Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Statistik

10786 News
Stand: 25.09.2022

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

aroma-zapatista.de

edition assemblage

CAREA e.V.

balumil

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 9000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 Für das Leben - Zapatistas bereisen die 5 Kontinente  
  Hier geht es zu den Kommuniques zum Thema 5-Kontinente-Reise (übersetzte Texte).
 
Präsident Andrés Manuel López Obrador bricht sein Versprechen
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
nd vom 06.09.2022   Andreas Knobloch
Pestizid-Exportverbot (auch für Mexiko). Online-Vorstellung eines Rechtsgutachtens am 12.09.2022
Einladung zur Online-Vorstellung eines Rechtsgutachtens zur Umsetzung eines Ausfuhrverbots für bestimmte, gefährliche Pestizide aus Deutschland - In ihrem Koalitionsvertrag haben SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen angekündigt, den Export von bestimmten Pestiziden, die in der EU nicht zugelassen sind, aus Deutschland zu verbieten. Seit dem Antritt der …
Außer der Reihe vom 05.09.2022   
Mexiko: Keine Hoffnung auf Rettung der verschütteten Bergleute
Die mexikanische Regierung hat bekanntgegeben, dass der Versuch gescheitert ist, die seit Anfang August verschütteten zehn Arbeiter lebend aus der Steinkohlemine in Sabinas, Coahuila, zu bergen. Es ist den Rettungskräften nicht gelungen, die unterirdischen Wassermassen abzupumpen, um so zu dem Stollen vorzudringen, in dem die Kumpel vermutet werden.
amerika21.de vom 05.09.2022   Philipp Gerber
Offener Brief der Abejas an die UNO-Beauftragte Cecilia Jimenez-Damary
Unsere Organisation wurde 1992 in einem politischen Kontext der Ungerechtigkeit, der schweren Verletzungen unserer individuellen und kollektiven Rechte als das ursprüngliche Volk der Tzotzil, der Diskriminierung, des Rassismus, der Verachtung und des Todes geboren. Unsere Methode des Kampfes ist die Gewaltlosigkeit, unsere Werkzeuge des Kampfes und des Widerstandes sind …
News vom 04.09.2022   Übersetzt von Andreas / DeepL
Alltag im Krieg: Der Krieg ist immer da, er ist nur manchmal leise
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Die Zeit vom 01.09.2022   A. Endres, B. von Laffert und V. Vu
Violeta Radio - ein feministisches Radioprojekt in Mexiko
Maria Eugenia Chávez hat den ersten offiziellen feministischen Radiosender in Mexiko-Stadt gegründet: Violeta Radio. Nach drei Jahren auf Sendung blickt sie auf die Entstehung des Radios und die Rolle von Community-Medien in Mexiko. Chávez war Vizepräsidentin des internationalen Netzwerks von Frauen im Weltverband von Communityradios (AMARC), Leiterin …
amerika21.de vom 01.09.2022   
Aufruf zu einer Karawane im Anderen Europa - und darüber hinaus
Karawane für/durch den Globalen Süden — »Der Südosten widersteht«
Hier und im Datei-Anhang die Übersetzung des Aufrufs u.a. der Asamblea de los Pueblos Indígenas del Istmo en Defensa de la Tierra y el Territorio (APIIDTT) und von Asociación YA BASTA! ÊDÎ BESE der Sozialen Zentren im Nordosten Italiens - für eine baldige Karawane durch das Andere Europa.
CNI vom 01.09.2022   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Veranstaltung in Berlin am 6.9.2022: Brasilien - Kampf für indigene Rechte und den Erhalt des amazonischen Regenwaldes - Perspektiven vor den Wahlen
Im Oktober stehen in Brasilien richtungsentscheidende Präsidentschaftswahlen an. Derzeit liegt der ehemalige Präsident Luiz Inácio Lula da Silva von der Arbeiterpartei PT in Wahlumfragen vor dem amtierenden Präsidenten Jair Bolsonaro. Die Referentinnen werden einen Überblick zu den Sichtweisen der sozialen Bewegungen auf die Wahlen geben und ihre …
Außer der Reihe vom 01.09.2022   
Online-Diskussion über das gewaltsame Verschwindenlassen in Mexiko
Online-Diskussion über das gewaltsame Verschwindenlassen in Mexiko
Am 1.9. wird der Raum für den Austausch zum Thema zwischen zivilgesellschaftlichen Organisationen, Menschenrechtsverteidiger*innen und unabhängigen Journalist*innen in Mexiko geöffnet. In ihrer Arbeit nähern sie sich der Realität des Verschwindenlassens immer wieder auf verschiedene Art und Weise, begleiten Opfer des Verbrechens und machen schwerste …
Öku-Büro München vom 30.08.2022   
Mehr als 100.000 Verschwundene
Es war ein Staatsverbrechen. Mitte August erklärte die Wahrheitskommission zum Fall Ayotzinapa in ihrem vorläufigen Bericht, dass Vertreter*innen verschiedener Institutionen an dem gewaltsamen Verschwindenlassen der 43 Studenten im September 2014 beteiligt waren. Hinweise darauf, die Studenten lebend wieder zu finden, gebe es keine.
Mexiko-Koordination vom 30.08.2022   
Mexiko: Nestlé ist mitverantwortlich für Todesursache Nr. 1
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
infosperber.ch vom 30.08.2022   Timo Kollbrunner
Mexiko: Nestlé scheitert mit Lobbyismus gegen Verbraucher:innenschutz
Die Schweizer Nichtregierungsorganisation Public Eye hat in einem Bericht zutage gefördert, mit welchen Geschäftspraktiken Nestlé versucht hat, den Erlass eines Gesetzes zum Verbraucher:innenschutz in Mexiko zu verhindern.
amerika21.de vom 29.08.2022   David Keck
Wahl eines autonomen Ejido-Rates in Bachajón, Chiapas
Gestern, am 27. August 2022, fand in Bachajón, Zentrum des Ejidos San Jerónimo, das zum Landkreis Chilón, Chiapas, gehört, die Wahl des neuen ejidalen Organs statt; die Wahl verlief in aller Ruhe. Das Zentrum Bachajón besteht aus 4 Sektoren, und in jedem Sektor wurde ein Ejidatario durch Mehrheitswahl zum Mitglied des Ejidalorgans für den …
News vom 29.08.2022   
Wahrheitskommission Mexiko: Ranghohe Militärs im Fall der 43 verschwundenen Studenten mitverantwortlich
Ranghohe Militärs waren direkt für die Repression gegen die Studenten von Ayotzinapa in Iguala im September 2014 mitverantwortlich. Dies gab Unterstaatssekretär Alejandro Encinas Rodríguez am 26. August auf einer Pressekonferenz [3] im Präsidentenpalast in Mexiko-Stadt bekannt. Encinas ist Vorsitzender der Ẃahrheitskommission zum Fall Ayotzinapa …
amerika21.de vom 28.08.2022   Philipp Gerber
Aktuelle Balumil-Seminare für Oventik-Chiapas-Aufenthalte in 2023
Aktuelle Balumil-Seminare für Oventik-Chiapas-Aufenthalte in 2023
Yepa, yepa, yepa! Das Zapatistische Sprachen-Zentrum CELMRAZ, im Caracol II von Oventik, in den Altos de Chiapas, Mexiko ist seit dem 25. Juli wieder für uns Internacionalistas geöffnet - nach über zwei Jahren Alerta Roja wegen der Pandemie. Das heißt, wir können unseren gemeinsamen direkten Austausch mit den Compañer@s Zapatistas erneut …
Balumil vom 28.08.2022   
Mexikos Außenminister rechnet mit Unterzeichnung des EU-Handelsabkommen noch in Jahr 2022
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Reuters vom 26.08.2022   
»In Mexiko haben wir eine Maschinerie des Todes«
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
nd vom 26.08.2022   Interview: Moritz Osswald
Mexiko für friedliche Beilegung des Ukraine-Kriegs und eine weltweite Waffenruhe
Mexiko setzt sich bei den Vereinten Nationen für einen weltweiten Waffenstillstand von mindestens sechs Jahren ein, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln und den Frieden zu sichern. Dies bekräftigte Präsident Andrés Manuel López Obrador (Amlo) bei seiner morgendlichen Pressekonferenz am Mittwoch.
amerika21.de vom 26.08.2022   Vilma Guzmán
Mexiko im Strudel der Gewalt
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
TAZ vom 26.08.2022   Wolf-Dieter Vogel
Südmexiko-Newsletter August 2022
Vorbereitung für die Internationale Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas // Gemeinsamer Aufruf gegen Angriffe auf Gemeinden des Caracol 10 der EZLN // Regierung schafft bei Bau von Tren Maya Fakten // Tren Maya: Yucatán im Ausverkauf // Verschwundene Studenten aus Ayotzinapa: Keine Hoffnung auf Überlebende, zuständiger Ex-Generalstaatsanwalt in Haft
Direkte Solidarität Chiapas vom 26.08.2022   
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 83

Veranstaltungskalender

back September 2022 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

21.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
22.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
23.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
11.11.2022
12.11.2022
13.11.2022
25.11.2022
26.11.2022
27.11.2022
08.12.2022
09.12.2022
10.12.2022
11.12.2022