Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Präsidentenmitarbeiter wegen Verbindung zur Drogenmafia verhaftet

Poonal vom 15.02.2005

  (Buenos Aires, 9. Februar 2005, púlsar-poonal).- Senatoren der Partei der Demokratischen Revolution PRD (Partido de la Revolución Democrática) forderten die mexikanische Generalstaatsanwaltschaft auf, eine umfassende Untersuchung über die mutmaßliche Infiltrierung des organisierten Verbrechens in den Präsidentenpalast durchzuführen. Der Senator Rutilio Escandón versicherte, dass noch viel darüber aufzudecken sei, wie der enge Fox-Mitarbeiter Nahúm Acosta Lugo zu dem Direktionsposten in der Abteilung kam, die die Reisen des Präsidenten koordiniert.

Nahúm Acosta Lugo wurde am 3 Februar festgenommen. Er wird beschuldigt, die Reiseplanungen des Präsidenten an ein Drogenkartell weitergegeben zu haben. Der Abgeordnete Escandón fragte sich: "Wie ist es möglich, dass der Präsident nichts von diesen verbotenen Aktivitäten einem seiner engsten Mitarbeiter wusste?" Der Senator Rubén Zarazúa Rocha von der Partei der Institutionalisierten Revolution PRI (Partido Revolucionario Institucional) wies darauf hin, dass "man zum Wohl der Republik die ganze Wahrheit wissen sollte, ohne Rücksicht auf Rang oder Namen der involvierten Personen". Unterdessen forderte Manuel Espino Barrientos, Kandidat für die Präsidentschaftswahlen im Jahr 2006 der amtierenden Partei der Nationalen Aktion PAN (Partido Acción Nacional), eine exemplarische Bestrafung Acosta Lugos` für dessen möglichen Beziehungen zum Drogenmilieu.

Espino Barrientos, der Acosta Lugo selbst für den Posten vorgeschlagen hatte, sagte, dass dessen Verhaftung seine Wahlkampagne nicht im Geringsten beeinflussen werde. Die Generalstaatsanwaltschaft gab den Namen der Organisation, für die Acosto Lugo vom Präsidialbüro aus spionierte, nicht bekannt. Allerdings spricht einiges dafür, dass er für das Sinaloa-Kartell von Joaquín "El Chapo" Guzmán arbeitete, dessen Bruder am 31. Dezember im Hochsicherheitsgefängnis "La Palma" im Rahmen eines Drogenkrieges hingerichtet wurde.

Nachdem ein Richter die Abschottung autorisiert hatte, befindet sich Acosta Lugo jetzt in einem "sicheren Haus" der Generalstaatsanwaltschaft. Generalstaatsanwalt Rafael Macedo de la Concha bestritt die Aussage von Präsident Fox, dass die Drogenmafia nun in den Präsidentenpalast Einzug gehalten habe.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

28.10.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Kultur-Etage Messestadt, Riem Arcade, Erika-Cremerstr. 8, 81829 München, U2 Messestadt West

Zeit: 14:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben