Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

10145 News
Stand: 30.07.2020

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 9000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 Für das Leben - Zapatistas bereisen die 5 Kontinente  
  Hier geht es zu den Kommuniques zum Thema 5-Kontinente-Reise (übersetzte Texte).
 
Dritter Teil: DER AUFTRAG
»Nun gut, somit werde ich dir etwas sehr wichtiges erklären. Aber du kannst keine Notizen machen, denn ich möchte, dass du es in deinem Kopf bewahrst. Das Notizheft lässt du eh nur irgendwo herumliegen, deinen Kopf jedoch musst du ständig mit dir herumtragen.« Defensa Zapatista bewegt sich von einer Seite zur anderen, so wie es - wie gesagt wird ...
EZLN vom 22.12.2020   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
2. Widerstandserklärung des CIPOG-EZ
Im Juni 2019 gaben wir bekannt, dass unser Gebiet gesperrt ist, um eine Reihe von Massaker zu verhindern. Angesichts des Terrors, den die narco-paramilitärische Gruppe »Los Ardillos« sät — und angesichts der Abwesenheit des mexikanisches Staates — erklärten wir uns zu CNI-CIG-Gemeinden im Widerstand. Nach einem Jahr ...
CNI vom 21.12.2020   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Pressemitteilung: Revision im Fall Heckler & Koch vor dem Bundesgerichtshof
H+K. Ayotzinapa
Der Fall illegaler Waffenexporte nach Mexiko landet vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Am 11. Februar 2021 wird dort in einer mündlichen Verhandlung die Revision von Heckler und Koch (H&K), zweier verurteilter Mitarbeiter und der Staatsanwaltschaft Stuttgart verhandelt. »Dass sich der BGH als höchstes deutsches Strafgericht mit dem Verfahren gegen ...
Mexiko-Koordination vom 20.12.2020   
10 Jahre Übereinkommen gegen Verschwindenlassen
Das Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen (ICPPED) wird am 23.Dezember 2020 10 Jahre alt. Die Koalition gegen Verschwindenlassen hat zu diesem Anlass ein Statement in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Mit diesem Statement erinnern wir an die grundlegende Bedeutung des Übereinkommens für die Opfer und die Verpflichtung aller ...
Gewaltsames-Verschwindenlassen.de vom 18.12.2020   
Mexiko: Menschenrechte in Zeiten der Pandemie
Das Jahr 2020 war überschattet von der Corona-Krise. Doch welche Krisen löst diese Pandemie abseits des Gesundheitswesens und der Wirtschaft aus? ...
YouTube-Video vom 17.12.2020     VIDEO
Zapatisten und indigenes Bündnis in Mexiko wollen Vernetzung stärken
Im Januar findet in Tepotzlán im Bundesstaat Morelos eine Versammlung des Nationalen Indigenen Rates (Congreso Nacional Indígena, CNI) gemeinsam mit der Zapatistischen Befreiungsarmee (EZLN) statt. Bei dem Treffen soll eine »Bilanz der Ausbeutung und des kapitalistischen Krieges« der Regierung gegen betroffene Gemeinden im ganzen Land gezogen werden. ...
amerika21.de vom 16.12.2020   Sarah Wollweber
Mexiko: Nachhaltige Fischzucht zur Bewahrung des Lebens im Meer
Mirador de Huatulco
Die Weltmeere haben erheblichen Anteil daran, dass die Erde für uns Menschen bewohnbar bleibt. Ihre Ökosysteme liefern nicht nur wichtige Ressourcen, sondern nehmen auch große Mengen an CO2 auf. Der Klimawandel und eine unkontrollierte Nutzung durch den Menschen führen allerdings dazu, dass die Ozeane vor dem ökologischen Kollaps stehen. Mit ...
Poonal vom 15.12.2020   Miriam Flores & Knut Hildebrandt
Do, 17. Dezember, 19 Uhr, MIGRACCIONES - Gespräch über Migration aus Zentralamerika nach Mexiko
MIGRACCIONES - Gespräch über Migration aus Zentralamerika nach Mexiko
Liebe Unterstützer*innen, Freund*innen und Interessierte, wir laden Sie und Euch herzlich ein zu unserer letzten Veranstaltung dieses Jahres. Nutzt/nutzen Sie mit uns die Gelegenheit zum direkten Austausch mit drei Menschenrechtsverteidiger*innen aus Mexiko. Drei Referent*innen aus Mexiko geben einen Überblick zur aktuellen Migrationspolitik in Mexiko und ...
Veranstaltungshinweis vom 15.12.2020   
Die Zapatistas kommen zu uns! * Spendenaufruf *
Erstmals wird eine Delegation der zapatistischen Bewegung aus Chiapas / Mexiko (EZLN) alle fünf Kontinente besuchen - zunächst Europa. Ziel ist die Stärkung von Kämpfen von unten und links in unseren Regionen sowie die Vernetzung mit ihren eigenen Kämpfen. Es geht um eine globale, emanzipatorische und kontinuierliche Organisierung gegen Kapitalismus ...
Spendenaktion vom 15.12.2020   
Per Dekret frei von Genmais und Glyphosat
Laut dem Vorschlag soll der Einsatz des Pestizids Glyphosat ab 2024 nicht mehr erlaubt sein / Foto: pixabay
