Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Chronik eines möglichen Rededuells

Zapapres-Import vom 13.12.2002

  jk/ZAPAPRES, Hamburg, 13.12.2002 In einer Grußbotschaft der EZLN − der mexikanischen zapatistischen Befreiungsorganisation − , die in der der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2002 im spanischen Staat verlesen wurde, ging die EZLN auf den Kampf der baskischen Bevölkerung für ihre Unabhängigkeit ein. Obwohl − so der Subcomandante Marcos in einem aktuellen Brief an die baskische Befreiungsorganisation ETA vom 7. Dezember − die Solidarität mit dem politischen und nicht dem militärischen Kampf zum Ausdruck kommen sollte, war der Text, (Zitat) «absichtlich zweideutig in Bezug auf die Aktionen der ETA".

Diese Erklärung der EZLN nahm der international bekannte Richter Baltasar Garzón zum Anlass für einen offenen Brief, der am 6. Dezember in der mexikanischen Tageszeitung El Universal veröffentlicht wurde.

In diesem Brief wurde die EZLN und der Subcomandante Marcos heftigst kritisiert, gleichzeitig jedoch wurde Marcos − zumindest rhetorisch − zu einer politischen Debatte aufgefordert.

Einen Tag später, am 7. Dezember, schickte Marcos mehrere Comunicados an die Tageszeitung »La Jornada«, konkret: Kopien der Schreiben, die an

* Baltasar Garzón, aber auch an die

* baskische ETA und in einem davon getrennten Schreiben an

* alle sozialen und politischen baskischen Organisationen adressiert waren.

Ohne auf alle drei Comunicados im Einzelnen einzugehen, hier nur die wichtigsten von Marcos in seinem Schreiben an Garzón formulierten Bedingungen:

1. Die öffentliche Debatte soll auf der Kanaren-Insel Lanzarote zwischen dem
3. und 10. April des kommenden Jahres stattfinden.

2. Baltasar Garzón soll die notwendigen Garantien von der spanischen und mexikanischen Regierung für ein freies Geleit von Marcos und 6 weiteren Begleitern organisieren.

3. Parallel zu dieser Debatte soll ein Treffen aller politischen, sozialen und kulturellen Akteure des Baskenlandes stattfinden. Vorgeschlagenes Thema dieses Treffens: «Das Baskenland: Wege"

4. Auch Garzón − der das Verbot der politischen Organisation Batasuna verfügt hatte − soll an diesem Treffen teilnehmen.

5. Auch er, Marcos, würde an diesem Treffen teilnehmen wollen, allerdings nur als Zuhörer. Zur Vorbereitung verpflichtet sich Subcomandante Marcos, die ETA in einem offenen Brief, der ebenfalls am 7. Dezember in der Jornada veröffentlicht wurde, zu einem einseitigen Waffenstillstand, beginnend am Heilig Abend, dem 24. Dezember, aufzufordern und sie, aber auch die sozialen und anderen Organisationen des Baskenlandes und des Spanischen Staates von der Idee dieses Treffen und einer Kampagne unter dem Motto «Der Diskussion (wörtlich: den Worten) eine Chance", zu überzeugen.


Quelle: Zapapres
ZAPAPRES e.V.
Mexiko-Nachrichten-Import
Postfach 30 61 26
20327 Hamburg
Internet: https://www.zapapres.de/
E-Mail: info AT zapapres PUNKT de
Bankverbindung:
Kontonr. 1211121296
Hamburger Sparkasse (BLZ 200 505 50)
Inh: ZAPAPRES e.V.

 Quelle:  
  http://www.zapapres.de 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2018 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

19.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Haus der Wirtschaft Stuttgart

Zeit: 10:00 − 18:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 15−20 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Sandstraße 12a, 76726 Germersheim

Zeit: 19:30 Uhr
20.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 12−19 Uhr
25.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Allerweltshaus e.V., Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Ort: Köln
Zeit: 18:00 Uhr
29.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
08.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58 (Aufgang D), 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
09.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr