Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Zwei Zapatisten von Polizisten festgenommen und gefoltert

La Jornada vom 07.02.2008
Hermann Bellinghausen

 
Zwei Zapatisten von Polizisten festgenommen und gefoltert
Eins der Opfer erlitt Schussverletzung

San Cristóbal de las Casas, Chiapas, 4. Februar. Zwei zapatistische Campesinos wurden in der Gemeinde Betel Yochip’, Zona Norte, unter Schlägen von staatlichen Polizisten und zwei bewaffneten Unbekannten festgenommen. Eliseo Silvano Espinosa wurde im Bein angeschossen und schwer zusammengeschlagen. Danach wurden Eliseo und sein gleichnamiger Vater nach Palenque verfrachtet und im Polizeigebäude sieben Stunden lang gefoltert. Hinterher wurden sie gezwungen sich Skimasken überzuziehen, Waffen zu halten und sich damit fotografieren zu lassen. Der Jugendliche liegt gegenwärtig im ernsten Zustand im Krankenhaus, und wird von mehr als 20 Polizei bewacht.

Die Ereignisse fanden am 1. Februar statt. Die Junta der Guten Regierung (JBG) "Herz des Regenbogen der Hoffnung", mit Sitz im Caracol von Morelia, denunzierte, dass in Betel Yochip’ "zwei Compañeros dieser Gemeinde unterwegs waren, um an einem Haus für die Campamentistas [*aus dem zivilen Beobachtungscamp] zu arbeiten, die sich mit uns gegen die Probleme solidarisieren, die die Regierung gegen uns plant.

Die zapatistischen Indigenas reisten mit einem Motorrad. Kurz vor dem zivilen Beobachtungscamp, der sich gerade in Konstruktion befindet, wurden sie von Unbekannten in einem roten Wagen Marke Tsuru ohne Autokennzeichen festgenommen, die von Streifenwagen Nr. 052 und 053 der Sektorpolizei "beschützt" wurden.

Einer der Verhafteten wurde im rechten Bein verwundet. Am Schauplatz sind "Spuren festzustellen, dass sie geschlagen und gefoltert wurden, da der Boden am Ort an dem sie festgenommen wurden sehr aufgewühlt ist".

Die JBG ernannte eine Kommission, die am Ort eine leere Patrone und eine neue Patrone Kaliber 9mm, Luger Win, sicherstellte. Die zwei Eliseos wurden in Untersuchungshaft nach Palenque gebracht, "unter der Autorität des Subdirektors für vorhergehende Untersuchungen, "scar Espinoza, dort wurden sie von 8:00 bis 15:00 Uhr des gleichen Tages gefoltert".

Nach der Folter wurden sie gezwungen sich Skimasken überzuziehen "mit Waffen in den Händen, um sich fotografieren zu lassen. Der Vater wurde gezwungen ein Gewehr zu tragen, und der Sohn eine Pistole; unsere Compañeros kennen sich mit Waffen nicht aus, deshalb wissen sie nicht welches Kaliber sie tragen mussten".

Die JBG fährt fort: "Dann (...) wurde der Verletzte in das allgemeine Krankenhaus von Palenque gebracht; er wird von 12 Elemente der Sektorpolizei und 13 Polizisten bewacht, und zudem noch von zwei Gerichtspolizisten". Sein Zustand ist ernst: "Sein Gesicht und seine Arme sind aufgeschwollen, er wurde im rechten Bein angeschossen und hat einen gebrochenen Arm".

In der Nacht konnten EZLN Unterstützungsbasen von Batel Yochip beobachten, wie sich einige Einwohner der Gemeinde mit drei Elemente der Sektorpolizei trafen. "Es ist anzunehmen, dass die Autoritäten vor Ort mit der Bezirks-, Staats-, und Bundesregierung gemeinsame Sache machen".

Das Kommunique erklärt: "Wir als JBG klagen die angebliche Bundesregierung von Felipe Calderón und die Staatsregierung von Juan Sabines direkt an. Es ist eindeutig, dass die schändliche Haltung der schlechten Regierung den Zweck verfolgt unsere Organisation aus dem Weg zu schaffen, indem sie uns brutal töten, foltern und für immer einsperren".

Die Junta ruft die "Brüdern und Schwestern aus Mexiko und der ganzen Welt auf, aufmerksam zu bleiben, weil wir weiterhin getötet werden und Haftbefehlen ausgesetzt. Vereinen wir uns als Kämpfer um unsere Rechte zu fordern und uns als Gemeinden zu verteidigen.

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/2008/02/05/index.php?section=politica&article=014n1pol 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31