Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

13. und 25.06.08: Zwei Veranstaltungstermine zu Bolivien

FDCL vom 04.06.2008

  FDCL e.V. (Berlín) invita:

El gobierno de Evo Morales y la derecha autonomista

Charla con Fabiola Escárzaga (Profesora-investigadora en la Universidad Autónoma Metropolitana Unidad Xochimilco en el Departamento de Política y Cultura en el Área Problemas de América Latina y doctora en Estudios Latinoamericanos por la FCPyS de la UNAM)

Lugar: FDCL, en el MehringHof, entrada 3, 5° piso, Gneisenaustr. 2a, 10 961 Berlin
Fecha y Hora: viernes 13.06.2008, 19:30 hs.

"El gobierno de Evo Morales y la derecha autonomista"
A la luz del referéndum autonomista del 4 de mayo Fabiola Escárzaga (Profesora-investigadora en la Universidad Autónoma Metropolitana Unidad Xochimilco, Departamento de Política y Cultura en el Área Problemas de América Latina y doctora en Estudios Latinoamericanos por la FCPyS de la UNAM) analizará los retos y dificultades que enfrenta el gobierno de Evo Morales y el proceso de fortalecimiento de la derecha durante el mismo. - ¿Cuál ha sido la política del gobierno indio hacia los movimientos sociales?, ¿cuáles han sido los avances en el proceso de descolonización del estado ofrecido por el gobierno?, ¿cuál ha sido la estrategia del gobierno hacia la derecha y su efectos?, ¿cuáles son los contenidos del discurso, el proyecto de construcción hegemónica y la estrategia política contra el gobierno indígena por parte de la derecha racista de Santa Cruz y sus alcances?, ¿cuál ha sido la respuesta popular extra gubernamental frente al referéndum? y ¿cuál es
la actual correlación de fuerzas?

L@s esperamos!
Evento en castellano. Entrada libre.

más informaciones:
http://fdcl-berlin.de/index.php?id=1420


Aufbruch zur neuen Verfassung in Bolivien
Hoffnung auf soziale Gerechtigkeit von unten - Blockade durch die Eliten

Öffentliche Anhörung, Fraktion DIE LINKE

Sevim Dagdelen, Wolfgang Gehrcke, Heike Hänsel, Monika Knoche

Zeit: 25.06.2008 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort: Bundestag, Jakob-Kaiser-Haus, Raum 1.302, Eingang Wilhelmstraße 68

Anmeldung unter:
http://www.linksfraktion.de/termin_der_fraktion.php?artikel=1691376900

Nach 500 Jahren Unterdrückung und Ausgrenzung verbindet sich mit dem Verfassungsprozess in Bolivien unter dem linken Präsidenten Evo Morales die Hoffnung für die bislang ausgeschlossenen sozialen Schichten und indigenen Gruppen auf mehr wirtschaftliche und politische Teilhabe. Der am 10. Dezember 2007 von der Verfassungsgebenden Versammlung Boliviens verabschiedete Verfassungsentwurf soll den Bolivianerinnen und Bolivianern im Laufe des Jahres 2008 in einem Volksentscheid zur Abstimmung vorgelegt werden. Für diese Chance auf einen Wandel haben soziale Bewegungen in Bolivien viele Jahre lang gekämpft.

Auf der anderen Seite steht der Widerstand von Großgrundbesitzern und oppositionellen Gouverneuren der rohstoffreichen Ostprovinzen Boliviens gegen die im Verfassungsentwurf vorgesehene Neuverteilung politischer und wirtschaftlicher Macht. Dieser Widerstand, der sich auf die Sympathie der US-Regierung und von rechten Kräften innerhalb der EU stützen kann, geht bis hin zu offenen Sezessionsbestrebungen. Am 10. August müssen sich Präsident Morales und die Gouverneure einem Referendum über ihren Verbleib im Amt stellen.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie herzlich ein zu einer Öffentlichen Anhörung der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag. Die Anhörung soll

− über die aktuelle Situation in Bolivien informieren,
− den Inhalt des Verfassungsentwurfs erläutern,
− den Stand des Verfassungsprozesses mit den wesentlichen Akteuren und Auseinandersetzungen darstellen,
− den Verfassungsprozess in Bolivien mit ähnlichen Prozessen in Ecuador und Venezuela vergleichen und
− Perspektiven internationaler Solidarität erörtern.

Veranstaltungsort und -zeit:
Bundestag, Jakob-Kaiser-Haus, Raum 1.302
Eingang Wilhelmstraße 68
25. Juni 2008, 16 bis 20 Uhr

Teilnehmer/innen:

− Prof. Dr. Roberto Aguilar, Vize-Präsident der Verfassungsgebenden Versammlung,
− Thomas Fritz, Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL),
− S. E. Walter Magne Veliz, Botschafter Boliviens in Deutschland,
− Prof. Dr. Klaus Meschkat, Universität Hannover,
− Bettina Schorr, Red Coordinadora Boliviana Alemana,
− Kerstin Veigt, Gesellschaft für bedrohte Völker,
− sowie die Bundestagsabgeordneten Heike Hänsel, Monika Knoche, Sevim Dagdelen und Wolfgang Gehrcke


FDCL e.V.
tel.: ++49 - (0)30 - 693 40 29
fax.: ++49 - (0)30 - 692 65 90
e-mail: info AT fdcl MINUS berlin PUNKT de oder
info AT fdcl PUNKT org
internet: www.fdcl-berlin.de oder www.fdcl.org
FDCL - Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V.
Gneisenaustr.2a · Im Mehringhof · D-10 961 Berlin
Vereinsregister-Nr. 5010 Nz · Amtsgericht Charlottenburg
1. Vorsitzende Petra Schlagenhauf

 Quelle:  
  http://www.fdcl.org 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2018 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
Genaue Ortsangabe liegt uns nicht vor

Zeit: Zeitangabe liegt uns nicht vor
26.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hotel Aquino, Raum 5, Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin-Mitte

Ort: Berlin
Zeit: ab 17 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Café Welthaus, August-Bebel-Str. 62, 33602 Bielefeld

Zeit: 18:00 Uhr
27.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Lateinamerika Nachrichten, im Mehringhof Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr