Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Kinder von Umweltaktivisten in Guerrero ermordet

Poonal vom 24.05.2005

  (Montevideo, 23. Mai 2005, púlsar-poonal).- Der Umweltaktivist Albertano Peñalosa Dominguez von der "Ökologischen Organisation der Sierra de Petatlán und Coyuca de Catalán" (OESP) im Bundesstaat Guerrero wurde am 19. Mai mit samt seiner Familie Opfer eines Hinterhalts. Dabei wurde zwei seiner Söhne ermordet und er selbst und zwei weitere seiner Kinder verletzt. Der Angriff steht aller Wahrscheinlichkeit nach im Zusammenhang mit den politischen Aktivitäten von Dominguez. Dieser hatte gemeinsam mit anderen Mitgliedern der OESP die Machenschaften des örtlichen Holzunternehmers Bernando Bautista Valle denunziert, dem die Umweltaktivisten illegalen Holzschlag in großem Stil vorwerfen. Gegen Dominguez wie gegen 13 weitere OESP-Führer existieren Haftbefehle. Ihnen wird vorgeworfen, für den Mord am Sohn von Bautista, Abdel Bautista, verantwortlich zu sein.

Bereits vor dem Anschlag forderten die Umweltorganisation Greenpeace, das Menschenrechtszentrum "Tlachinollan" aus Tlapa de Comonfort (CDHMT) und das Mexikanische Zentrum für Umweltschutz in einer Pressekonferenz die Freilassung des Bauern und Umweltaktivisten Felipe Arreaga. Auch Arreaga wird die Beteiligung am Mord an Abdel Bautista vorgeworfen. Er sitzt deshalb seit November 2004 im Bundesstaat Guerrero im Gefängnis.

Vertreter der Organisationen bekräftigten, dass die Anschuldigungen gegen Arreaga "fabriziert" seien. Sie seien eine Vergeltungsmassnahme für die Aktivitäten des Angeklagten zum Schutz der Wälder und der Umwelt. Die vorgelegten Beweise würden Arreagas Unschuld belegen. Unter den Beweisen befindet sich ein Video, das den Aktivisten weit weg von dem Ort, wo Abdel Bautista ermordet wurde, zeigt. Außerdem sei einer der Zeugen, der während des Strafprozess geladen werden sollte, schon zwei Jahre vor dem Mord an Bautista gestorben. Ein weiterer Zeuge habe seine Aussagen zurückgezogen.

Nach dem Angriff auf Dominguez erklärte das Menschenrechtszentrum CDHMT, der Anschlag "bestätigt, dass der mexikanische Staat keine Bedingungen gewährleistet, die es möglich machen, dass Umweltaktivisten und Menschenrechtler ihre Arbeit frei von Belästigungen und Repressionen ausüben können". Diese Verbrechen "summieren sich zu der langen Liste von Angriffen gegen OESP- Mitglieder", ergänzte der Direktor von Greenpeace-Mexiko Alejandro Calvillo und forderte "keine weitere Straffreiheit".


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2019 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Die nächsten Termine

24.09.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Brot für die Welt, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung, Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19.00 bis ca. 21.30 Uhr
28.09.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Galerie Olga Benario, Richardstraße 104, 12043 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 10 − 18 Uhr
29.09.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Garten der Welt, Ecke Grimm-/Wissmanstraße, Köln-Ehrenfeld

Ort: Köln
Zeit: 15:00 Uhr
29.11.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 29.11.−1.12.2019
17.01.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 17.−19.1.2020
14.02.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 14.−16.2.2020
24.04.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 24.−26.4.2020
22.05.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 22.−24.5.2020
19.06.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 19.−21.6.2020