Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Frayba-Urgent Action: Angriffe in Oxchuc, Chiapas - Ataques en Oxchuc, Chiapas

Denuncia von Fray Bartolomé vom 06.02.2022
übersetzt von lisa - colectivo malíntzin

  Hier die Übersetzung der Urgent Action vom Menschenrechtszentrum Frayba, in San Cristóbal de Las Casas, Chiapas: Bewaffnete Angriffe in Oxchuc.

Hier kann die Urgent Action ganz unten unterschrieben werden:

 Link  
  https://www.frayba.org.mx/220205_au03


Dank an Lisa für die Übersetzung.


Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de Las Casas



San Cristóbal de Las Casas, Chiapas, Mexiko
5. Februar 2022
Urgent Action Nr. 03

Gefahr für Leben, Sicherheit und persönliche Unversehrtheit
der Tseltal-Bewohner*innen der Kreisstadt Oxchuc und ihrer Gemeinden.


Die Zeugenaussagen zeigen die bewaffnete Gruppe »Maria Tulukes« als eine der Gewalt-Akteure an.

Heute haben Tseltal-Bewohner*innen der Kreishauptstadt Oxchuc und ihrer Gemeinden − Mitglieder der Frente Comunitario por la Defensa de la Libre Determinación de Oxchuc [Gemeinde-Zusammenschluss für die Freie Selbstbestimmung von Oxchuc] darüber informiert, dass eine Gruppe Bewaffneter in die Kreisstadt eingedrungen ist − und bis zu diesem Augenblick sich dort befindend in verschiedene Richtungen schießt. Sie fürchten deshalb um ihr Leben, ihre Sicherheit und persönliche Unversehrtheit, »denn die Schüsse gehen bereits über die Häuser und es wird befürchtet, dass eine verirrte Kugel einen Unschuldigen trifft.«

Nach den Zeugenaussagen »hat die bewaffnete Gruppe, angeführt von Hugo Gómez Sántiz, nach Verstärkung − durch Paramilitärs − gesucht. Bis zu diesem Augenblick haben sie 6 Häuser von Mitgliedern des Órgano Electoral Comunitario de Oxchuc [Kommunitäre Wahl-Behörde; Anmerk.: zuständig für die Organisierung der selbstbestimmten, basisdemokratischen Gemeinde-Wahlen — ohne politische Parteien] geplündert und angezündet, und Fahrzeuge blockiert. Jetzt in diesem Moment ist der Beschuss und das Zünden von Feuerwerksraketen in der Kreishauptstadt von Oxchuc heftig, und wir haben große Angst, was in dieser Nacht noch passieren wird. Nach Hinweisen gibt es einen Toten.«

Das Menschenrechtszentrum Frayba drückt seine Besorgnis aus über die eskalierende Gewalt in der Kreishauptstadt Oxchuc. Seit dem 15. Dezember 2021 hat sich die Problematik verschärft, mit schweren Auswirkungen auf die Bevölkerung hat dies zu Menschenrechtsverletzungen geführt. Trotz strafrechtlicher und öffentlicher Anzeigen gab es [bisher] keinerlei [offizielle] Antwort: Die beklagenswerte Nicht-Beachtung und Unterlassung des mexikanischen Staates hat sich bei aller Art von Problematiken zu einem generellen Muster gewandelt, in der die Bürger*innen in einem Zustand der Wehrlosigkeit belassen werden. Deshalb weist die Frente Comunitario »die allgemeine Bevölkerung« daraufhin, »ihre eigenen Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, falls sie auf dieser Straße fahren wollen. [Denn] beklagenswerterweise hat die Gruppe von »Maria Tulukes« einmal mehr mit der Gewalt begonnen. Wir haben lediglich zum gesellschaftlichen Frieden gemahnt; diese Leute jedoch wollen die Macht durch Gewalt.«

Wir rufen den mexikanischen Staat dringlichst dazu auf, seine Arbeit zu machen und sofort zu intervenieren — um Leben, Sicherheit und Unversehrtheit der Tseltal-Bewohner*innen der Kreisstadt Oxchuc und ihrer Gemeinden zu schützen — durch die Umsetzung von Sicherungs- und Schutzmaßnahmen zur Vermeidung schwer wiedergutzumachender Taten.

Wir bitten die mexikoweite und internationale Solidarität, ihren ablehnenden und zurückweisenden Ausdruck — gegenüber den Unterlassungen des mexikanischen Staates und der wachsenden Gewalt im Landkreis Oxchuc — zu übermitteln an:

Lic. Andrés Manuel López Obrador. Presidente Constitucional de México. Palacio Nacional-Plaza de la Constitución s/n. — 2° Piso. Col. Centro. Delegación Cuauhtémoc. Cd. De México CP: 06066. Fax. (+52) 55 5093-4800, 55 5093-5300 Exts. 4103/4882.800-080-1127 Atención Ciudadana. Mail: amlo (AT) presidencia PUNKT gob PUNKT mx   und: gobmx (AT) funcionpublica PUNKT gob PUNKT mx   Twitter: @lopezobrador_

Lic. Adan Augusto López Hernández. Secretario de Gobernación de México. Bucareli 99, Edificio Cobian. 1er. piso. Col. Juárez. Delegación Cuauhtémoc. Ciudad de México. C.P.06600. Fax: (+52) 55 5093 34 14. Mail: secretario (AT) segob PUNKT gob PUNKT mx  

Lic. Alejandro de Jesús Encinas Rodríguez. Subsecretaría de Derechos Humanos, Población y Migración. Bucareli 99, Edificio Cobian. 1er. piso. Col. Juárez. Delegación Cuauhtémoc. C.P. 06600. Ciudad de México. Fax: (+52) 55 5128-0000 Ext. 33077. Mail: ajencinas (AT) segob PUNKT gob PUNKT mx   und: projasm (AT) segob PUNKT gob PUNKT mx   Twiter: @A_Encinas_R

Lic. Rosario Piedra Ibarra. Presidente de la Comisión Nacional de Derechos Humanos. Edificio
«Héctor Fix Zamudio”, Blvd. Adolfo López Mateos 1922, 6°piso. Col. Tlacopac San Ángel. Delegación Álvaro Obregón. Ciudad de México. C.P. 01040. Fax: (+52) 0155 36 68 07 67. Mail: correo (AT) cndh PUNKT org PUNKT mx   Twitter: @CNDH.

Lic. Rutilio Escandón Cadenas. Gobernador Constitucional del Estado de Chiapas. Palacio deGobierno del Estado de Chiapas, 1er Piso Av. Central y Primera Oriente, Colonia Centro, C.P.29009. Tuxtla Gutiérrez, Chiapas, México. Fax: +52 961 61 88088, + 52 961 6188056; Extensión 21120. 21122. Mail: secparticular (AT) chiapas PUNKT gob PUNKT mx   Twitter: @RutilioEscandon

Lic. Victoria Cecilia Flores Pérez. Secretaria General de Gobierno en Chiapas. Palacio De Gobierno, 2o. Piso, Centro C.P. 29000 Tuxtla Gutiérrez, Chiapas. Conmutador: (961) 61 8 7460 Ext. 20003. Mail: secretariaparticular PUNKT sgg (AT) gmail PUNKT com  

Lic. Juan José Zepeda Bermúdez. Presidente de la Comisión Estatal de Derechos Humanos Avenida 1 Sur Oriente S/N, Edificio Plaza, 3er y 4to piso, Barrio San Roque C.P. 29000 Tuxtla Gutiérrez, Chiapas. Conmutador: (961) 602 89 80; 961-60289-81 Ext. 206; Lada sin costo 01800-55-282-42Fax:(961) 60 2 57 84. Mail: presidencia (AT) cedh-chiapas PUNKT org  

-*-

Quelle — Hier kann die Urgent Action auch ganz unten unterschrieben werden:

 Link  
  https://www.frayba.org.mx/220205_au03


[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Mai 2022 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

02.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Cineplex Alhambra, Seestr. 94, 13353 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
09.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Ort wird Teilnehmern bekanntgegeben

10.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Ort wird Teilnehmern bekanntgegeben

11.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Ort wird Teilnehmern bekanntgegeben

12.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Ort wird Teilnehmern bekanntgegeben