Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

EZLN Kommunique zu den Angriffen gegen die Andere Kampagne

Kommunique vom 25.12.2005
Subcomandante insurgente Marcos
übersetzt von Dana

  Kommunique des Geheimen Revolutionären Indigenen Komitees -
Generalkommandantur der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung,
Mexiko.

25. Dezember 2005

An die mexikanische Bevölkerung:
An die Unterstützer der Anderen Kampagne:
An die Völker der Welt:
Brüder und Schwestern:
Compañeros und Compañeras:

Die Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung gibt folgendes bekannt:

ERSTENS: Mit dem näherrückenden Beginn der direkten Beteiligung der EZLN an der Anderen Kampagne, durch ihre Sechste Kommission und gemeinsam mit Tausenden Mexikaner/innen, verschärft sich das Klima der Feindseligkeiten, Drohungen und Verfolgung gegen alle, die sich dieser Initiative verpflichtet haben.

ZWEITENS. In Chiapas gab es direkte Angriffe und Drohungen gegen die Compañeros Gustavo Jiménez und Gabriel Ramírez, außerdem gegen die Compañeros des Menschenrechtzentrums Fray Bartolomé de las Casas und der Organisation "Maderas del Pueblo". An anderen Orten Mexikos finden weiterhin Aggressionen gegen die Brüder und Schwestern statt, die sich im Bundesstaat Guerrero gegen den Bau des Staudamms von La Parota, und der Schließung, oder der versuchten Schließung der indigenen Gemeinderadiosender widersetzen.

DRITTENS. In den chiapanekischen Zonen der jeweiligen zapatistischen Juntas der Guten Regierung, wächst die Aggression der Organisationen der Revolutionären Institutionellen Partei (PRI) und ihrer verschämten Geschwisterpartei der Demokratischen Revolution (PRD).

VIERTENS. Im Fall der PRI, setzt die sogenannte OPDICCH Organisation, ihre Umbildung zur paramilitärischen Gruppe, mit der Zustimmung der Bundesregierung und der staatlich Regierung von Chiapas fort, und inszeniert Provokationen an diversen Punkten des Lakandonischen Urwalds. In der Nordzone halten PRIistische Organisationen ihre Drohungen gegen zapatistische Unterstützungsbasen und Mitglieder anderer Geschwisterorganisationen weiterhin aufrecht.

FÜNFTENS. Die sogenannte Historische CIOAC, der PRD zugehörig, versucht Unglücksfälle, die von ihrer eigenen Direktion provoziert, ermutigt und verübt worden sind, so zu darzustellen, als ob sie von zapatistischen Unterstützungsbasen ausgeführt worden seien. Die Leiter der Historischen CIOAC, die zu den Unterstützer der Wahlkampagne von López Obrador in diesem Bundesstaat zählen, benutzen den Tod ihrer Compañeros (ermordet von Mitglieder der gleichen CIOAC), um sich Positionen bei den nächsten Wahlen in Chiapas zu sichern, während Hunderte Vertriebene, Frauen, Männer, Kinder und alte Angehörige ihrer Organisation, ohne Obdach und Nahrung umherziehen müssen.

SECHSTENS. All dies wird durch die schlechte und tragikomischen Komödie der Wahlen von Oben verborgen, zu einem doppelten Zweck: um alles zunichte zu machen, das nicht der Logik von Oben folgt, und um der internationalen Öffentlichkeit den Schein einer "demokratischen Normalität" der Wahlklima vorzuführen.

SIEBTENS. Die EZLN ruft alle Unterstützer der Sechsten und Anderen Kampagne, auf ihre Stimmen zum Protest zu erheben, sich mit allen zu solidarisieren, die angegriffen, verfolgt und bedroht werden, und ihre Arbeiten für den Aufbau einer nationalen, antikapitalistischen linken Bewegung nicht aufhalten zu lassen.

Demokratie!
Freiheit!
Gerechtigkeit!

Aus den Bergen des mexikanischen Südostens Für das Geheime Revolutionäre Indigene Komitee — Generalkommandantur und Sechste Kommission der Zapatiatischen Armee der Nationalen Befreiung.

Subcomandante insurgente Marcos.

Mexiko. Dezember 2005.

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/2005/12/27/013n3pol.php 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2017 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

25.06.2017
27.06.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Uni-Bielefeld

Zeit: Uhrzeit nicht bekannt
03.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Gneisenaustraße 2a, Veranstaltungsraum im FDCL / Mehringhof, 3. Aufgang, 5.Stock, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
05.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Sebastianstr. 21, 10179 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19.30   22 Uhr
06.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Fischmarkt, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 16:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1B, 80802 München

Zeit: 19:00 Uhr
21.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
22.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
23.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg