Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

9034 News
Stand: 24.04.2018

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).

 
 Meldungen zu CNI, CIG & Marichuy  
  Hier geht es zu den Meldungen zu CNI, CIG & Marichuy (übersetzte Texte).
 
»Factsheet« zum Thema Gewaltsames Verschwindenlassen in Mexiko
Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko
Die Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko hat heute ein »Factsheet« zum Thema des gewaltsamen Verschwindenlassens in Mexiko veröffentlicht. Das Verschwindenlassen von 43 Lehramtsstudenten aus Ayotzinapa (Bundesstaat Guerrero) am 26. September 2014 erregte weltweit große Aufmerksamkeit. Der Fall legte beispielhaft offen, dass mexikanische Sicherheitskräfte auf allen Ebenen ...
Mexiko-Koordination vom 06.04.2018   
Aktion anlässlich des Besuchs von Peña in Hannover
Aktion anlässlich des Besuchs von Peña in Hannover
Protest in Deutschland gegen Verschwindenlassen in Mexiko. Im Rahmen des Besuchs von Präsident Peña Nieto auf der Hannover Messe forderten die Demonstranten die mexikanische Regierung zur Achtung der Menschenrechte auf.
Mexiko-Koordination vom 24.04.2018     VIDEO
Einladung zur Mahnwache in Stuttgart: 15. Mai, 8.00-9.00 Uhr
Einladung zur Mahnwache in Stuttgart: 15. Mai, 8.00-9.00 Uhr
Am 15. Mai 2018 beginnt vor dem Landgericht Stuttgart der Prozess gegen Heckler & Koch-Verantwortliche wegen illegaler Exporte von G36-Sturmgewehren nach Mexiko. Wir laden ein zum gemeinsamen Gedenken an die Opfer der skrupellosen Geschäftspraxis von Heckler & Koch.
Veranstaltungshinweis vom 24.04.2018   
Acteal: rund 20 Jahre nach dem Massaker wieder in den Schlagzeilen
Bild aus PDF: Wer sind die Abejas?
Bewaffnete Personen attackierten am 21. April 2018 den Sitz der Organisation »Sociedad Civil Las Abejas de Acteal« (Zivile Organisation der Abejas (Dt.: Bienen) von Acteal) und bedrohten die Leben, die Sicherheit und die Integrität mehrheitlich von Frauen und Kindern.
Denuncia von Fray Bartolomé vom 22.04.2018   
Mexiko: Im Staat der Straflosigkeit
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Süddeutsche Zeitung vom 22.04.2018   Boris Herrmann
»Extreme Gewalt«
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
TAZ vom 21.04.2018   Interview: Wolf-Dieter Vogel
Die Windräder des Bösen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
TAZ vom 21.04.2018   Oaxaca, Mexiko Wolf-Dieter Vogel
Siemens Gamesa erhält 100 MW-Auftrag aus Mexiko
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Internationales Wirtschaftsforum vom 20.04.2018   
Mexikanischer Staatsbesuch
Anlässlich des derzeitigen Besuchs von Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto auf der Hannover-Messe in Deutschland weist die Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko auf die katastrophale Menschenrechtslage im Land hin. Mexiko zeichnet sich durch zunehmende Rechtsunsicherheit und Straflosigkeit aus. Carola Hausotter, Koordinatorin des Netzwerks, attestiert dem Partnerland ...
Mexiko-Koordination vom 20.04.2018   
Ministerin Rosario Robles Persona non grata in Erdbebengebieten
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Weltexpress vom 18.04.2018   Knut Hildebrandt
Waldflächen in Mexiko zunehmend von Bergbau bedroht
Die Waldgebiete in Mexiko geraten angesichts der Expansion der Bergbauindustrie zunehmend ins Zentrum eines Territorialkonflikts. In dem lateinamerikanischen Land gibt es derzeit 895 Bergbauprojekte. Rund 58 Prozent der mexikanischen Waldflächen, 64,5 Millionen Hektar, sind von den Erkundungs- und Abbaulizenzen betroffen.
amerika21.de vom 18.04.2018   
Mexiko: Gesetz über Biodiversität bedroht Natur und indigene Gemeinden
Das Allgemeine Gesetz über Biodiversität (LGB) in Mexiko steht zunehmend in der Kritik. Die Abstimmung in der Abgeordnetenkammer im März wurde [3] mit nur 15 von 30 Abgeordneten der Kommission für Umwelt und natürliche Ressourcen (Comarnat) durchgeführt und damit die für die Annahme eines Gesetzestextes notwendige Zahl von 16 unterschritten. Zudem wurde sie hinter ...
amerika21.de vom 12.04.2018   René Thannhäuser
Mexiko: Karawane tritt für Rechte von Migranten ein
Ein Protestzug von rund 1.000 mittelamerikanischen Migranten ist Ende vergangener Woche in Mexiko-Stadt eingetroffen und beendete damit eine ereignisreiche Woche, die durch einen Tweet von Donald Trump auch internationale Aufmerksamkeit erregt hat.
amerika21.de vom 09.04.2018   Sarah Wollweber
4500 Sturmgewehre gingen nach Mexiko
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Schwäbisches Tagblatt vom 09.04.2018   
Mexiko: Schmutziger Wahlkampf in Sozialen Medien befürchtet
Am 30. März haben offiziell die Wahlkampagnen für die am 1. Juli anstehende Präsidentschaftswahl in Mexiko begonnen. Ab diesem Stichtag ist den Kandidaten nach der Vorkampagne und einer darauf folgenden, eineinhalbmonatigen Pause, nun erlaubt, in Radio, Fernsehen, Presse und digitalen Medien zu werben sowie bei Veranstaltungen aufzutreten.
amerika21.de vom 07.04.2018   Christina Bell
»Unakzeptabel und nicht tolerierbar«
Nach den aggressiven Tönen des US-Präsidenten Donald Trump gegen Mexiko forderte dessen Amtskollege Enrique Peña Nieto eine anderen Umgang mit seinem Land. Niemand dürfe ...
TAZ vom 06.04.2018   
Nestora Salgado kandidiert für den mexikanischen Senat
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Weltexpress vom 06.04.2018   Von Knut Hildebrandt
Klimawandel: Mexikos Gletscher werden verschwinden
In Mexiko sind drei Berge mit Gletschern bedeckt – der Popocatépetl und der Iztaccíhuatl and der Grenze an der Grenze der Bundesstaaten Puebla und Mexiko gelegen, sowie der Pico Orizaba in Veracruz. Wenn die globale Erwärmung so fortschreitet wie bisher, lässt sich das Verschwinden der Gletscher nicht aufhalten, meint Hugo Delgado Granados,Gletscherforscher am ...
amerika21.de vom 06.04.2018   Peter Clausing
»Gensoja zerstört unsere Lebensgrundlagen«
Leydy Pech bei ihrer Anhörung vor dem UNO-Menschenrechtsausschuss. Foto: Gerold Schmidt
Im September 2017 sagte die mexikanische Regierung ihr Erscheinen vor dem UNO-Menschenrechtsausschuss für Wirtschaftliche, Soziale und Kulturelle Rechte (WSK-Rechte) in Genf kurzfristig mit Hinweis auf das schwere Erdbeben vom 19. September ab.  Gleichzeitig dürfte dies ein willkommener Vorwand gewesen sein, sich nicht den zahlreichen Parallelberichten von etwa 20 ...
Poonal vom 05.04.2018   Von Gerold Schmidt
Neues von Heckler und Koch
Interessante Hintergrundinformation aus »Business«-Perspektive zu dem allseits beliebten Unternehmen aus dem Schwarzwald. / Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht ...
Business Insider vom 05.04.2018   Wolf von Dewitz
USA drohen, Soldaten an die mexikanische Grenze zu schicken
Die mexikanischen Migrationsbehörden erwägen, den Protestzug durch ihr Land zu stoppen
US-Präsident Donald Trump will Soldaten an die Grenze zu Mexiko schicken. Damit will der Staatschef verhindern, dass weiterhin Migrant*innen illegal in die USA einreisen. Da ihm bislang der Kongress die Gelder für dem Bau seiner im Wahlkampf versprochenen Mauer zwischen den beiden Staaten nicht genehmigt und auch die mexikanische Regierung nicht bereit ist, den Wall zu ...
npla vom 05.04.2018   Von Wolf-Dieter Vogel
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back April 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Die nächsten Termine

15.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
vor dem Landgericht, Olgastraße 2, 70182 Stuttgart

Zeit: 8:00 − 9:00 Uhr
24.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

25.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

26.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

27.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben