Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Chiapas-/Mexiko-Nachrichtenzusammenfassung 17.-23.03.2003

Mexico Solidarity Network vom 30.03.2003
übersetzt von PCl

  Stimmung gegen Irak-Krieg dominiert Mexiko

Eine Woche mit Antikriegs-Leitartikeln, Reden prominenter Politiker und Radiokommentaren kulminierte in einer Demonstration vor der US-Botschaft mit 10 000 Teilnehmern. Die Botschaft war von einem 4.5 Meter hohen Zaun und 100 Polizisten geschuetzt und die Demonstration war zum Teil friedlich. Mehrere hundert Jugendliche warfen jedoch Flaschen und Steine und unternahmen wiederholte Versuche, den Zaun herunter zu reissen. Die Polizei warf mehrere Wurfgegenstaende zurueck ueber den Zaun, wobei ein Fotograf der La Jornada ersnthaft verletzt wurde. Zum Ende der Demonstration setzte die Polizei Traenengas ein.

Die Krise auf dem Land

Nach Wochen mit formellen Diskussionen zwischen Regierungsoffiziellen und Vertretern von Campesino-Organisationen schlaegt die Fox-Regierung eine Weiterfuehrung der gegenwaertigen Politik vor, waehrend die Campesino_Gruppen radikale reformen, einschleisslich einer Neuverhandlung des NAFTA-Abkommens fordern. die Fox-Regierung weigerte sich, die Haftbefehle gegen eine Reihe von Bauernfuehrern zu anullieren und will eine ?Re-Revision„ des Artikels 27 der mexikanischen Verfassung (jener, der 1992 unter Praesident Salinas de Gortari revidiert wurde, um Ejido-Land verkaeuflich zu machen, P.Cl.) stark limitieren. Die Verabschiedung eines gemeinsamen Standpunktes der Fox-Regierung und der Campasino-Gruppen scheint ferner denn je und Massendemonstrationen sowie Akte des zivilen Ungehorsams sind nach wie vor im Gespraech.

Nette Geste zum Beginn des Irak-Krieges

Gerade passend zum ersten Tag der Bombardierung des Irak, nahmen 4 Offizielle des US-Militärs und eine Gruppe US-Marines an einer Übung des mexikanischen Militärs an der Grenze zu Guatemala Teil. Mexikanische Offizielle verlautbarten, dass das Militaer die Sicherheit an hydroelektrischen Staudaemmen verbessern wollten.

Zapatistas denunzieren Brnadstiftung im Biosphaeren-Reservat

Vertreter der in den Montes Azules gelgenen zapatistischen Gemeinde Ocho de Febrero denunzierten, dass ihre Haeuser und Felder von unbekannten Taetern in Brand gesteckt wurden. Unter der Vertreibungsdrohung der Regierung und aufgrund einer lokalen Duerre, begaben sich die Bewohner am 16.03. auf die Suche nach einem neuen Fleck zum Leben. Als sie zwei Tage spaeter zurueckkamen, fanden sie ihre Haeuser von einem Feuer zerstoert, dass im Biospaerenreservat ausser Kontrolle geraten war. Oertliche Vertreter der offiziellen Seite gaben der Brandrodung schuld, eine Technik, die von den Zapatistas abgelehnt wird.

Mehr als zwei Dutzend Gemeinden, viele von ihnen Zapatista- Unterstuetzer sind von Vertreibung bedroht. Jeder Vorafll, aber insbesondere Braende werden von offizieller Seite und bestimmten internationalen ?Naturschutz„-Organisationen (wie Conservation International) fuer propagandistische Zwecke ausgenutzt. Die der meisten bedrohten Gemeinden wurden in den letzten 10 Jahren gegruendet, nachdem die Bevoelkerung in anderen Teilen von Chiapas durch PRIistas vertrieben worden waren.

Der Fall Digna Ochoa

Margarita Guerra, die dritte Spezialbeauftragte zur Untersuchung der Ermordung von Digna Ochoa, sagte, dass der Endbericht zur Untersuchung des Falles in 4 Monaten vorgelegt werden wuerde. Mitglieder der Familie Ochoa und die Anwaeltin Barbara Zamora, die viele der von Digna Ochoa betreuten Faelle nach Dignas Ermordung uebernahm, beschuldigten die Spezialbeauftragte, sich lediglich auf die Selbstmordtheorie zu konzentrieren und andere Verdachtslinien zu vernachlaessigen.

Quelle: Mexico Solidarity Network, Weekly News Summary

 Quelle:  
  http://www.mexicosolidarity.org/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

26.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bielefeld, THEATERLABOR im TOR 6, Hermann-Kleinewächter-Str. 4, 33602 Bielefeld

Zeit: 20:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben