Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Ankündigung von 2 Veranstaltungen in Hamburg

Veranstaltungshinweis vom 28.03.2010

  Widerstand und Repression in Mexiko und Panama:
2 Veranstaltungen in Hamburg


Mexiko ist beliebt.
Hunderttausende Deutsche verbringen hier jährlich ihren Urlaub. Und jahrzehntelang war Mexiko ein sicherer Zufluchtsort für politisch Verfolgte aus aller Welt.

Doch wenn soziale Organisationen die extrem ungerechte Verteilung des Reichtums im Inneren des Landes zum Thema machen, reagieren die Herrschenden mit brutaler Gewalt. AktivistInnen und kritische Journalistinnen werden eingeschüchtert, gefoltert oder verschwinden spurlos.
Die krassen sozialen Gegensätze eskalierten im Jahre 2006 in einem Aufstand gegen den Gouverneur von Oaxaca, Ulises Ruiz Ortiz. Ein halbes Jahr lang war die Stadt in der Hand der Aufständischen.

Hinrich Schultze, Fotograph aus Hamburg, hielt sich 2006 in Oaxaca auf und schildert seine Erfahrungen in einer Stadt, in der für sechs Monate die staatliche Herrschaft außer Kraft gesetzt wurde.
Pedro Matías, Journalist aus Oaxaca, arbeitete für die lokale Tageszeitung Noticias und berichtet über seine Sicht des Aufstandes und die heutige Situation in Oaxaca

Veranstaltung am Freitag, 09.04.2010, 19:00 Uhr im Centro Sociale

Mit:
Pedro Matías, Journalist, Oaxaca (Mexiko)
Hinrich Schultze, Fotograph, Hamburg
Fotoausstellung und Videos


Indigener Marsch durch Panama als Widerstand gegen die transnationale Großprojekte

Der Run auf die letzten verwertbaren Ressourcen der Welt hat begonnen. Aus der Sicht einer globalisierten neoliberalen Welt wird saubere Luft zu CO2 Zertifikaten, Land wird zu Bodenschätzen und Flüsse werden zu Wasserkraft. Ausgebeutet werden diese Reichtümer immer häufiger in den entlegenen Gebieten indigener Menschen. Doch dieser Umgang mit der Umwelt steht den Lebenswelten der Bewohner vor Ort diametral entgegen. Sie wehren sich gegen Vertreibung und Zerstörung.

In diesem Kampf ist eine Berichterstattung abseits vom Mainstream schlecht für das Geschäft. Es kommt zu Einschüchterungen und Mordtaten gegen Journalisten.

Hinrich Schultze nahm 2009 am indigenen Marsch als Widerstand gegen die transnationalen Großprojekte quer durch Panama teil.
Pedro Matías berichtet von dem Widerstand der indigenen Gemeinden in Oaxaca und seiner Arbeit als Journalist der lokalen Tageszeitung Noticias.

Veranstaltung am Mittwoch, 14.4.2010, 19:00 Uhr im Centro Sociale

Mit:
Pedro Matías, Journalist, Oaxaca (Mexiko)
Hinrich Schultze, Fotograph, Hamburg
Fotoausstellung und Videos

Solidarische Grüße
jutta

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31