Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Resumee und Kontakte zum Marsch der EZLN

Indymedia Chiapas vom 25.02.2001
el desaparecido

  Hallo Leute

wie einige von euch sicherlich wissen, führen die zapatistas einen Marsch aus dem Chiapanekischen Jungel bis nach Mexiko DF zur Zeit durch. Hier ein paar updates und Kontakte.

Wer noch nichts über die zapatistas weiss, sollte wissen, dass der Aufstand dieser indigenen Bewegung 1994 im Süden Mexiko am Ursprung der aktuelle globalen Widerstandsdynamiken steht.

Mehr infos über die EZLN findet ihr unter: http://www.ezln.org Infos zum aktuellen Marsch findet ihr unter: http://www.ezlnaldf.org Es gibt einen Fragen/Antworten Dokument der die Grundsätze der zapatistischen Bewegung in Form eines Interviews zusammenfasst, er ist sehr gut.

Die Updates, Fotos, Sound, Videos etc sind wie üblich auf dem indymedia site zu lesen, hören und sehen: http://chiapas.indymedia.org

Der Marsch der Zapatistas ist am Samstag von San Cristobal losgegangen.. Es waren fast 20.000 Leute dort an der Kundgebung. Es sind ca 25 Busse in der Karwane unterwegs. Unter anderem sind 111 Tutte Bianche (white overalls) aus Italien und viele Leute aus Europäische und Internationalen Zusammenhänge.

Diese Aktion der Zapatistas ist sehr gewagt. Sie sind unbewaffnet und sind praktisch auf die Internationale Resonanz dieser Aktion angewiesen. In Mexiko selbst rechnen die Medien mit 1.000.000 Menschen die in Mexiko DF am Tag der Ankunft antreffen.

Der Marsch geht über verschiedene Bundesländer (Staaten heissen sie in Mexiko). Einige von ihnen haben der EZLN Unterstützung gegeben (Infrastruktur etc) und andere haben im Gegenteil ihre Feindlichkeit angekündigt. In diesen Staaten sind auch Paramilitärgruppen aktiv, die nicht unbedingt unter der Kontrolle des Staates handeln. Hier sind auch feindliche Grafitis an den Mauern der Stadt unterm Motto «zapatistas wenn ihr hier reinkommt verlasst ihr das ganze in einem Sarg.

Die EZLN marschiert für Würde und die Anerkennung ihres Rechtes auf Selbstbestimmung. Es ist wichtig die Stimme der Unsichtbaren, (die ihr Gesciht verdeckt haben um sich sichtbar zu machen), auch hier in Europa hörbar zu machen.

Sie sind dijenigen die das System nicht braucht, die Überflüssigen, diejenigen die ignoriert werden, mit Gewalt vertrieben werden weil ihr Land für Resourcen begehrt ist (Erdöl, Gold, Biodiversität, und wie in Kolumbien auch für eine Mögliche interozeanische Verbindung), genau wie das zunehmend hier der Fall ist und sein wird.

Genau zum gleichen Zeitpunkt des Beginns der Karawane findet in Cancun (Mexiko) ein Gipfel des WEF (WeltwirtschaftsForum) statt. Es sind etwa 600 Jugendliche in Cancun zum Protest konvergiert. Die meisten kommen aus der Studentenbewegung der UNAM. 1600 Bullen machen ihnen das Leben schwer auch schon auf dem Weg nach Cancun bei dem sämtliche Materialien konfisziert wurden. Wie in Prag treffen verschiedene Zusammenhänge und Aktionsformen aufeinander, unter anderem auch die tutte bianche (siehe indymedia site − Foto).

Im Kontext eines globalen Widerstandes, ist es notwendig uns aufeinander zu beziehen. Das passiert gerade in den Straßen Mexikos dadurch dass mehrere Hundert Leute aus dem Ausland die Karawane begleiten. Wir sollten in den nächsten Tage die Geschehnisse in Mexiko nahe verfolgen und hier an die Öffentlichkeit bringen.

Bitte ruft die http://chiapas.indymedia.org Seite regelmäßig ab. Wenn ihr vom Spanischen oder Englischen ins Deutsche übersetzen könnt, dann tut das und setzt die Texte wieder auf die Seite. Verbreitet die Informationen an email Listen, Freunde und Freundinnen, freie Radios, Medien etc.

Wir sind die rebellierende Würde
Luciano

 Quelle:  
  http://chiapas.indymedia.org/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back August 2017 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

21.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bismarckstr. 101, 5. Etage bei SEKIS, Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr