Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

9880 News
Stand: 30.07.2020

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

balumil

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 9000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
Die Identität wird vielschichtiger
Im Jahr 1968 kam Jan Rus als junger Harvard-Student erstmals in die mexikanische Kleinstadt San Cristóbal de las Casas, die seine zweite Heimat werden sollte. Heute lehrt und forscht der Anthropologe am Hochschulzentrum für Mexiko und Zentralamerika (CESMECA) in San Cristóbal. Schon 2009 schrieb er über die »Neue Maya-Stadt«. Im Herbst ...
ILA vom 15.07.2020   ila Nr. 437 (Juli/Aug 2020), S. 8-10
Alltag zwischen Kapital und Leben
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien ...
Rosa Luxemburg Stiftung vom 14.07.2020   Rosa-Luxemburg-Stiftung Newsletter 07/2020
Sommer-Ausgabe der ila ist da: Nr. 437 (Juli/August) zum Thema »Städtische Indigenität«!
ila Nr. 437
Vor wenigen Tagen ist unsere aktuelle Nummer erschienen zum Thema »Städtische Indigenität«. Wir sind dabei auf viele spannende Aspekte gestoßen und empfehlen euch und Ihnen die ila Nr. 437 für die Lektüre auf dem Balkon, am See oder im Urlaub. Außerdem im Heft: Brasilien - Black Lives Matter; Guatemala - Hungern wegen des Lockdown; ...
ILA vom 14.07.2020   
Mexiko: Überreste eines der verschwundenen Studenten aus Ayotzinapa identifiziert
Die Identifizierung von Überresten des Körpers von einem der 43 verschwundenen mexikanischen Studenten aus Ayotzinapa nährt die Hoffnung, dass der Fall doch noch aufgeklärt werden könnte. Wie aus einem Bericht der Universität in Innsbruck hervorging, konnte Christian Alfonso Rodríguez Telumbre anhand eines Knochens des rechten Fußes ...
amerika21.de vom 13.07.2020   Leticia Hillenbrand
Einladung: Digitaler Roundtable am Di, 14. Juli, 18 Uhr, Spanisch: »Die Suche nach verschwundenen Personen und die Rolle des Staates vor und während der Pandemie«
Einladung: Digitaler Roundtable am Di, 14. Juli, 18 Uhr, Spanisch: »Die Suche nach verschwundenen Personen und die Rolle des Staates vor und während der Pandemie«
Digitale Veranstaltung am Di, 14. Juli 2020 um 18 Uhr dt. Zeit/ 11 Uhr mx. Zeit mit dem Titel »Wo sind sie? Die Suche nach verschwundenen Personen und die Rolle des Staates vor und während der Pandemie« (Spanisch ohne Übersetzung). Mit Karla Quintana, Beauftragte der Nationalen Suchkommission in Mexiko wird neben der Situation in Kolumbien und im ...
Veranstaltungshinweis vom 10.07.2020   
Die Vierte Transformation auf dem Prüfstand
Nachdem Andrés Manuel López Obrador am 1.7.2018 die Wahlen im dritten Anlauf mit einem Erdrutschsieg gewann, waren die Hoffnungen vieler Mexikaner auf einen Wandel groß. In Anlehnung an historische Prozesse bedeutender politischer und sozialer Umwälzungen in Mexiko bezeichnet AMLO, so wird der Präsident auch gern genannt, seine am 1.12. 2018 ...
Rosa Luxemburg Stiftung vom 09.07.2020   Sandy El Berr
Knochen eines der 43 verschwundenen Studenten gefunden
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Stuttgarter Nachrichten vom 08.07.2020   
Spendenaufruf: Erdbeben inmitten der Pandemie
Erdbeben inmitten der Pandemie
Am 23. Juni dieses Jahres erschütterte ein erneutes Erdbeben (Stärke 7.4) den Süden Mexikos. Insbesondere die Regionen Küste und Südliche Sierra des Bundesstaates Oaxaca sind schwer betroffen. Es gab 10 Todesfälle und eine Vielzahl von Verletzten. Zirka 80 Gemeinden mit ihren Dörfern erlitten schwere materielle Schäden: Erdrutsche, ...
Spendenaktion vom 06.07.2020   
Präsident von Mexiko will gegen Unternehmen für erneuerbare Energien klagen
Der Präsident von Mexiko hat bekannt gegeben, mehrere Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien verklagen zu wollen. Es gehe dabei um mutmaßlichen Betrug bei den Verträgen, die in der Vergangenheit mit dem Staat abgeschlossen wurden, so Andrés Manuel López Obrador (Amlo). Er sei jedoch zu Gesprächen mit den Stromerzeugern bereit.
amerika21.de vom 05.07.2020   Analena Bachmann
Einladung der Mujeres y la Sexta, 4. & 5. Juli
Einladung der Mujeres y la Sexta, 4. & 5. Juli
Wir Frauen aus verschiedenen Orten des Planten haben uns versammelt, um einen Dialog zu führen, um Wissen auszutauschen, miteinander zu teilen und um Kämpfe und Hoffnungen — in Verteidigung der Gebiete und des Wassers — miteinander zu verflechten. Ausgehend davon, dass wir Frauen sind, die kämpfen; ausgehend von einem Ökofeminismus geht es um ...
EZLN vom 03.07.2020   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Menschenrechte und Coronavirus in Mexiko Zeitraum vom 15.06.-30.06.20
Meldungen aus den Bereichen: Politik, Regierung und politisches Handeln / CEAV- Umgang mit Opferentschädigung / CONAPRED / Polizei, Gewaltanwendung und öffentliche Sicherheit / Kriminalität / Menschenrechtsverteidiger*innen / Journalismus / Migration / Frauen
Mexiko-Koordination vom 03.07.2020   Sabrina Spitznagel
Deutschsprachige Publikationen zu Mexiko (Schwerpunkt Menschenrechte) 16.06.- 30.06.20
Berichte aus den Kategorien: Corona-Virus / Menschenrechtsverteidiger*innen / Frauen / Kriminalität / Polizei / Verschwindenlassen / Waffenexport / Migration / Umwelt / Erdbeben
Mexiko-Koordination vom 03.07.2020   Sabrina Spitznagel
Einladung 9. Juli, 17 -18 Uhr Webinar: Lieferkettengesetz & Rüstungsindustrie, u.a. Beispiel Mexiko
Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht: Was bedeutet das für Rüstungsunternehmen?
Deutsche Unternehmen, Politiker*innen und Aktivist*innen diskutieren seit Jahren über eine verbindliche gesetzliche Regelung menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht von Unternehmen, die der bloß freiwilligen Unternehmensverantwortung ein Ende setzen soll. Noch in dieser Legislaturperiode könnte nun endlich ein Lieferkettengesetz in Deutschland verabschiedet werden.
Mexiko-Koordination vom 03.07.2020   
Generalstaatsanwalt von Mexiko hat 46 neue Haftbefehle im Fall Ayotzinapa erwirkt
Die Bundesanwaltschaft von Mexiko hat von einem Bundesrichter 46 Haftbefehle gegen Beamte aus verschiedenen Gemeinden des Bundesstaates Guerrero erwirkt, die mutmaßlich am Verschwinden der 43 Lehramtsstudenten aus Ayotzinapa beteiligt waren. Dies erklärte der Generalstaatsanwalt der Republik, Alejandro Gertz Manero.
amerika21.de vom 02.07.2020   Marta Andujo
Weitere Haftbefehle im Fall der verschwundenen Studenten
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Deutschlandfunk vom 01.07.2020   
Unruhige Zeiten: Mexiko vor Inkrafttreten des NAFTA-Nachfolge-Abkommens
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Blickpunkt Lateinamerika vom 30.06.2020   Andreas Knobloch
Gefährlichstes Kartell Mexikos erklärt López Obrador den Krieg
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Blickpunkt Lateinamerika vom 29.06.2020   Klaus Ehringfeld
Indigene Frauen in Mexiko kandidieren für Nationalrat gegen Diskriminierung
Indigene Frauenorganisationen in Mexiko haben die »Pluralistische Front der indigenen Frauen« (Frente Plural de Mujeres Indígenas) gegründet. Damit wollen sie mit acht eigenen Kandidatinnen am Auswahlverfahren für die Leitung des Nationalrats zur Verhinderung von Diskriminierung (Consejo Nacional Para Prevenir la Discriminación, Conapred) ...
amerika21.de vom 29.06.2020   Leticia Hillenbrand
15 Tote bei Anschlag auf Windparkgegner in Mexiko
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien ...
amerika21.de vom 28.06.2020   Nina Baghery
Mexiko: Nationalgarde überlässt Indigene einem Massaker
Es ist wirklich unglaublich, was die indigene Gemeinde der Ikoots aus Mexiko berichtet: Vor vier Tagen, am 21. Juni, werden in San Mateo del Mar, Oaxaca die Ikoots bei ihrer Basis-Versammlung von bewaffneten Paramilitärs angegriffen. Die Ikoots beschuldigen die Regierung des Landkreises selbst, hinter dem Angriff zu stehen. Seit Jahren stehen beide Seiten miteinander in ...
Ya-Basta-Gruppe Jena vom 25.06.2020   
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back August 2020 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31