Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

9516 News
Stand: 19.09.2019

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

balumil

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Zapatistas weiten Einflussbereich aus  
  Hier geht es zur Serie vom Kommuniques vom Sommer 2019 (übersetzte Texte).
 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
Kommuniqué des CCRI-CG der EZLN
Mit der Bildung des Indigenen Regierungsrates [CIG] und der Benennung seiner Sprecherin Marichuy erhielt der Nationale Indígena Kongress die Aufgabe, Brüdern und Schwestern auf dem Land und in der Stadt das Wort der Warnung und Organisation zu bringen. Die EZLN ging auch in die Offensive in ihrem Kampf des Wortes, der Idee und der Organisation.
Kommunique vom 17.08.2019   Übersetzt von Nadine  KOMMU
Veranstaltung heute in: Bern. Weitere Informationen finden Sie hier.
Spendenaufruf ¡Solidarität mit den Zapatistas!
Spendenaufruf ¡Solidarität mit den Zapatistas!
Als Ya-Basta-Netz rufen wir in Koordination mit dem Netzwerk Europa Zapatista zu einer Spendenkampagne für die Zapatistas auf. Bitte überlegt doch, ob Ihr Euch daran beteiligen möchtet. Euch kleine Beträge machen viel Sinn! Anbei der Aufruftext und eine Druckvorlage für Flyer, wir würden uns freuen, wenn diese weit verbreitet werden würden!
Spendenaktion vom 18.09.2019   
Es geht ums Überleben. Mittelamerikanische Migrantinnen in Mexiko
Viele Frauen aus Mittelamerika versuchen von Mexiko aus, in die USA zu gelangen. Sie fliehen vor der Gewalt in ihren Heimatländern. Banden bedrohen sie und ihre ...
SWR2 vom 16.09.2019   Erika Harzer
Richter lässt 24 Verdächtige im Fall Ayotzinapa frei
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Die Zeit vom 16.09.2019   
Gespräche über Bekämpfung illegaler Migration von Mexiko in die USA
Vertreter der mexikanischen sowie der US-Regierunghaben bei einem gemeinsamen Treffen im Weißen Haus die aktuelle Lage der illegalen Migration in die USA und das Programm zu Eindämmung der Migration besprochen. Auf Einladung der USA um Vize-Präsident Mike Pence und Außenminister Mike Pompeo kam Mexikos Delegation angeführt vonAußenminister ...
amerika21.de vom 16.09.2019   Friederike Schwarz
Südmexico-Soli-Newsletter September 2019
»Wir durchbrechen erneut die Umzingelung« - friedliche Offensive der Zapatistas / Zapatistas in Mexiko weiten Einflussbereich aus / Das Comeback der Zapatisten / Belagerung durchbrochen / Der Maestro ist tot / Oaxaca trauert um Künstler und Aktivisten Francisco Toledo / Der Fall Pablo López Alavez: Seit 9 Jahren im Gefängnis wegen der Verteidigung ...
Direkte Solidarität Chiapas vom 16.09.2019   
Factsheet Menschrechtsverteidiger*innen in Mexiko
Factsheet Menschrechtsverteidiger*innen in Mexiko
In Mexiko sind Einzelpersonen und Gruppen, die sich für die Verwirklichung und Einhaltung der Menschenrechte einsetzen, erheblichen Risiken und Gefahren ausgesetzt. Aufgrund ihres Engagements werden sie schikaniert, bedroht, Opfer gewaltsamer Übergriffe oder sogar ermordet. Die Medien, aber auch Bedienstete des Staates, tragen durch öffentliche Diffamierung von ...
Mexiko-Koordination vom 16.09.2019   
Bibliothek für ein kommunitär-autonomes Universitätsprojekts in Oaxaca (Spendenaufruf)
Bibliothek für ein kommunitär-autonomes Universitätsprojekts in Oaxaca (Spendenaufruf)
Es geht um die Errichtung eines einfachen Gebäudes, in dem die Bibliothek eines kommunitär-autonomen Universitätsprojekts untergebracht werden soll. Das Ganze findet statt in der zapotekischen Gemeinde Santa Maria Yaviche im Nordenosten von Oaxaca. Näheres zum »Centro de Estudios Universitarios Xhidza« auf Spanisch unter: ...
Spendenaktion vom 15.09.2019   
Mexikos Wirtschaft soll bis 2020 stetig wachsen
Das mexikanische Ministerium für Finanzen und öffentliche Mittel (SHCP) hat der Wirtschaft des Landes bis zum Jahr 2020 ein Wachstum von 2,5 Prozent prognostiziert. Vergangene Woche stellte das SHCP seinen Wirtschaftsplan dem Kongress vor. Er sieht für dieses Jahr eine Steigerung des Bruttoinlandsprodukt von bis zu 1,2 Prozent vor. Für 2020 wird dann ein ...
amerika21.de vom 15.09.2019   Sarah Wollweber
Filmvorführung und Podiumsdiskussion am 24.09.2019 in Berlin
Anlässlich des 5. Jahrestages im Fall der 43 verschwundenen Studenten aus Ayotzinapa laden wir Sie herzlich ein zur deutschen Erstaufführung des Films »Die Suchenden« (54 min, Deutschland/ Mexiko 2019) von Anne Huffschmid und Jan Holger-Hennies mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema »Gewaltsames Verschwindenlassen in Mexiko« mit ...
Veranstaltungshinweis vom 13.09.2019   
Kampagne: Öko-Aktivist Pablo López Alavez seit 9 Jahren im Gefängnis
Öko-Aktivist Pablo López Alavez
Am 26. Juli 2019 besuchte das Ökumenische Büro für Frieden und Gerechtigkeit den Menschenrechtsverteidiger Pablo López Alavez im Zentrum für Resozialisierung Nr. 2 (CERESO) in Etla, Oaxaca. Pablo ist seit 9 Jahren unrechtmäßig in diesem Gefängnis inhaftiert. Der indigene Zapoteker und Verteidiger wurde am 15. August 2010 in der ...
Öku-Büro München vom 11.09.2019   
Fragen kostet nichts — Die Konsultationen Indigener in Lateinamerika sind scheindemokratisch
Wenn es um Projekte wie etwa Windparks geht, sind in vielen lateinamerikanischen Ländern vorherige Konsultationen betroffener indigener Gruppen vorgeschrieben. ...
iz3w vom 11.09.2019   Rosa Lehmann
EZLN: Hin zum Puy Ta Cuxlejaltic (1), CompArte des Tanzes und dem Zweiten Internationalen Treffen der Frauen, die kämpfen
1993, vor 26 Jahren, arbeiteten die zapatistischen Frauen das »Revolutionäre Frauen-Gesetz« aus. In einem seiner Absätze zeigten sie ihr Recht auf, zu studieren, zu lernen… — »bis hinzu Chauffeurinnen, Fahrerinnen zu sein«. So laut dem öffentlichen Brief des verschiedenen SupMarcos von vor 25 Jahren, in dem er an die ...
EZLN vom 11.09.2019   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
Erklärung des Nationalen Indigenen Kongresses (CNI) u.a. zum Isthmus
Der Vereinbarung der Nationalen Versammlung des CNI und den Netzwerken des Widerstands und der Rebellion vom 9. April 2019 in Amilcingo, Morelos, folgend, haben wir uns heute versammelt, um den Schlag des kapitalistischen patriarchalen Systems und seiner landesweiten Megaprojekte zu analysieren und um im besonderen die Widerstandskämpfe der Pueblos des Isthmus und ...
CNI vom 09.09.2019   Übersetzt von Katz
Mexiko: Mutmaßlicher Hintermann im Fall Ayotzinapa freigesprochen
Im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas ist der mutmaßlich wichtigste Hintermann eines Skandals um Dutzende verschwundenen Lehramtsstudenten freigesprochen worden. Der Freispruch von Gildardo López Astudillo, alias »El Gil«, durch Richter Samuel Ventura Ramos wird seither massiv kritisiert. In der Nacht von 26. zum 27. September 2014 waren 43 ...
amerika21.de vom 09.09.2019   Leticia Hillenbrand
Mexiko: Oaxaca trauert um Künstler und Aktivisten Francisco Toledo
Der Maler, Bildhauer, Kulturförderer und Menschenrechtsaktivist Francisco Toledo ist am 5. September im Alter von 79 Jahren im südmexikanischen Bundesstaat Oaxaca gestorben. Mit dem Tod von Toledo verliert Mexiko einen der bedeutendsten Schöpfer der Moderne. Zudem galt der medienscheue Künstler als progressiver Verteidiger der kulturellen Vielfalt. Auch war ...
amerika21.de vom 08.09.2019   Von Philipp Gerber
Der Maestro ist tot
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien ...
junge welt vom 07.09.2019   
Suche nach den Verschwundenen in Mexiko: zwischen gutem Willen und konkreten Aktionen
Minerva Guadalupe ist eine von 40.000 Verschwundenen in Mexiko.
Zum Internationalen Tag der Opfer des Verschwindenlassens am 30. August hat Mexiko die Zuständigkeit des Ausschusses der Vereinten Nationen gegen das Verschwindenlassen (CED) akzeptiert, individuelle Fälle aus Mexiko zu registrieren und zu untersuchen. Die Ankündigung machte Präsident Andrés Manuel López Obrador persönlich. Seit ...
npla vom 05.09.2019   Von Gerold Schmidt
Veranstaltung in Bern am 19.9.2019: Politischer Aufbruch in Mexiko - und die Menschenrechte?
Politischer Aufbruch in Mexiko - und die Menschenrechte?
2014 wurden 43 Studenten in Ayotzinapa entführt und ermordet. Fünf Jahre später besteht weder Klarheit über den Verbleib der Studenten, noch über die Verantwortlichen des Verbrechens. Laut offiziellen Zahlen sind in Mexiko seit 2006 bereits mehr als 40’000 Personen verschwunden. Ebenso besorgniserregend sind die zahlreichen Fälle von Folter, ...
pbi - Schweiz vom 05.09.2019   
Balumil - Lernen im zapatistischen Bildungszentrum CELMRAZ in Oventik
Balumil-Vorbereitungsseminare
Als ein Kollektiv von Internationalist*innen werden wir für jeweils 10-15 Internacionalistas aus dem deutschsprachigen Raum einmal im Jahr einen dreiwöchigen Studien-Praxis-Aufenthalt im zapatistischen Sprachzentrum CELMRAZ im Caracol Oventik, in den Altos de Chiapas, Mexiko, organisieren und umsetzen.
Veranstaltungshinweis vom 04.09.2019   
EZLN: Bilder vom Durchbrechen der Umzingelung II (und Schluss) vom 17.08.2019
Bilder vom Durchbrechen der Umzingelung II
Anmerkung vom SupGaleano: Hier müsste eine Audio-Slideshow mit den diversen CRAREZ kommen, welche anlässlich des Durchbrechens der Umzingelung vom 17. August 2019 gegründet wurden. Es kann sein, dass dieses Video vom Herrn YouTube gelöscht wird, der fordert nämlich für die Veröffentlichung die Einschaltung von Werbungen, denn die Slideshow ...
EZLN vom 01.09.2019   Übersetzt von Christine, RedmycZ
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2019 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Die nächsten Termine

19.09.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Käfigturm, Polit-Forum Bern

Ort: Bern
Zeit: 18:30 − 20:30
24.09.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Brot für die Welt, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung, Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19.00 bis ca. 21.30 Uhr
28.09.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Galerie Olga Benario, Richardstraße 104, 12043 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 10 − 18 Uhr
29.09.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Garten der Welt, Ecke Grimm-/Wissmanstraße, Köln-Ehrenfeld

Ort: Köln
Zeit: 15:00 Uhr
29.11.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 29.11.−1.12.2019
17.01.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 17.−19.1.2020
14.02.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 14.−16.2.2020
24.04.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 24.−26.4.2020
22.05.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 22.−24.5.2020
19.06.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 19.−21.6.2020