Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Veranstaltungen in Bielefeld zu Mexiko

Veranstaltungshinweis vom 18.10.2007

  Herzliche Einladung zu zwei Veranstaltungen in Bielefeld. Leider sind im Flyer (Vorderseite, Rückseite) einige Fehler in der spanischen Übersetzung. Bitte Entschuldigt!

Am 2. November findet in Bielefeld eine Veranstaltung zu Repression in Mexiko statt. Sie steht unter dem Titel »Soziale Bewegung und Repression« Die Referentinnen sind: Yolanda Castro von der Frente Nacional de Lucha por el Socialismo und Nadín Reyes von Hasta encontrarlos.

Die Veranstaltung findet im IBZ, Teutoburgerstr. 106 in Bielefeld um 19:30 statt.

7 Jahre nachdem die Ultrarechte an der Macht ist, wird der soziale Kampf kriminalisiert, neben Verfolgung, Übergriffen, Folter waren in diesen Jahren mehr als 100 Menschen Opfer gewaltsamen »Verschwindenlassens«. Yolanda Castro, Aktivistin aus Chiapas gibt einen Überblick über diese Menschenrechtsverletzung. Nadín Reyes berichtet vom gewaltsamen Verschwinden ihres Vaters Edmundo Reyes Amaya.

En México, a 7 años de gobernar la ultraderecha se ha criminalizado la lucha social, se persigue, hostiga, tortura y se ejecutan desapariciones forzadas. Yolanda Castro activista de Chiapas, hará una reseña de estas violaciones a derechos humanos a nivel nacional, Nadín Reyes, ofrecerá su testimonio familiar de la desaparición forzada de su padre Edmundo Reyes Amaya.

Am 20. Dezember findet im AJZ Bielefeld, Heeper Straße 132 um 20 Uhr eine weitere Veranstaltung mit den beiden Referentinnen statt, diesmal liegt der Schwerpunkt auf Frauen und Widerstand.

In Mexiko gibt es eine breite Partizipation von Frauen, in den sozialen Bewegungen. Neben ihrer aktiven Partizipation sind sie es, die unermüdlich um Gerechtigkeit im Fall von ermordeten, gefangenen oder gewaltsam verschwundenen Angehörigen kämpfen. Yolanda Castro: "Der Feminismus kann und darf sich nicht von diesen sozialen Prozessen distanzieren, − sicherlich aber kritisch gegenüber den politischen Prozessen sein."

En México existe una amplia participación de las mujeres en el movimiento social. Son ellas, al lado de su participación activa, quienes luchan incansablemente por justicia en caso de familiares presos, asesinados o desaparecidos. Yolanda Castro: «El feminismo no puede ni debe alejarse de estos procesos sociales, sin olvidar la crítica y autocrítica que debemos de hacer en dichos proyectos."

Veranstalter der beiden Veranstaltungen sind das Interkulturelle Bildungswerk (IBF), ASTA der FH Bielefeld, feministisches Referat des ASTA Uni Bielefeld

 Twitter  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back April 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Die nächsten Termine

15.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
vor dem Landgericht, Olgastraße 2, 70182 Stuttgart

Zeit: 8:00 − 9:00 Uhr
24.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

25.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

26.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

27.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben