mit dem Ergebnis, den Indigenen Regierungsrat und ...
Actividades del CIG y su Vocera vom 19.10.2017   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Veranstaltung heute in: Hamburg. Weitere Informationen finden Sie hier.
Veranstaltung in Hamburg zum Thema: FLUCHT und Verschwindenlassen
Veranstaltung in Hamburg zum Thema: FLUCHT und Verschwindenlassen
Zehntausende zentralamerikanische und mexikanische Migrant*innen sind auf ihrem Weg in die USA spurlos verschwunden. Angesichts der Untätigkeit der Behörden haben sich zahlreiche Komitees gegründet, die sich auf die Suche nach ihren vermissten Familienangehörigen machen. In Mexiko sind es die Buscadoras, die die Suche nach den gewaltsam Verschwundenen begonnen haben.
Veranstaltungshinweis vom 18.11.2017   
Brief an die Frauenbewegung Kurdistans, Komalên Jinên Kurdistan (KJK)
Wir Frauen – versammelt in der Asamblea des Congreso Nacional Indígena (2), der seit 21 Jahren die Pueblos originarios (3) Mexikos verbindet – als Delegiertinnen, Indígenas originarios (4) Mexikos, als Rätinnen und als Sprecherin des Indigenen Regierungsrats (5) der Pueblos Amuzgo, Tojolabal, Ñahñu/Ñatho, Nahua, Wixárika, Tzeltal, Maya, Tohono Odham, Totonaco, Binniza, ...
CNI vom 15.11.2017   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Mexiko: Systematische Misshandlungen in Gefängnissen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Weltexpress vom 15.11.2017   Knut Hildebrandt
Fiesta Rebelde - 18.11. in Düsseldorf
Fiesta Rebelde - 18.11. in Düsseldorf
Feiert mit uns, leckeren Cocktails sowie Musik von DJ Merun (Globalektra, Köln), DJ Sub Cultura (LatinoMestizoSounds) und DJ ? Kevin 1 (Cumbia Calaca) für eine andere Welt von unten und links. »Nein« heißt »Nein« – auf unserer Party und überall. Wer sich nicht daran halten kann oder will und die Grenzen anderer missachtet, hat auf unserer Party nichts zu suchen.
¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf vom 15.11.2017   
Mutmasslicher Drahtzieher von Migranten-Massaker in Mexiko gefasst
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Neue Zürcher Zeitung vom 15.11.2017   
Mexikos Verschwundene: Register gegen das Vergessen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Euronews vom 14.11.2017   Sigrid Ulrich
Der Krieg als Geschäft in Kolumbien und Mexiko
Hinter den Begriffen Sicherheit, Befriedung und Kampf gegen den Drogenhandel steht das Milliardengeschäft mit Waffenlieferungen, das beide Länder Leben und Ressourcen kostet. Sowohl Mexiko als auch Kolumbien haben enorme Summen ihres Staatshaushaltes für den Kauf von Militärausrüstungen und -technologie aufgewendet, die nicht nur dazu dienen, den Drogenhandel zu bekämpfen ...
amerika21.de vom 14.11.2017   Ava Gómez, Aníbal García FernándezÜbersetzt von Camilla Seidelbach
Mexikos verlorene Jahre
Schon im Untertitel der Überschrift wird etwas suggerriert, was nie existierte (»Hoffnungsträger« hätte evtl. AMLO sein können), und bei den vermeintlich »guten Chancen« ...
Frankfurter Rundschau vom 13.11.2017   von Klaus Ehringfeld
Ausschreibung von 2 Stellenbei CIR in Münster
Christliche Initiative Romero
Bei CIR - unter anderem bekannt für seine Kampagnen für »saubere Kleidung«, sprich faire Arbeitsbedingungen für die Textilarbeiterinnen im globalen Süden sind zwei Stellen ausgeschrieben. Weitere Details anbei. Bewerbungsschluss ist der 24.11.
Christliche Initiative Romero vom 11.11.2017   
»Ninguna vida es ilegal - Kein Mensch ist illegal«
»Ninguna vida es ilegal - Kein Mensch ist illegal«
Abertausende zentralamerikanische Migrant*innen sind auf ihrem Weg in die USA spurlos verschwunden. Sie wurden Opfer von Menschenhandel, Zwangsarbeit, und Erpressung, verschwanden spurlos in Gefängnissen oder verunglückten auf den gefährlichen Flucht- und Migrationsrouten.
Veranstaltungshinweis vom 11.11.2017   
AdR: Petition - Keine Rechtspopulisten zum Bundesweiten Vorlesetag am 17.11.2017
Am 17.11. findet der Bundesweite Vorlesetag statt und nun werden wohl auch Menschen in unseren Bildungseinrichtungen lesen, die menschenfeindliche Einstellungen vertreten. Wir haben einen offenen Brief an die Stiftung Lesen geschrieben, der drei konkrete und konstruktive Vorschläge enthält. Erste Wirkung hat die Petition schon gezeigt, u.a. hat sich die Stiftung mit uns in ...
