Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Einladung der Mujeres y la Sexta, 4. & 5. Juli

EZLN vom 03.07.2020
übersetzt von lisa - colectivo malíntzin

  Einladung des Kollektivs Frauen und die Sexta — Mujeres y la Sexta — zu Ökofeministischen Anti-Extraktivismus-Tagen für das Gute Leben

ÖKOFEMINISTISCHE ANTI-EXTRAKTIVISMUS-TAGE FÜR DAS GUTE LEBEN
Wir Frauen aus verschiedenen Orten des Planten haben uns versammelt, um einen Dialog zu führen, um Wissen auszutauschen, miteinander zu teilen und um Kämpfe und Hoffnungen — in Verteidigung der Gebiete und des Wassers — miteinander zu verflechten.

Ausgehend davon, dass wir Frauen sind, die kämpfen; ausgehend von einem Ökofeminismus geht es um die Themen: Migrationen, im Rahmen der Klima-Krise, Ernährungssouveränität, Agro-Ökologie, alternative Energie-Modelle, sowie die ökologischen Auswirkungen der Mega-Projekte und des Extraktivismus auf weltweiter Ebene.

Am 4. Juli und 5. Juli, von 10 Uhr bis 16 Uhr werden die Ökofeministischen Anti-Extraktivismus-Tage durchgeführt — virtuell — via den Facebook- und YouTube-Plattformen der Mujeres y la Sexta.

Wir laden die Frauen dazu ein, gemeinsam Alternativen gegenüber den Projekten des Todes und der so genannten kapitalistischen »Entwicklung« aufzubauen.

MUJERES Y LA SEXTA
UNTEN UND LINKS UND MIT GANZEM HERZEN
MANIFEST — ERKLÄRUNG


Wir sind Frauen der verschiedensten Gebiete in Mexiko, in Abya Yala [Amerika] und der Welt, die sich miteinander verbunden haben, um unsere Kämpfe und Hoffnungen — in Verteidigung der Gebiete und des Wassers — miteinander zu verflechten.
Wir positionieren uns — als Frauen, die kämpfen und von einem anti-extraktivistischen Ökofeminismus aus — und darum als Antikapitalistinnen — indem wir die Gewalt, die Ungleichheiten, die strukturelle Prekarisierung unserer Leben, die Verankerungen von Kolonialismus und Patriarchat aufdecken und kritisieren.

Wir glauben zutiefst, dass andere Welten möglich sind — von der Konsolidierung territorialer Ökonomien, der Solidarität und dem Austausch von Praxis und Wissen der Pueblos aus — ausgehend von der Respektierung der Naturkreisläufe. Darum fordern wir eine Agro-Ökologie, die Bewahrung des nativen, einheimischen Saatguts, die Schaffung von urbanen Gärten, von kommunitären Tausch- und Versorgungsnetzwerken — als Eckpunkte unseres Handelns.

Wir glauben auch an die Notwendigkeit, kommunitäre, territoriale und grenzüberschreitende Feminismen zu schaffen — innerhalb derer wir uns treffen können, um in Dialog zu treten und unsere Alternativen zur [herrschenden] Entwicklung[spolitik] aufzubauen — auf den Grundlagen der Guten Leben, der überlieferten Erinnerungen, Geschichten und der Praxen der aktuellen Widerstände.

Wir rufen dazu auf — von der Brüderlichkeit der Pueblos aus — darin fortzufahren, uns weiter zu organisieren und unsere Verbindungen zu vertiefen.

Mujeres y la Sexta (México)
Red de Mujeres que Luchan «Porque Acordamos Vivir»
Ecología y Feminismo (México), GeoBrujas — Comunidad de Geógrafas (México),
Comité Socioambiental Coordinadora Feminista 8M (Chile), Mujeres del Movimiento por el Agua y los Territorios-MAT (Chile), Red de Acción de Plaguicidas y sus Alternativas para America Latina
RAP-Chille, Wila Pacha — Arica y Parinacota (Chile) , Pibas por el Agua (Mendoza, Argentina),
La Tribu agroecológica (Paraguay), Asamblea Social del Agua Puebla (México), Comandanta Ramona Cooperativa de Consumo (Guadalajara, México), Cuerpos Parlantes-Espacio feminista y de investigación urbana (Guadalajara, México), Casa Comunitaria Itzpapálotl «Mariposa de obsidiana» (Cd. México), Seminario de Marxismo y Feminismo en America Latina (Cd. México), MUSAA Mujeres por la Sostenibilidad Ambiental y Alimentaria (Hidalgo, México), Red de Feminismos Descoloniales (Latinoamérica), Nahuala Indómita (Cd. México), Contaminantes Anónimus (México), Cicloris Rodada (Pachuca, México), Batallones Femeninos (Ciudad Juárez, México), La lechuza Buza Ecored Feminista (México), Colectiva Feminista Cihuatl Atekakini, Fac. Ciencias-UNAM (México).

Einladung der Mujeres y la Sexta, 4. & 5. Juli

 Quelle:  
  http://enlacezapatista.ezln.org.mx/2020/06/30/invitacion-del-colectivo-mujeres-y-la-sexta-a-jornadas-ecofeministas-antiextractivistas-por-el-buen-vivir/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Oktober 2020 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die nächsten Termine

02.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Malobeo, Kamenzer Straße 38, 01099 Dresden

Ort: Dresden
Zeit: 18:00 − 20:00 Uhr
27.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Münster, Grafschaft 31

28.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Münster, Grafschaft 31

29.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Münster, Grafschaft 31

04.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
05.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
06.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
22.01.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 22.01. &minus 24.01.
23.01.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 22.01. &minus 24.01.
24.01.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 22.01. &minus 24.01.