Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Die angebliche »Ökotourismus-Gesellschaf« Agua Azul distanziert sich von der OPDDIC

La Jornada vom 20.12.2007
Hermann Bellinghausen
übersetzt von Dana

  San Cristóbal de las Casas, Chiapas, 19. Dezember. Die Gesellschaft Ecoturismo Indígena Tzeltal de Cascadas von Agua Azul SC de RL (Tzeltal Indigene Gesellschaft für Ökotourismus der Wasserfälle von Agua Azul), veröffentlichte heute eine Verlautbarung, in der sie sich von der Organisation für die Verteidigung der Indigenen und Campesino Rechte (OPDDIC) und von deren "aggressiven und negativen Haltungen" distanziert, die "den indigenen Familien schaden, zu denen auch wir gehören, aus diesem Grunde sind wir bereit ein Dialog zu führen, Vereinbarungen zu treffen und selbst unsere Probleme zu lösen, ohne die Einmischung von Fremden, von außerhalb unserer Gemeinde".

In einem Kommunique gab die Ökotourismus Gesellschaft heute "die Bereitwilligkeit" der Einwohner von Agua Azul bekannt, die "seit 1952 auf diesem Land leben und arbeiten, und aufgrund des Naturschutzdekrets, der 1980 hier erlassen wurde, aufgehört haben zu arbeiten, und uns stattdessen dem Schutz des Waldes und der Tiere, die in den Bergen leben gewidmet haben, und stattdessen touristischen Aktivitäten betrieben, die den Lebensunterhalt unserer Bevölkerung darstellen".

Mit ähnlichen Sätzen wie jenen, die in einem anonymen Kommunique der gleichen Gesellschaft verwendet wurden (La Jornada, 9. und 10. Dezember), aber nun in einem scheinbar versöhnlicheren Ton, versichert die Gesellschaft (mit Sitz im Ejido Agua Azul, Bezirk von Tumbalá): Unser Kampf ist immer friedlich gewesen und hat die Garantien respektiert, die uns die mexikanischen Gesetze geben, und obwohl die Organisation für die Verteidigung der Indigenas und Campesinos (sic) existiert und verschiedene indigene Campesino Organisationen im Bundesstaat in sich vereint, teilen wir mit, dass die OPDIC (sic), zu keiner Zeit in den Angelegenheiten bezüglich des Problems in Bolonahu (sic) interveniert hat, und dass wir genauso wenig zugelassen haben, dass fremde Organisationen in interne Angelegenheiten unserer touristischen Gemeinde von Agua Azul eingegriffen hätten". Das Dokument ist unterzeichnet von Alberto López Urbina (Präsident), Jeremías López Hernández (Ejido-Beauftragter), Juan García Luna (Sekretär) und Salomón Moreno López (Schatzmeister).

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/2007/12/20/index.php?section=politica&article=009n1pol 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben