Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Zapatisten klagen Provokation im Naturreservat Huitepec an

Junta der Guten Regierung am 13.06.2008
übersetzt von Dana

  JUNTA DER GUTEN REGIERUNG
ZENTRALES HERZ DER ZAPATISTEN VOR DER WELT

SNAIL TZOBOMBAIL YUUN LEKIL JAMTELETIK
TAOLOL YOON ZAPATISTA TA STUKIL SAT YELOB SJUNUL BALUMIL

13. Juni, 2008

An die Öffentliche Meinung
An die nationale und internationale Presse
An die nationale und internationale Zivilgesellschaft
An die internationalen Unterstützer der Sechsten Erklärung
An die Menschenrechtsverteidiger/innen
An die Umweltschutzorganisationen
An die Anhänger der Anderen Kampagne

Die Junta der Guten Regierung "Zentrales Herz der Zapatisten vor der Welt" der Zone Altos von Chiapas denunziert öffentlich das Folgende:

Wir haben erfahren dass der landwirtschaftliche Bezirksbeauftragte von Ranchería Huitepec los Alcanfores, Bezirk San Cristóbal de Las Casas, Chiapas, eine provokative Aktion gegen das zapatistische Gemeindenaturreservat "El Huitepec" geplant hat. Wie national und international bekannt, unterliegt dieses ökologische Reservat seit März 2007 der Verantwortung, Obhut und dem Schutz unserer Compañeros und Compañeras zapatistische Unterstützungsbasen und der Junta der Guten Regierung der Zone Altos von Chiapas.

Seitdem sich dieses Naturreservat unter zapatistischen Schutz befindet haben wir jedoch bei mehreren Gelegenheiten auf verschiedene Art und Weise Drohungen, Provokationen, Anschuldigungen und verbale Aggressionen seitens der Personen erhalten, die den politischen Parteien angehören, die von den Bezirks- und Staatsbehörden unterstützt werden, wie wir in der Vergangenheit wiederholt öffentlich denunziert haben.

Nun hat Señor Alejandro Cabrera Cano, der landwirtschaftliche Bezirksbeauftragte von Ranchería Huitepec los Alcanfores, eine Aktion organisiert, die eindeutig provokativ ist, und am Sonntag, den 15. Juni stattfinden soll, unter dem Vorwand im ökologischen Reservat Baumschösslinge pflanzen zu wollen.

Am 15. Juni sollen Männer und Frauen das Reservat betreten, unter Missachtung der Tatsache, dass es der ständigen Obhut der zapatistischen Unterstützungsbasen und des nationalen und internationalen zivilen Beobachtungscamp unterliegt.

Der vermeintliche Landwirtschaftsbeauftragte hat unter Drohungen und Lügen versucht die einfachen und bescheidenen Leute dieser Rancherías zu manipulieren, denn es ist bekannt, dass Señor Javier Alejandro Cabrera Cano seinen Leuten gesagt hat, dass falls sie sich weigern sollten das ökologische Reservat zu betreten, er ihnen ihre finanzielle und materielle Unterstützungen streichen würde, wie PROCAMPO, Oportunidades und das Ernährungsprogramm DICONSA, und er ihnen sogar die Wasserversorgung sperren wird.

So werden diese Leute, die arm und bescheiden sind wie wir, gezwungen sein das Reservat zu betreten und zu provozieren, weil sie sonst befürchten müssen die Almosen zu verlieren, die die schlechte Regierung an arme Menschen verteilt.

Wir denunzieren energisch diese Bedrohung und Provokation seitens der Bezirks- und Staatsbehörden, die die armen und bescheidene Menschen benutzt um eine Provokation zwischen indigenen Brüder und Schwestern herbeizuführen, weil das vor allem den wirtschaftlichen und politischen Interessen der Regierung, ihrer Funktionäre und einigen Kaziken dient, die daran gewöhnt sind ihre eigenen Leute zu manipulieren und zu bedrohen.

Als Beweis dieser Provokation, die für Sonntag, den 15. Juni geplant ist, fügen wir der Denuncia eine Kopie der Einladung bei, die von Señor Javier Alejandro Cabrera Cano selbst ausgestellt und mit seinem Siegel versehen wurde.

Aus diesem Grund bitten wir unsere Compañeras und Compañeros Anhänger der Anderen Kampagne, das Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de Las Casas und die Kommunikationsmedien, sich bereitzuhalten und alle möglichen Entwicklungen zu verfolgen.

Hochachtungsvoll Die Junta der Guten Regierung "Zentrales Herz der Zapatisten vor der Welt", Zone Altos von Chiapas, Mexiko.

Unterzeichnet von Esaú Rodríguez Aguilar, Patricia Hernández Santiz, Mateo Pérez Gómez, Flor López Pérez, Jorge Pérez Hernández


Im Anhang folgt die erwähnte Einladung:

EINLADUNG

An diesem Sonntag, den 15 Juni 2008, ab 7:00 Uhr Morgens, findet im Naturschutzgebiet "Huitepec-Los Alcanfores", wie schon gewohnt die

JÄHRLICHE WIEDERAUFFORSTUNG
(Pflanzung von Baumschösslinge)

statt.

Aus diesem Grund laden wir die gesamte Bevölkerung dieser Rancheria ein, um mit ihrer Beteiligung an der Verbesserung der Umwelt beizutragen und die Basis dafür zu setzen, dass wir in der Zukunft nicht an Wassermangel leiden.

Treffpunkte sind:

Im unteren Teil: An der Brücke neben dem Haus von Señor Benito Patishtan Gomez (ehemaliger Bezirksbeauftragter)

Im oberen Teil: An der Biegung am Ende der Strasse Daniel Sarmiento Rojas.

Wie gewohnt wird eine Anwesenheitsliste geführt werden, zur Feststellung der Beteiligung der Benutzer der Wasserversorgung und der Empfänger des Programms Oportunidades, des Ernährungsprogramms Diconsa und der Bevölkerung im Allgemeinen.

Für das Wohl von Alcanfores, bedanken wir uns im Voraus für Ihre Teilnahme.

Javier Alejandro Cabrera Cano
Bezirksbeauftragter

(Siegel des Landwirtschaftlichen Bezirksbeauftragten)

 Quelle:  
  http://enlacezapatista.ezln.org.mx/denuncias/957/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31