Am 10. Dezember hat die Nationale Kommission zur Verbesserung der Regulation (CONAMER) in Mexiko den Vorschlag für ein Präsidialdekret zum Verbot der Aussaat von Genmais und des Einsatzes von Glyphosat veröffentlicht. Organisationen wie Greenpeace Mexiko und die Kampagne ‚ÄěKein Land ohne Mais« begrüßten den Vorschlag und forderten ...
Poonal vom 13.12.2020   Knut Hildebrandt
ILA Nr. 441 (Dezember 2020) erschienen: »Von Tieren und Menschen«
ILA Nr. 441 (Dezember 2020) erschienen: »Von Tieren und Menschen«
»Da sind zum einen die Wildtiere, mit denen zunehmend gehandelt wird. Dieser Handel ist nach dem mit Waffen und Drogen das drittgrößte illegale Geschäft weltweit, das zum Beispiel in der Amazonasregion eine wichtige Rolle spielt. Zum anderen gibt es die Tiere, die mit Menschen zusammenleben. In den Andenländern sind die Kameltiere (Alpakas oder ...
ILA vom 13.12.2020   
Virtuelle Rundreise zur ToxiTour erfolgreich beendet
Auf der virtuellen #ToxiTour vom 7. bis 27. November 2020 zeigten die mexikanischen Menschenrechtsorganisationen Centro Fray Julián Garcés und Un Salto de Vida eindrückliche Bilder: Zerstörte Umwelt, verschmutzte Flüsse und Industrieanlagen, die eine traditionelle Bewirtschaftung des Landes unmöglich machen und die schweren ...
Mexiko-Koordination vom 11.12.2020     VIDEO
MEXIKO veröffentlicht Präsidialdekret zum Verbot von Genmais und Glyphosat bis spätestens 2024 - Unterzeichnung steht noch aus
Gestern hat Mexikos »Nationale Kommission für regulatorische Verbesserungen« ein lang erwartetes Präsidialdekret zum Verbot von gentechnisch verändertem Mais in Mexiko veröffentlicht, das den Weg zur Eliminierung der Verwendung von Glyphosat im Land bis 2024 markiert. Umwelt- und Bauernorganisationen forderten Präsident Andrés Manuel ...
News vom 11.12.2020   
Aufruf zur Fünften Nationalversammlung des Nationalen Indigenen Kongressess
Wir Völker, Nationen, Tribus und ursprünglichen Nachbarschaften, die wir der Nationale Indigene Kongress, der Indigene Regierungsrat und die Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung sind, widerstehen der Krankheit unserer Mutter Erde, die sich in einer schweren Pandemie äußert, welche das Leben und die Wirtschaft unserer Comunidades und der ganzen Welt ...
EZLN vom 09.12.2020   Übersetzt von Christine, RedmycZ
Gericht verhängt Baustopp: Indigene klagen gegen Tren-Maya-Eisenbahnbau
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Blickpunkt Lateinamerika vom 09.12.2020   
Veranstaltungen am 12.12. und 17.12. - u.a. MAIZ beim Länderfokusseminar Mexiko
Veranstaltungen am 12.12. und 17.12. - u.a. MAIZ beim Länderfokusseminar Mexiko
Was hat Mais mit der Schöpfungsgeschichte zu tun,was mit globalen Märkten? Das Welthaus Bielefeld veranstaltet eine digitale Diskussionsreihe über ZOOM zu aktuellen Themen in Mexiko und wir sind auch dabei! Wir laden Euch zu unserem Beitrag »Ernährungssouveränität global und die Milpa« ein.
MAIZ vom 09.12.2020   
Mexiko: Kritik an Militarisierung der Migrationsbehörde
Die Nationale Kommission für Menschenrechte (CNDH) hat sich gemeinsam mit Nichtregierungsorganisationen (NGO) und Vertretern von Migrantenherbergen gegen die Militarisierung des Nationalen Instituts für Migration (INM) ausgesprochen. In einem öffentlichen Schreiben vom 1. Dezember wiesen die Organisationen darauf hin, dass mittlerweile in mindestens 18 ...
amerika21.de vom 08.12.2020   Sarah Wollweber
Umweltschutz von der Basis: Goldman-Preis 2020 vergeben
In einer virtuellen Zeremonie ist der Goldman Environmental Prize an sechs Preisträger:innen ökologischer Graswurzelbewegungen verliehen worden, darunter an drei Umweltaktivistinnen aus Lateinamerika. Für ihren jahrelangen Kampf gegen Plastik, gentechnisch veränderte Sojapflanzen und die Erschließung und Förderung von Erdöl im Amazonas ...
amerika21.de vom 07.12.2020   Serena Pongratz
2.647 Raketenwerfer gesucht
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
TAZ vom 07.12.2020   Wolf-Dieter Vogel
Lucía Baltazar: Politische Gefangene in Mexiko
Lucía Baltazar, Angehörige der indigenen Nahua-Gemeinde in Guerrero, Mexiko, ist bildende Künstlerin und Dichterin. Sie war politisch aktiv im Kampf gegen das Verschwindenlassen der 43 Studenten von Ayotzinapa. Auf der Suche nach ihrer Schwester Alejandra in Mexiko-Stadt wurde Lucía 2015 festgenommen. Ihre Schwester war 40 Tage zuvor verschwunden und ...
Öku-Büro München vom 06.12.2020   
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back März 2021 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

21.03.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
Online auf Website

Zeit: 18:00 Uhr