Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Stellenausschreibung: Rosa-Luxemburg-Stiftung

 

Regionalreferent/in Lateinamerika

News vom 17.07.2006

  Die Rosa-Luxemburg-Stiftung besetzt zum 15.9. 2006 die Stelle einer/eines Lateinamerika-Referentin/Referenten (Vollzeit) neu. Dienstort ist Berlin; die Vergütung erfolgt entsprechend TVöD (Tarifgebiet Ost, Entgeltgruppe 13).

Der Verantwortungsbereich umfasst die Konzeption, Koordination und Steuerung aller Aktivitäten der RLS in Lateinamerika. Dazu gehört die inhaltliche und finanzielle Steuerung des Stiftungsbüros in Sao Paulo, der Aufbau eines Regionalbüros in Mexiko sowie die Vorbereitung und Durchführung von Aktivitäten im Andenraum. Zu den Aufgaben der/des Referentin/en gehört die Ausdehnung der Tätigkeit auf weitere Länder, die Konzipierung von Neuvorhaben, die Darstellung der Projektergebnisse in Deutschland, die Berichterstattung gegenüber dem Geldgeber sowie die Kontakt- und Zusammenarbeit mit lokalen, regionalen und internationalen Ansprechpartnern.

Die Themen umfassen u.a. regionale Integrationsprozesse, partizipative Demokratie, alternative Wirtschaftsvorstellungen und öffentliche Grundgüter.

Bewerber/innen verfügen vorzugsweise über einen Hochschulabschluss in Regionalwissenschaften, Sozial- und Politikwissenschaften, Entwicklungsökonomie, Wirtschaftswissenschaften, Geschichtswissenschaft, Jura, oder über eine vergleichbare Qualifikation. Eine einschlägige Berufserfahrungen auf ihrem/seinem Fachgebiet ist von Vorteil. Gefordert sind darüber hinaus Erfahrungen im Bereich der staatlichen oder nichtstaatlichen Entwicklungszusammenarbeit, der Tätigkeit in internationalen Netzwerken oder internationalen Organisationen in der Projektregion sowie Kenntnisse in Projektsteuerung und -management, insbesondere in der Zusammenarbeit mit Nichtregierungsorganisationen, sozialen Bewegungen und anderen Akteuren der Zivilgesellschaft.

Bewerber/innen sind mit der Projektregion eng vertraut, haben eine hohe interkulturelle Kompetenz und verfügen über sehr gute Kenntnisse der spanischen Sprache und über Portugiesischkenntnisse.

Vorausgesetzt werden umfassende Kenntnisse über die Ziele, Aufgaben und Aktivitäten der RLS sowie eine Identifikation mit den von der Stiftung vertretenen politischen Grundpositionen. Bewerber/innen sind in der Lage, diese Positionen aktiv zu kommunizieren und die Arbeit vor Ort in diesem Sinne zu gestalten.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich oder elektronisch an

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Dr. Florian Weis
Büro der Geschäftsführung
Franz-Mehring-Platz 1,
10243 Berlin E-Mail: bewerbung-at-rosalux.de
Es werden keine Empfangsbestätigungen für Bewerbungen ausgestellt. Bewerbungsschluss ist der 28.7. 2006

 Quelle:  
  http://www.rosalux.de/cms/index.php?id=11765 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31