Außer der Reihe vom 08.11.2017   
Zweite Edition von »Conciencias por la Humanidad«
An die wissenschaftliche Gemeinschaft von Mexiko und der Welt: An die Sexta National und International: Information über die zweite Edition von »ConCiencias por la Humanidad« mit dem Thema »Die Wissenschaften angesichts der Mauer«, die vom 26. bis 30. Dezember 2017 im CIDECI-UniTierra, San Cristóbal de Las Casas, Chiapas, Mexiko, begangen wird. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben ...
Kommunique vom 07.11.2017   Übersetzt von Nadine  KOMMU
Zynisch: Die Friedrich-Naumann-Stiftung und die Pressefreiheit in Lateinamerika
Harald: Das ist ironisch: Die FNSt war für den Putsch in Honduras mitverantwortlich, wo in Folge die Mordrate von Journalisten massiv in die Höhe hing. Saludos / Peter: Ich würde sagen, das ist scheinheilig, nicht nur ironisch, wie Harald sagt.
Der Listenbetreiber von chiapas98 vom 06.11.2017   
Südmexiko-Newsletter Oktober 2017
Die von den Zapatisten und zahlreichen indigenen Gemeinden gewählte Kandidatin für die mexikanische Präsidentschaftswahl 2018, María de Jesús Patricio Martinez, hat sich am Samstag, 7. Oktober 2017, offiziell registriert. Die 53-jährige Indigene vom Volk der Nahua nutzte die Registrierung noch einmal, um ihr Anliegen als Kandidatin zu bekräftigen. »Es geht um ein kollektives ...
Direkte Solidarität Chiapas vom 06.11.2017   
AdR: Containern ist kein Verbrechen - Petition / Unterschriftenliste
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Rettung genießbarer Lebensmittel und verwertbarer Sachen aus Mülltonnen/Sperrmüll nicht mehr strafbar ist. § 242 StGB (Diebstahlsparagraph) und § 959 BGB sollen entsprechend geändert/ergänzt werden (Textvorschlag siehe Begründung). Genießbare Lebensmittel sollen nicht länger auf dem Müll landen dürfen. Die ...
Außer der Reihe vom 05.11.2017   
Mexiko: Neuer Bischof in Chiapas
Stabwechsel in der Diözese San Cristóbal de Las Casas: Der bisherige Bischof Felipe Arizmendi Esquivel geht in den Ruhestand. Das wurde an diesem Freitag im Vatikan ...
Radio Vatikan vom 03.11.2017   
AdR: Unternehmen und Staat in Honduras verantwortlich für Mord an Berta Cáceres
Der Mord an der Menschenrechts- und Umweltaktivistin Berta Cáceres in Honduras sorgt weiter für massive Kritik an Regierung und Behörden des mittelamerikanischen Landes. "Der honduranische Staat hat genügend Beweismittel in der Hand, um die Hintermänner des Mordes an Berta Cáceres und des versuchten Mordes an Gustavo Castro strafrechtlich zu verfolgen.
Außer der Reihe vom 03.11.2017   Von Andrea Lammers
Trump mauert
Die Mauer wird gebaut. So lautet das Signal, das der US-Präsident aussenden will. Das vielleicht umstrittenste Wahlversprechen Donald Trumps hat derzeit Aufwind. So wird seit Ende September der Bau von acht Prototypen für eine Mauer betrieben. Angesichts der zahlreichen Rückschläge in den ersten neun Monaten seiner Amtszeit will Trump endlich sein nationalistisches ...
Lateinamerika-Nachrichten vom 02.11.2017   Robert Swoboda und Yesenia Polanco Pantoja
22.11. Rostock: ¡Zapatismo actual!
Rostock: ¡Zapatismo actual!
Die Zapatistas sind eine Bewegung von mehrheitlich Indigenen im mexikanischen Bundesstaat Chiapas. Im Januar 1994 wurden sie bekannt durch einen kurzen bewaffneten Aufstand, der sich gegen die jahrhundertealte Unterdrückung richtete und die Verteidigung der Gemeingüter zum Ziel hatte. Seitdem entwickeln sie ein System der Selbstverwaltung, das einen klaren Ansatz von ...
Veranstaltungshinweis vom 02.11.2017   
Kämpfe mexikanischer Drogenkartelle 68 Ermordete, jeden Tag
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Spiegel Online vom 01.11.2017   von Klaus Ehringfeld
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2017 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Die nächsten Termine

23.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Werkstatt 3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
25.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Am Felde 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 15:00 Uhr
28.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Saal W3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben