Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Kampagne für die Gefangenen aus Atenco

Poonal vom 18.02.2009

  (Rio de Janeiro, 18. Februar 2009, púlsar-poonal). Elf Menschenrechts- und 21 weitere Organisationen haben sich in Mexiko zusammengeschlossen, um durch eine nationale und internationale Kampagne die Freilassung der 13 Gefangenen aus San Salvador Atenco zu erreichen. Im Rahmen der Kampagne mit dem Titel "Freiheit und Gerechtigkeit für Atenco" wollen sich Menschenrechtsgruppen stärker vernetzen. Allerdings plane man noch nicht, internationale Menschenrechtsinstanzen bzw. Gerichtshöfe anzurufen, war aus den Verlautbarungen der an der Kampagne beteiligten Organisationen zu erfahren.

In ganz Mexiko soll mit Tausenden von Plakaten, Flyern und Radiospots auf das Schicksal der Gefangenen hingewiesen werden. In San Salvador Atenco und Texcoco, nördlich von Mexiko-Stadt gelegen, war es im Mai 2006 zu schweren Auseinandersetzungen zwischen AnwohnerInnen der Region und Sicherheitskräften gekommen. Auslöser waren Proteste der BewohnerInnen von Atenco und Texcoco sowie von Mitgliedern des Zusammenschlusses der Völker zur Verteidigung des Landes FPDT (Frente de Pueblos en Defensa de la Tierra) gegen die Vertreibung von ambulanten BlumenverkäuferInnen. Als sich die Proteste ausweiteten, kamen auch UnterstützerInnen aus anderen Teilen des Landes, u.a. Mitglieder der Otra Campaña, nach Atenco und solidarisierten sich mit den AnwohnerInnen. Die Polizei ging während der Proteste mit unglaublicher Brutalität gegen die Menschen aus Atenco vor. 207 Personen wurden festgenommen und zwei ermordet, unzählige Häuser illegal durchsucht. 26 Frauen wurden nach ihrer Festnahme durch die Polizei zu Opfern von sexuellen Übergriffen oder Vergewaltigungen, viele der Verhafteten wurden im Polizeigewahrsam gefoltert und geschlagen (siehe u.a. Poonal Nr. 716, 792, 800)

Die Organisationen der Kampagne rufen die Zivilgesellschaft dazu auf, am 3., 4. und 5. Mai, dem 3. Jahrestag der Geschehnisse, Solidaritätsaktionen mit den Gefangenen von Atenco durchzuführen. Die Webseite der Atenco-Kampagne findet sich unter www.atencolibertadyjusticia.com.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Quelle:  
  http://www.npla.de/poonal/producer/2009/2009-9-ger.shtml#MEXIKO 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2017 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Die nächsten Termine

23.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Werkstatt 3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
25.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Am Felde 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 15:00 Uhr
28.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Saal W3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben