Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Theatergruppe des Red Juvenil aus Medellin zu Gast in Berlin

 

Veranstaltungen FDCL

FDCL vom 03.06.2009

  Wir laden ein zur Aufführung der Theatergruppe des "Colectivo de Artistas" des "Red Juvenil" aus Medellin, Kolumbien.

Donnerstag 4.6, Bethanien, Mariannenplatz 2. Berlin/Kreuzberg 36.
19.30 Dokumentarfilm, Vokü.
20.30 Aufführung

Freitag 5.6, Rauchhaus, Mariannenplatz 1a. Berlin/Kreuzberg 36.
20.30 Kolumbianische Getränke y más
21.30 Aufführung

Invitamos a la presentación del grupo de teatro “Colectivo de Artistas” de la “Red Juvenil” de Medellin, Colombia.

Jueves 4.6, Bethanien, Mariannenplatz 2. Berlin/Kreuzberg 36.
19.30 h. Documental y cocina popular
20.30 h. Presentación de la obra

Viernes 5.6, Rauchhaus, Mariannenplatz 1a. Berlin/Kreuzberg 36.
20.30 Tragos colombianos y más
21.30 Presentación de la obra

Das genaue Programm mit zusätzlichen Informationen zur Gruppe und zum Stück findet ihr hier:
http://www.rauchhaus1971.de/index.php

Mehr Infos zum Kollektiv Red Juvenil findet ihr hier:
http://www2.redjuvenil.org


Veranstaltungsankündigungen FDCL

04.06.2009, Veranstaltung in Berlin

Lokale Frauenbewegungen und -organisation in Lateinamerika:
Frauen aus El Salvador, Mexiko, Nicaragua und Peru berichten

                                                                                                              

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit
Marlene Cruz Gonzalez (Klinik »Ana Manganero«, Guarjila, El Salvador),
Angela del Carmen Peralta González (Verein »MIRIAM«, Estelí, Nicaragua),
Nuri Garcia Córdova (Projekt "Amigo", Huamachuco, Peru) und
Marisol Iglesias Jímenez (Enlace, Capacitación y Comunicación, Chiapas, Mexiko).

Zeit: Donnerstag, den 04.06.2009 um 19:00 Uhr
Ort: Mehringhof - Versammlungsraum, Aufgang III (zum Theater), 1.Stock links.
Gneisenaustr.. 2a, 10961 Berlin (U6/7 Mehringsdamm)

Die neuen Frauenbewegungen in Lateinamerika haben ihren Ursprung im Kampf um mehr Demokratisierung, dem Kampf gegen Militärdiktaturen, oder haben sich innerhalb von linken Parteien und Organisationen gebildet. Ebenso entstanden in den 70iger Jahren in den Städten feministische Bewegungen, die das patriarchale System als solches in Frage stellten und Themen wie Gewalt gegen Frauen und Sexualität in den Vordergrund stellten.

Heute kann von vielfältigen Feminismen und Bewegungen gesprochen werden: indigene Frauen, Landarbeiterinnen, Frauen in Basisorganisationen, autonome Feministinnen, Feministinnen in Regierungsinstitutionen, NGO-Feministinnen und akademische Feministinnen vertreten unterschiedliche Strömungen, gehen Allianzen ein, oder haben ein angespanntes Verhältnis.

Vier Frauen, die in Lateinamerika für die Rechte und die Verbesserung der Lebenssituationen von Frauen kämpfen, berichten von arbeitenden Kindern, indigenen Frauen und Frauen in sozialen Bewegungen. Die vier Frauen verfolgen auf sehr unterschiedliche Weise dasselbe Ziel: Geschlechtergerechtigkeit verwirklichen.

Alle Vorträge und Diskussion auf Spanisch! Todas las ponencias y debate en espanhol!

Veranstaltet von: Welthaus Bielefeld in Kooperation mit dem FDCL

Mehr Infos: http://fdcl-berlin.de/index.php?id=1552


06.06.2009, Tagesseminar in Berlin

Der neoliberale Transformationsprozess und die Veränderungen der lateinamerikanischen Gesellschaften

Mit: Dieter Boris, Klaus Meschkat, Urs Müller-Plantenberg

Zeit: 6. Juni 2009, 11:00 -18:15 Uhr
Ort: Versammlungsraum im Mehringhof

Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin (U6 Mehringdamm)

Mehr Infos: http://fdcl-berlin.de/index.php?id=1551


FDCL
Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V.
Centro de Investigación y Documentación Chile-América Latina
Centro de Pesquisa e Documentação Chile-América Latina
Center for Research and Documentation Chile-Latin America
Gneisenaustraße 2a
D-10961 Berlin
Fon: ++49-(0)30-693 40 29
Fax: ++49-(0)30-692 65 90
email: info[at]fdcl.org

Weitere Informationen unter:
http://www.fdcl-berlin.de

FDCL e.V.:
Vereinsregister-Nr. 5010 Nz * Amtsgericht Charlottenburg
Vorstandsvorsitzende Petra Schlagenhau

 Quelle:  
  http://www.fdcl.org 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2018 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Exzess, Leipziger Strasse 91, FfM Bockenheim

Zeit: 20:00 Uhr
23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
Genaue Ortsangabe liegt uns nicht vor

Zeit: Zeitangabe liegt uns nicht vor
26.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hotel Aquino, Raum 5, Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin-Mitte

Ort: Berlin
Zeit: ab 17 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Café Welthaus, August-Bebel-Str. 62, 33602 Bielefeld

Zeit: 18:00 Uhr
27.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Lateinamerika Nachrichten, im Mehringhof Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr