Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Rechtshilfefonds »Digna Ochoa«

Zapapres-Import vom 15.02.2002

  Am 19. Oktober 2001 wurde die wohl bekannteste Rechtsanwältin Mexikos ermordet. Digna Ochoa hatte trotz jahrelanger Drohungen und Überfälle nicht davon abgelassen, «kleinen Leuten" gegen übermächtige Gewalten, auch die «Sicherheitskräfte" des Landes, zu ihrem Recht zu verhelfen. So hat sie unliebsame Indigene und Studenten gegen die Anschuldigung des bewaffneten Aufstandes in Schutz genommen, zur Strafverfolgung von Massenmorden (Aguas Blancas, Acteal) beigetragen und als juristische Koordinatorin des Menschenrechtszentrums Miguel Agustín Pro Juárez (ProDH) die Verteidigung der beiden bekannten Ökobauern Rodolfo Montiel und Teodoro Cabrera geleitet. Ihr persönliches Engagement für die Bauern in der Sierra de Petatlán, die sich dem Kahlschlag ihrer Wälder widersetzen, könnte eines der Mordmotive gewesen sein. Die unerschrockene «Anwältin der Armen" ist zu einem Symbol im Kampf um rechtsstaatliche Strukturen geworden. Ihr beherzter Einsatz wurde weniger durch die Gefahr als den Mangel an Ressourcen behindert, den die Arbeit mit mittellosen Mandanten mit sich bringt. Was ursprünglich für sie selbst geplant und wenige Tage vor ihrem Tod mit ihr besprochen worden war, wird nun ihren Namen tragen.

Der Rechtshilfefonds «Digna Ochoa" soll Personen, deren Menschenrechte gravierend beeinträchtigt werden, den Beistand engagierter Anwälte verschaffen. Dies gilt insbesondere für Menschen in Mexiko, deren Rechte durch lokale Kaziken, paramilitärische Gruppen, Militär, Firmen, politische Instanzen, Justiz verletzt oder verweigert werden, und für Anwälte, die bereit sind, solche risikoreiche Fälle zu übernehmen.

«Es gibt wenige solcher Anwälte, die sich auf diese Art Verteidigungen einlassen, weil sie wissen, dass das politische Risiko für ihre Integrität und ihr Leben groß ist." (Digna Ochoa).

Die Zuwendungen aus diesem Fonds sind nicht als Bezahlung der Leistung, sondern als Ermöglichung des Einsatzes gedacht. Die Verwaltungskosten sollen niedrig und die Entscheidungswege kurz gehalten werden. Der Fonds wird deshalb durch Personen verwaltet, die über die erforderlichen Kenntnisse und Verbindungen verfügen und sich für eine zweckentsprechende Verwendung verbürgen.

Die Verwendung der Mittel unterliegt auch der Aufsicht des Ökumenischen Büros für Frieden und Gerechtigkeit e.V., München.

Steuerlich absetzbare Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden:
Das Ökumenische Büro für Frieden und Gerechtigkeit e.V. München.
Kontonummer: 56 17 62 58, BLZ: 701 500 00, Stadtsparkasse München
Stichwort: Rechtshilfefonds „Digna Ochoa“ (Bitte Stichwort nicht vergessen!!!)
Auf Wunsch werden die Spender über die Verwendung der Mittel informiert.


Quelle: Zapapres
ZAPAPRES e.V.
Mexiko-Nachrichten-Import
Postfach 30 61 26
20327 Hamburg
Internet: https://www.zapapres.de/
E-Mail: info AT zapapres PUNKT de
Bankverbindung:
Kontonr. 1211121296
Hamburger Sparkasse (BLZ 200 505 50)
Inh: ZAPAPRES e.V.

 Quelle:  
  http://www.zapapres.de 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

28.10.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Kultur-Etage Messestadt, Riem Arcade, Erika-Cremerstr. 8, 81829 München, U2 Messestadt West

Zeit: 14:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben