Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Oaxaca: CNDH macht Gouverneur Ruiz verantwortlich

Poonal vom 05.06.2007

  (Montevideo, 25. Mai 2007, recosur-púlsar).- Der Gouverneur des mexikanischen Bundesstaates Oaxaca, Ulises Ruiz Ortiz, sei direkt verantwortlich für die während des Konfliktes mit der Lehrerschaft begangenen Menschenrechtsverletzungen, meinte der Präsident der Staatlichen Menschenrechtskommission CNDH (Comisión Nacional de Derechos Humanos) José Luis Soberanes Fernández.

Ombudsmann Soberanes stellte am 24.Mai die Empfehlungen der Kommission zum Thema der Verletzungen der Menschenrechte von Lehrern der Sektion 22 der Lehrergewerkschaft SNTE in Oaxaca und von Mitgliedern der Versammlung der Bevölkerung Oaxacas APPO (Asamblea Popular de los Pueblos de Oaxaca) vor. Die Empfehlung richtet sich an den Gouverneur des Bundesstaates Oaxaca sowie die Ministerien für Verteidigung, öffentliche Sicherheit, Inneres und Bildung. Es werden administrative Sanktionen gegen die verantwortlichen Beamten gefordert. Zudem empfiehlt die staatliche Institution die Wiedergutmachung der Schäden der Betroffenen. Außerdem fordert sie Entschädigung für Personen, die in Gefängnisse außerhalb des Bundesstaates Oaxaca verbracht worden waren.

Nach Angaben der CNDH seien Beamte der Bundespolizei PFP (Policía Federal Preventiva) und der Strafverfolgungsbehörden, Justizangestellte der Gefängnisse in Tlacolula und Miahuatlán, Soldaten der Luftwaffenbasis San Juan Bautista Raya, die ehemalige Bundesstaatsanwältin, die Ministerialpolizei und weitere Beamte verantwortlich für die an Bürgern und Bürgerinnen begangenen Menschenrechtsverletzungen. Genannt wurden u.a. Folter, Mord, verzögerte Rechtsprechung, Angriffe auf das Privateigentum, Beeinträchtigung der physischen Integrität, willkürliche und illegale Festnahmen, Isolationshaft und Angriffe auf die Versammlungsfreiheit.

Soberanes betonte, dass sich die Vorkommnisse während der Amtszeit von Präsident Vicente Fox ereignet hätten. Nun solle die Regierung des aktuellen Präsidenten Felipe Calderón die "Empfehlung akzeptieren und die Verantwortlichen juristisch verfolgen".

Die Auseinandersetzungen im Bundesstaat Oaxaca begannen im Juni 2006, nachdem streikende Lehrer von Sicherheitskräften brutal angegriffen wurden. Große Teile der Bevölkerung Oaxacas stellten sich hinter die Lehrerschaft und forderten den Rücktritt des Gouverneurs Ulises Ruiz. Ruiz ist jedoch bis heute im Amt.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2018 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

15.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
16.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Gneisenaustraße 2a, Veranstaltungsraum im FDCL / Mehringhof, 3. Aufgang, 5.Stock, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
19.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
3001 Kino, Schanzenstraße 75, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben