Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Statistik

11375 News
Stand: 19.05.2024

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

aroma-zapatista.de

edition assemblage

CAREA e.V.

balumil

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 11.000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 EZLN: Lesen, worum es geht ...   
  EZLN: Lesen, worum es geht ... − Kommuniqué-Serie ab Oktober 2023 (über­setzte Texte)
 
Chiapas heute: 30 Jahre nach dem zapatistischen Aufstand
Buchladen Sputnik, 1 / Charlottenstr. 28, Potsdam
Mit ihrem Aufstand im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas machten die Zapatistas am 1. Januar 1994 ihr ¡Ya basta! deutlich. Sie setzten sich gegen den Beitritt Mexikos zum neoliberalen Freihandelsabkommen NAFTA zur Wehr und riefen zum bewaffneten und zivilen Widerstand gegen kapitalistische, patriarchale und koloniale Herrschaftsverhältnisse auf.
Rosa Luxemburg Stiftung vom 29.04.2024   
Avocado-Landwirte pumpen Kleinbauern das Wasser ab
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
n-tv.de vom 28.04.2024   Armando Solís, AP
Mexiko verbietet sogenannte sexuelle Konversionstherapien
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Die Zeit vom 27.04.2024   
Solidarität mit dem Menschenrechtszentrum Frayba in Chiapas
Als Ya-Basta-Netz erklären wir unsere Solidarität mit dem Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de Las Casas (Frayba) in San Cristóbal de las Casas, Chiapas. Wir würdigen und danken ihm sehr für seine mehr als 35 Jahre währende beharrliche und würdige Arbeit, immer an der Seite der Pueblos, die für die Autonomie, das heißt, …
YA-BASTA-Netz vom 27.04.2024   
Femizide in Mexiko: Obrador machte keinen Hehl aus seiner Abneigung
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
junge welt vom 26.04.2024   
AMLO diffamiert Frayba öffentlich in Mañanera
Frayba hat vor 3 Wochen ein Massaker in der Region La Concordia öffentlich gemacht, bei dem Zeug*innen zufolge ca 25 Zivilisten getötet wurden. AMLO hat damals schon gesagt »wer das sagt« lügt, ohne Frayba zu nennen. Am 22.4. hat er Frayba dann im Zuge mit ProDH als Konservative genannt, die gegen die Regierung seien, lügen würden und 2018 …
News vom 26.04.2024     VIDEO
Kriminalitätsbekämpfung und Integrationspolitik in Mexiko
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Bundestag vom 25.04.2024   
Eine Fabrik von Schuldigen
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Lateinamerika-Nachrichten vom 24.04.2024   Anne Haas
Südmexiko Newsletter April 2024
Landwirtschaften für die Autonomie — Zur aktuellen Lage in Chiapas und den neuen Bestrebungen der Zapatistas // Bety und Jyri: Kunst gegen das Vergessen // Präsidentschaftskandidatin von Bewaffneten aufgehalten // Mutmaßlicher Mafiaangriff in Chiapas fordert mindestens einen Toten // Wie Nestlé Kaffeebauern in den Ruin treibt // Waldbrände …
Direkte Solidarität Chiapas vom 24.04.2024   
Endlich da − Die Neuerscheinung »30/40 Jahre EZLN«
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
immergruen.cc vom 23.04.2024   
Mexiko: Brennende Kaffeesäcke in Chiapas
Eduardo Camarena, Kaffeebauer im mexikanischen Bundesstaat Chiapas, war an einem Tiefpunkt in seinem Leben angelangt. Er musste private Schicksalsschläge verkraften, auch auf seiner Farm lief es nicht. Die Pflanzen wollten nicht wachsen, er hatte mit einer Dürre zu kämpfen. Dann kam der »Nescafé Plan«. »Daran teilzunehmen«, sagt …
amerika21.de vom 23.04.2024   F. Blumer, C. Hoinkes, M. Morales
Veranstaltungen in Bielefeld (Mai/Juni): »Semillas que florecen: Die Saat geht auf«
Ausstellung mit Rahmenprogramm in Erinnerung an die in Mexiko getöteten Menschenrechtsverteidiger*innen Bety Cariño und Jyri Jaakkola. Die Ausstellung ist vom 26.05.2024 bis zum 28.06.2024 im Grünen Würfel in Bielefeld zu sehen. im Anschluss gemütlicher Austausch mit Kaffee und Kuchen mit dem Verein Korima im Kulturpunkt GAB (Paulusstr. neben dem …
