Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

10030 News
Stand: 30.07.2020

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 9000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 Für das Leben - Zapatistas bereisen die 5 Kontinente  
  Hier geht es zu den Kommuniques zum Thema 5-Kontinente-Reise (übersetzte Texte).
 
Balumil-Chiapas Caracol Oventik
Balumil-Chiapas Caracol Oventik
Nachdem wir im vergangenen April, Mai und Juni erfolgreich — und mit viel Spaß! — die letzten drei Vorbereitungsseminare umgesetzt haben — die ersten beiden »virtuell« und das dritte dann wieder »physisch« — möchten wir euch jetzt mitteilen: Wir bereiten weiter vor — und weiten uns aus. Balumil geht weiter ...
Balumil vom 14.10.2020   
Zapatistas gehen auf Welttournee
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien ...
Neues Deutschland vom 13.10.2020   Luz Kerkeling
EZLN-Delegationen planen Reise nach Europa
Die Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung (EZLN) hat für April 2021 eine Reise mehrerer Delegationen nach Europa angekündigt. Die Besucher*innen seien aber weder auf Streit, Hochmütigkeit und Beschimpfung noch auf Vergebung und Mitleid aus, sondern auf der Suche nach dem, »was uns gleich macht«. Weiter hieß es, dass vor der Ankunft am ...
Poonal vom 12.10.2020   
Mexiko: Frauen in US-Auffangzentrum ohne Zustimmung operiert
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Ärzteblatt vom 12.10.2020   
Lateinamerika-Tage in Hamburg 20.10.-26.11.2020
Lateinamerika-Tage in Hamburg 20.10.-26.11.2020
Menschen verschwinden spurlos, vor allem Aktivistinnen aus sozialen und politischen Zusammenhängen. Häusliche Gewalt und Gewalt gegen Mitarbeitende des Gesundheitssektors nehmen zu. Journalistinnen werden verfolgt und die Pressefreiheit wird noch häufiger missachtet als bisher. Rohstoffausbeutung und Großprojekte führen zu sozialen Konflikten und ...
Veranstaltungshinweis vom 11.10.2020   
Menschenrechtler kritisieren geplante Hilfsfonds-Streichung in Mexiko
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
evangelisch.de vom 09.10.2020   
Gericht billigt Referendum über Strafverfolgung von Ex-Präsidenten in Mexiko
Der Oberste Gerichtshof von Mexiko hat dafür gestimmt, die Bevölkerung zu befragen, ob ehemalige Präsidenten strafrechtlich verfolgt werden dürfen. Ein entsprechendes Referendum sei verfassungskonform. Mitte September waren im Senat über zweieinhalb Millionen Unterschriften eingegangen, die sich für die Einleitung der Verfahren gegen die ...
amerika21.de vom 06.10.2020   Analena Bachmann
Mexiko militarisiert seine Häfen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Deutsche Welle vom 06.10.2020   Andreas Knobloch
Presseübersicht & Artikelsammlung zu »Menschenrechte und Coronavirus in Mexiko«
Anbei sende ich Euch sowohl den Pressespiegel mit deutschsprachigen Artikeln rund um das Thema Menschenrechte in Mexiko, als auch die aktualisierte Übersicht »Menschenrechte und Coronavirus in Mexiko« für den Zeitraum vom 16.09.-30.09.2020, die Artikel mexikanischer Nachrichtenportale auflistet. Dieses Mal habe ich versucht die Übersichten etwas ...
Mexiko-Koordination vom 06.10.2020   
Neue ila, Nr. 439 erscheint diese Woche!
Neue ila, Nr. 439 erscheint diese Woche!
Diese Woche erscheint die Oktober-Nummer der ila, Nr. 439 zum Thema »Linke Baustellen«. Ursprünglich unter dem Arbeitstitel »Zeit für Utopien« angedacht, mauserte sich der Schwerpunkt zu den genannten Baustellen, die allerdings Einiges an utopischem Potenzial zu bieten haben, unter anderem in einem Interview mit der argentinischen Soziologin ...
ILA vom 06.10.2020   
Jürgen Stahn ist tot - ein Nachruf von Hamburger Organisationen
Nachruf der Organisationen aus dem Veranstaltungskreis der Hamburger Romero- und der Lateinamerikatage, die zwei Jahrzehntelang mit Dr. Jürgen Stahn (* 12.09.1936 † 01.10.2020) zusammengearbeitet haben.
News vom 06.10.2020   
Südmexiko-Soli-Newsletter September/Oktober 2020
Vorbereitung für Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas / Die bewaffneten Angriffe gegen die Gemeinde Aldama gehen weiter / Internationales Manifest zur Verteidigung des Urwaldes der Chimalapas / Ayotzinapa 6 Jahre ungeklärt - Haftbefehle gegen Soldaten / Das Ende der »historischen Wahrheit« / 43 Lieder für die 43 aus Ayotzinapa / Kampf um Wasser in ...
Direkte Solidarität Chiapas vom 05.10.2020   
Direktor des Mediums Rompeviento TV, Ernesto Ledesma, in Aldama mit Mord bedroht
Der Direktor des Mediums Rompeviento TV, Ernesto Ledesma, wurde bei einem Besuch in Aldama gewahr, dass die Paras von Chenalhó planen, ihn umzubringen. Er brach darauf den Rundgang durch Aldama ab und denunzierte die Mordpläne in der morgendlichen Pressekonferenz des Präsidenten AMLO
News vom 04.10.2020   Philipp Gerber
Mexiko setzt Armee gegen Flüchtlinge ein
Die mexikanische Regierung will den Grenzübertritt tausender Migranten auf dem Weg in die USA durch den Einsatz der Armee verhindern. Es geht um eine Gruppe von ...
Deutsche Welle vom 03.10.2020   
Urgent Action: Fortgesetzte Angriffe auf Gemeinden in Aldama, Altos de Chiapas
wieder eine Urgent Action des Menschenrechtszentrums Frayba in San Cristóbal de Las Casas, Chiapas, die - wie so oft in den letzten Monaten und Wochen - Gemeinden im Landkreis Aldama in den Altos de Chiapas betrifft. Seit vor zwei und einhalb Jahren!, die Angriffe begannen, gibt es bis heute 28 Verletzte (der letzte gestern) und 6 Tote, und tausende aus ihren Gemeinden ...
Urgent Action (UA) vom 03.10.2020   
Bericht zur Toxi-Tour
Repräsentant*innen internationaler Organisationen und Menschenrechtsbeobachter*innen nahmen vom 2. bis 11. Dezember 2019 an der Karawane der #ToxiTourMexico teil. Sie besuchten sechs Regionen in verschiedenen mexikanischen Bundesstaaten, die sich entlang der Gebirgskette »Eje Neovolcánico« erstrecken. In den Gebieten sind die Auswirkungen des ...
Mexiko-Koordination vom 02.10.2020   
Fotostrecke: »Antigrita« in der feministischen Besetzung
Seit dem 4. September halten Dutzende Frauen die mexikanische  Menschenrechtskommission im Zentrum von Mexiko-Stadt besetzt. Das Gebäude haben die Frauen inzwischen in „Besetztes Frauenhaus Ni Una Menos Mexiko« umbenannt. Ni Una Menos, „nicht eine weniger«, ist ein kollektiver Aufschrei gegen die machistische Gewalt und hat seinen Ursprung 2015 in ...
Poonal vom 02.10.2020   
Mexikanisches Erntedankfest am 03.10.2020 in Berlin
Mexikanisches Erntedankfest am 03.10.2020 in Berlin
Auf dem Weltacker in Pankow ist die Ernte in vollem Gange und ein ganz besonderes Ackerjahr neigt sich dem Herbst zu. Unser Erntedank gilt nicht nur der guten Ernte unserer Felder, sondern vor allem auch Euch, eurer harten Arbeit und freundlichen Unterstützung, die zum Gelingen beigetragen hat. Wir blicken zurück auf ein spannendes und herausforderndes Jahr. Die ...
Veranstaltungshinweis vom 30.09.2020   
Mexiko: Weitere Haftbefehle im Fall Iguala gegen Militärs und Bundespolizisten
Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador ( Amlo) hat am 6. Jahrestag des Verschwindenlassens der 43 Lehramtsstudenten aus Ayotzinapa sein Engagement bekräftigt, den Fall zu klären. Er informierte über dutzende von der Generalstaatsanwaltschaft erlassene Haftbefehle gegen Bundespolizisten und Soldaten, die als mutmaßliche Täter ...
amerika21.de vom 30.09.2020   
Mexiko will Informationen über medizinische Behandlung von Migranten in den USA
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Ärzteblatt vom 29.09.2020   
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Dezember 2020 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

04.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
05.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
Warning

Ort-Detailangaben:
Keine Detailadresse bekannt.

Ort: online
06.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
22.01.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 22.01. &minus 24.01.
23.01.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 22.01. &minus 24.01.
24.01.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 22.01. &minus 24.01.
19.02.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 19.02. − 21.02.
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
20.02.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 19.02. − 21.02.
Warning

Ort-Detailangaben:
online

Ort: online
21.02.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 19.02. − 21.02.