Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

WTO-Film aus Chiapas - deutsch synchronisiert

Direkte Solidarität Chiapas vom 22.09.2003

  »Die WTO − eine Bedrohung für die Menscheit«
ein Film des Chiapas Media Project, 56 min., Mex/USA 2003

... gibt’s nun als VCD mit deutscher Synchronisation! Danke an die Berner Anti-WTO-FreundInnen. Bestellungen bei der Direkten Solidarität mit Chiapas oder bei http://www.anti-wto.ch − der ideale Film für Feiern zum Ableben der WTO.

Hier der Artikel aus dem Vorwärts zu den Aktivitäten gegen WTO/Cancún:

Genfer Linke leiden länger

spi. Während in Genf weiterhin die Repressionskeule geschwungen wird, konnte in Bern friedlich gegen die WTO demonstriert werden. Am 5. September wurde in Genf das WTO-Gebäude für kurze Zeit besetzt. Offenbar wurden die Sicherheitskräfte von der Aktion überrascht, denn die Leute konnten die Räumlichkeiten wieder verlassen, ohne verhaftet zu werden. Ganz anders verlief die Kundgebung des Forum Social Lémanique (FSL), die am darauf folgenden Montag ebenfalls zum WTO-Gebäude führte. An die fünfzig AktivistInnen, darunter VertreterInnen von Bauern aus halb Europa, besammelten sich vor dem WTO-Gebäude. Ein massives Polizeiaufgebot drängte sie nach kurzer Zeit zurück. Es wurden Tränengas und Gummiknüppel eingesetzt, und die Polizei nahm einer Person den Foto-Apparat ab. Laut Polizeiangaben kam es zu keinen Verhaftungen, wohl aber − so Pierre Vanek, Genfer Parlamentarier von Solidarité und als FSL-Mitglied bei der Aktion zugegen − zu Prügeleien. Tags zuvor wurde eine Person aufgrund von Filmaufnahmen verhaftet, die beweisen sollen, dass sie anlässlich einer Kundgebung gegen den G8-Gipfel dazu aufgerufen habe, Flaschen gegen die Polizei zu werfen. Bei einer Hausdurchsuchung hat die Polizei angeblich Protokolle und weiteres belastendes Material gefunden. Die Dauer der Untersuchungshaft wurde verlängert, die Anklage laute auf Landfriedensbruch und Gewalt gegen Beamte. Am 9. September folgten die 49. und die 50. Verhaftung nach den G8-Tagen in Genf. Zwei Personen sind aufgrund desselben Filmes in derselben Sache verhaftet, ihre Wohnräume durchsucht worden. Während die eine Person nach sieben Stunden Verhör wieder freigelassen wurde, ist die andere noch immer in Untersuchungshaft. Auch hier wurde letzten Dienstag die Haftdauer verlängert. Die Qualität des Beweismaterials verunmöglicht aber eigentlich, wie schon bei der gesetzeswidrigen Internet- Fahndungsaktion, eine Identifikation: Die abgelichtete Person ist maskiert, zudem ist das Foto unscharf belichtet. Dazu gibt der Inhaftierte an, an besagtem Tag aus gesundheitlichen Gründen zuhause geblieben zu sein; Gründe, die später nachweislich eine Operation erforderten. Während die Genfer Polizeichefin Spoerry die Armee einfordert, um die öffentliche Ordnung zu erhalten, verlief in Bern eine Kundgebung der Anti-WTO-Koordination am Donnerstag letzter Woche auf dem Waisenhausplatz ohne Zwischenfälle. Mehrere hundert Leute lauschten den Worten des Polit-Rappers Greis und den Klängen des DJ Sub und genossen eine Suppe. Nach einem telefonischen Livebericht aus Cancún konnten sich die Anwesenden dank dem neu auch auf deutsch übersetzten Video des «Chiapas Media Project » eine fundierte Meinung zur »WTO − eine Bedrohung für die Menschheit« bilden. Die Berner Abend-ShopperInnen, die etwa hundert Meter von der Kundgebung entfernt ihren Gelüsten frönten, merkten davon kaum etwas.

Das Video kann bestellt werden auf: http://www.anti-wto.ch


Quelle:
Direkte Solidaritaet mit Chiapas
Postfach 8616
8036 Zürich, SUIZA

Chiapas - Unterstützungsverein!
Mitgliedschaft für 60.- / Jahr
http://www.chiapas.ch/aktion5.php


Café RebelDía
fein-fair-bio
Eglistrasse 25
8004 Zürich

Bio-Arabica-Kaffee der zapatistischen Kooperative Mut Vitz
Für Deinen täglichen Aufstand!


Das Buch zum Kaffee: "Das Aroma der Rebellion."
Zapatistischer Kaffee, indigener Aufstand und autonome Kooperativen in Chiapas, Mexiko.
http://www.chiapas.ch/index.php?artikel_ID=511


http://www.chiapas.ch
soli AT chiapas PUNKT ch
Tel/Fax: +41-44-400 45 69
PC: 34-529800-6

 Quelle:  
  http://www.chiapas.ch/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben