Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

9676 News
Stand: 21.02.2020

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Eine Combo für das Leben  
  Hier geht es zur Serie vom Kommuniques zur Combo des Lebens (übersetzte Texte).
 Zapatistas weiten Einflussbereich aus  
  Hier geht es zur Serie vom Kommuniques vom Sommer 2019 (übersetzte Texte).
 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
Offener Brief an den Gouverneur von Chiapas wegen Morddrohungen gegenüber FrayBa
DMRKM
Nach Angaben von Frayba wurde am 12. November 2019 gegen 22.00 Uhr in einem schwarzen Auto mit getönten Scheiben ein Umschlag im Haus einer Menschenrechtsverteidigerin, Mitglied des Colectivo de Familiares de Presos en Lucha ist, hinterlassen. Der Umschlag enthielt eine Nachricht mit Zeitungsausschnitten, die an Herrn Pedro de Jesús Faro adressiert war, in der es ...
Mexiko-Koordination vom 21.12.2019   
Mexiko-Veranstaltungen in Stuttgart am 11. und 18. März 2020
Letty Gutiérrez vom Scalabrini-Orden wird am 11. März in Stuttgart Hauptgast auf einer Veranstaltung zum Thema Migration im Lindenmuseum sein / Rufina Edith Villa Hernández kommt aus Puebla. Sie hat u.a. eine Frauenorganisation gegründet und setzt sich für Frauenrechte ein. Sie wird am 18. März ebenfalls Hauptgast einer Veranstaltung im ...
Veranstaltungshinweis vom 21.12.2019   
CNI-EZLN: Programm des Forums zur Verteidigung des Lands und der Madre tierra am 21./22.12.
PROGRAMM — FORUM ZUR VERTEIDIGUNG VON GEBIET UND MADRE TIERRA(*) / 21. Dezember und 22. Dezember 2019 im Caracol JACINTO CANEK / (CIDECI, San Cristóbal de las Casas, in Chiapas, Mexiko) / 21. Dezember 2019 / 9:00 — 9:30: Eröffnung durch die Generalkommandatur — Geheimes Revolutionäres Indigenes Komitee (CG-CCRI) des EZLN und den Congreso ...
EZLN vom 21.12.2019   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Übersetzung Erklärung 4. Nationalversammlung CNI-CIG
Aus dem zapatistischen Caracol Jacinto Canek, im CIDECI- UNITIERRA, in San Cristóbal de las Casas, Chiapas, am 18. und 19. Dezember 2019, um die 4. Nationalversammlung des Nationalen Indígena Kongress und dem Indigenen Regierungsrates zu feiern, trafen sich die afromexikanischen pueblos, Binizaa, Chinanteco, Chol, Chontal, Comca’ac, Hñahñu, ...
EZLN vom 20.12.2019   Übersetzt von Nadine  KOMMU
Crowdfunding Lateinamerika Nachrichten
Crowdfunding Lateinamerika Nachrichten
Immer mehr Menschen wollen die LN auch im Internet lesen, aber die Homepage ist veraltet. Die Suche funktioniert nicht zuverlässig und das Lesen auf dem Smartphone unterwegs wird zur Qual. Das ist schade, denn alle Artikel gehen nach und nach online und das Archiv reicht bis in die 1970er Jahre.
Lateinamerika-Nachrichten vom 20.12.2019   
Bahnprojekt »Tren Maya« in Mexiko bei umstrittener Befragung angenommen
In einer Befragung, die von einigen Stimmen als unlauteres Verfahren kritisiert wird, stimmte ein Großteil der Bevölkerung der Halbinsel Yucatán am vergangenen Wochenende dem Großprojekt Tren Maya zu. Das mit Abstand größte Infrastrukturprojekt des seit gut einem Jahr regierenden mexikanischen Präsidenten Andrés Manuel ...
amerika21.de vom 19.12.2019   Philipp Gerber
Außer der Reihe: Kampagne zur Unterstützung der Arbeit von COMPPA und kommunitären Radios in Guatemala und Honduras
Seit 16 Jahren ist die Arbeit von COMPPA dank der Unterstützung von verschiedenen internationalen Organisationen und Einzelpersonen möglich. Sie teilen unsere Vision: Eine partizipative, demokratische und von der Basis ausgehende Kommunikation und der Aufbau von eigenen Kommunikationsmedien sind Schlüsselelemente zur Stärkung der Autonomie und der ...
Außer der Reihe vom 19.12.2019   
Tagung zu Migration und Entwicklung in Mexiko I Münster 24.01.2020
In der politisch-gesellschaftlichen Debatte um Entwicklung(-spolitik) wird seit Längerem auch der Zusammenhang zwischen Entwicklung und Migration diskutiert. Die Migrationspolitik der wohlhabenderen Staaten ist mit zwei gegensätzlichen Entwicklungen konfrontiert: Auf der einen Seite werden die Grenzen immer schärfer kontrolliert und die Einreise für nicht ...
Veranstaltungshinweis vom 18.12.2019   
SZ/dpa: Grünes Licht für »Maya-Zug« in Mexiko
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Süddeutsche Zeitung vom 17.12.2019   
Website und Twitter-Account Chiapas98 ruhen bis Anfang 2020 - die E-Mail-Liste wird weiter mit News versorgt
Die Website chiapas.eu wird ab 18.12.2019 bis Anfang 2020 nicht aktualisiert. Wer dennoch in dieser Zeit über die Aktivitäten in Mexiko informiert werden will und noch nicht die E-Mail-Liste abonniert hat, sollte das jetzt nachholen - die E-Mail-Liste wird auch in dieser Zeit mit aktuellen Informationen versorgt. Der Twitterkanal von c98 hängt direkt an der ...
Webmaster vom 17.12.2019   
»Toxi-Tour« in Mexiko beendet, die eigentliche Arbeit beginnt
Vom 2. bis 11. Dezember ist eine internationale Bus-Karawane von El Salto im Bundesstaat Guadalajara bis nach Coatzacoalcos an der Golfküste in Veracruz gereist. Zu den über 30 Teilnehmern zählten Aktivisten aus Mexiko, Argentinien, Peru, der Europäischen Union und den USA, aber auch Wissenschaftler, eine US-amerikanische Senatorin, zwei ...
amerika21.de vom 17.12.2019   Peter Clausing
Stellenausschreibungen bei CIR: Campaigning + Finanzen
CIR
Liebe Interessierte, die CIR sucht Verstärkung für die Bereiche Finanzen und Campaigning für Menschenrechte und Klimaschutz in Agrarlieferketten (mit den Schwerpunkten Brasilien und Mittelamerika).
Christliche Initiative Romero vom 16.12.2019   
Tanz’ einen Wal
Tulan Kaw
Die illuminierten Berge. Das Echo des Kinos — nicht das eines Films sondern des Kinos als Comunidad, als Gemeinschaft — lässt sich immer noch hören zwischen den Ocote-Fackeln, dem sehnsüchtigen Blau des Pferdes, Tulan Kaw, der blinkenden Leuchtschrift »Willkommen« und dem herausfordernden Licht des Wortes »ZAPATISTAS« (1).
EZLN vom 15.12.2019   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Neue ila mit Schwerpunkt "Gesundheit" erschienen
ila 431
Gesundheit ist ein Menschenrecht. Dem tragen wir in der letzten ila-Ausgabe in diesem Jahr Rechnung. In Lateinamerika ist der Zugang zu medizinischer Versorgung noch weitaus stärker als in Europa von den finanziellen Möglichkeiten derjenigen abhängig, die eine Behandlung brauchen. Die Mitte-Links-Regierungen, die zwischen 2000 und 2019 in vielen ...
ILA vom 14.12.2019   ila 431
Mexiko: Ein Gaskraftwerk gegen den Widerstand der Bevölkerung
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
RBB Inforadio vom 13.12.2019   
Mexiko ratifiziert Zusatz zu nordamerikanischen Freihandelsabkommen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Neue Zürcher Zeitung vom 13.12.2019   
Riesige Ölvorkommen in Mexiko entdeckt
Im südmexikanischen Bundesstaat Tabasco hat der staatliche Erdölkonzern Petróleos Mexicanos (Pemex) ein gigantisches Ölfeld entdeckt. Wie der Generaldirektor des Unternehmens, Octavio Romero Oropeza, bekannt gab, wird die Größe des Vorkommens auf bis zu 500 Millionen Barrel geschätzt. An einer weiteren Förderstelle auf dem 34 ...
amerika21.de vom 12.12.2019   Sarah Wollweber
Indigene aus Chiapas klagen an: Wir wurden nicht zu den Megaprojekten befragt
Bewohner*innen der indigenen Landkreise Oxchuc, Tenejapa und Huixtán gaben bekannt, dass sie ein Schreiben mit 7.000 Unterschriften an Organismen der UNO übergeben haben, in dem sie ihre Unzufriedenheit geäußert haben, da die föderale Regierung sie nicht nicht zum Bau von Megaprojekten befragt hat, darunter der »Maya-Zug« (span.: Tren ...
La Jornada vom 11.12.2019   Übersetzt von Gruppe B.A.S.T.A.
Wegen Verstrickung in Drogenhandel: Ehemaliger Minister von Mexiko verhaftet
Der ehemalige Polizist und mexikanische Minister Genaro García Luna wurde gestern in Dallas, Texas, von den US-amerikanischen Strafverfolgungsbehörden verhaftet. Garcia Luna wird vorgeworfen, Millionen von US-Dollar an Bestechungsgeldern vom Sinaloa-Kartell des mittlerweile in den USA veruteilten DrogenbossesĀ »El Chapo« Guzman Loera genommen zu haben, ...
amerika21.de vom 11.12.2019   Philipp Gerber
Urgent Action: FRAYBA San Cristóbal de Las Casas, Chiapas
frayba
Das Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de Las Casas (FRAYBA) äußert hiermit seine Besorgnis über die große Gefahr, die für Leben, Integrität und persönliche Sicherheit derjenigen besteht — die das Familienangehörigen-Kollektiv der Gefangenen im Kampf (1) bilden, sowie die Equipe des FRAYBA selbst. Wir haben im November ...
Urgent Action (UA) vom 11.12.2019   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Februar 2020 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

Die nächsten Termine

24.04.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 24.−26.4.2020
14.05.2020
15.05.2020
16.05.2020
17.05.2020
22.05.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 22.−24.5.2020
18.06.2020
19.06.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 19.−21.6.2020
20.06.2020
21.06.2020