Veranstaltungshinweis vom 23.04.2024   
Fall Ayotzinapa in Mexiko: Eltern der Verschwundenen rufen zum Wahlboykott auf
Familienangehörige der 43 verschwundenen Studenten von Ayotzinapa haben in der vergangenen Woche zum Boykott der mexikanischen Präsidentschaftswahlen im Juni aufgerufen und vermehrte Proteste angekündigt. Als Gründe nannten sie mangelnde Fortschritte bei der Aufklärung sowie die fehlende Dialogbereitschaft von Präsident Andrés Manuel …
amerika21.de vom 22.04.2024   Sabrina Spitznagel
Außer der Reihe: Stimmen des Widerstands gegen ein zerstörerisches Agrarmodell in Südamerika
»Das Soja steht uns bis zum Hals«, so lautet ein Slogan aus Paraguay. Ähnliches gilt für viele weitere Menschen in Brasilien, Bolivienund Argentinien. Kleinbäuerliche, indigene, ländliche und peri-urbane Gemeinschaften sind besonders betroffen. Sie berichten von Pestizidvergiftungen, Abholzung wichtiger Ökosysteme und Vertreibung. …
Außer der Reihe vom 22.04.2024   
Indigene Gemeinden in Mexiko organisieren Selbstverteidigung gegen Kriminalität und Bergbau
Im Bundesstaat Guerrero haben Gemeindevertreter das »Indigene Territoriale Sicherheitssystem« (Seguridad de Resguardo Indígena Territorial, Serti) offiziell eingeführt. Sie reagieren damit auf die Bedrohung durch kriminelle Organisationen und Bergbauunternehmen, die sich in der indigenen Region La Montaña festsetzen wollen.
amerika21.de vom 18.04.2024   Philipp Gerber
!!Urgent Action: Abejas de Acteal - 18. April 2024
(...) Wir bitten Euch Aktionen umzusetzen, in denen die Regierung(en) von Rutilio Escandón Cadenas und Andrés Manuel López Obrador dringlichst …
acteal.blogspot.com vom 18.04.2024   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Indigene Gemeinden in Mexiko erzwingen Schließung von Mülldeponie
Nach Protesten der Bevölkerung hat die Bundesstaatsanwaltschaft für Umweltschutz (Profepa) die Mülldeponie San Pedro Cholula im Bundesstaat Puebla vorläufig geschlossen. Der Verband der Städte und Siedlungen gegen die Mülldeponie und für den Schutz des Wassers (Unión de Pueblos y Fraccionamientos contra el Basurero y por la Defensa del …
amerika21.de vom 17.04.2024   
Mexiko: Claudia Sheinbaum will die erste Präsidentin des Landes werden
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Der Freitag vom 11.04.2024   Eckart Leiser
Palmöl-Protest: Schluss mit den Drohungen und der Gewalt von Industria Chiquibul gegen bäuerliche und indigene Gemeinden in Guatemala!
Wir, die Unterzeichner*innen, fordern die zuständigen Behörden auf, dringend Maßnahmen gegen die jüngsten Drohungen und Übergriffe von Industria Chiquibul - ein Palmöl-Lieferant für transnationale Unternehmen wie Nestlé und Unilever - gegen die Gemeinde Santa Elena im Munizip Sayaxché im Norden Guatemalas zu ergreifen. Wir …
Außer der Reihe vom 10.04.2024   
Spendenaufruf für das Indigene Selbstverwaltungsgebiet Toribío, Cauca/Kolumbien
Wir rufen zu Spenden für das Indigene Selbstverwaltungsgebiet Toribío im Norden des Cauca/Kolumbien auf. Dieses erlebte am 16. März 2024 einen schweren Angriff der bewaffneten Gruppe Columna Dagoberto Ramos. Dabei wurde die Gemeinderätin Carmelina Yule Paví erschossen und zwei weitere Gemeindemitglieder durch Schüsse verletzt. Alle drei waren …
Außer der Reihe vom 07.04.2024   
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

30/40 Jahre EZLN - Das Gemeinschaftliche und das Nicht-Eigentum

Veranstaltungskalender

back Mai 2024 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Die nächsten Termine

23.05.2024
24.05.2024
25.05.2024
26.05.2024
06.06.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Exzess
Leipziger Str. 91
60487 Frankfurt

Zeit: 20:00 Uhr
07.06.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
Institut für Humangeographie
Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Theodor-W.-Adorno-Platz 6, PEG-Gebäude

Zeit: 9:30 − 14:00 Uhr