Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Unrast Neuerscheinungen Mai 2010

Unrast Verlag vom 03.05.2010

  »Heraus zum Mai« Unter diesem Motto packen wir für euch ab Donnerstag dem 6. Mai fröhlich Pakete mit diesen Neuerscheinung:


Markus Mohr / Hartmut Rübner
Gegnerbestimmung
Sozialwissenschaft im Dienst der »inneren Sicherheit«
ISBN: 978-3-89771-499-1
288 Seiten | 6,80 Euro
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,330,13.html

Der Verfassungsschutz drängt seit Jahren verstärkt in den öffentlichen Raum. In der Publizistik und Einrichtungen der politischen Bildung, aber auch in den universitären Sozialwissenschaften, finden sich immer mehr MitarbeiterInnen des Nachrichtendienstes. Ihre Tätigkeit soll dem "Extremismusansatz" allgemeine Akzeptanz verschaffen. Das Extremismuskonstrukt ist allerdings nichts anderes als die grundlegende Legitimation der Verfassungsschutzbehörden. Wenn nun der geheimdienstlich beförderte »Extremismus«-Diskurs in der sozialwissenschaftlichen Forschung akzeptiert und vertreten wird, kann mit Fug und Recht von einer "Sozialwissenschaft im Dienst der inneren Sicherheit" gesprochen werden.


Andrej Holm
Wir Bleiben Alle!
Gentrifizierung - Städtische Konflikte um Aufwertung und Verdrängung
Transparent - Soziale Krise Bd. 2
ISBN 987-3-89771-106-8
80 Seiten | 7.80 Euro
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,335,6.html

Gentrification, die Inwertsetzung bisher preiswerter Wohnviertel, hat sich zu einem ständigen Begleiter städtischer Veränderungen entwickelt und steht für die neoliberale Version kapitalistischer Urbanisierung. Sanierte Häuser und neue Gewerbenutzungen stehen nicht nur für einen Wandel der Stadt, sondern vor allem für steigende Wohnkosten, die Verdrängung ökonomisch Benachteiligter und die Durchsetzung neuer Sozialstrukturen in den betroffenen Quartieren. Weltweit lösen diese immobilienwirtschaftlichen Aufwertungsstrategien Proteste und Widerstand der bisherigen Bewohner_innen aus. »Wir Bleiben Alle!« Das Recht zu Bleiben, ist dabei eine zentrale Forderung vieler Stadtteilinitiativen. An auch internationalen Beispielen werden die Hintergründe und Wirkungsweisen städtischer Aufwertungsdynamiken ebenso nachgezeichnet, wie die Strategien von Stadtteilbewegungen und Anti-Gentrification-Mobilisierungen.


Felix Krebs / Jörg Kronauer
Studentenverbindungen in Deutschland
Ein kritischer Überblick aus antifaschistischer Sicht
unrast transparent - rechter rand Bd. 6
ISBN 978-3-89771-107-5
64 Seiten | Preis: 7.80 Euro
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,345,5.html

Für Außenstehende ist die Vielfalt der Studentenverbindungen verwirrend. Dabei gibt es neben Unterschieden auch viele Gemeinsamkeiten, auf die sich alle Verbindungen berufen. Sie pflegen das Lebensbundprinzip, das die Bildung von Seilschaften ermöglicht. Fast alle Verbindungen schließen Frauen aus. Auch teilen sie ihre verhängnisvolle Geschichte, die durch Nationalismus, Militarismus und Antisemitismus geprägt ist. Dem entspricht eine lokal wie überregional institutionalisierte Zusammenarbeit zwischen den Verbänden. Verschiedene Studentenverbindungen berufen sich auf völkische Grundsätze. Insbesondere bei der Deutschen Burschenschaft sind personelle Überschneidungen mit neofaschistischen Organisationen anzutreffen. Großdeutsche Politik findet sich jedoch auch in anderen Dachverbänden. Und mittlerweile hat der extreme Flügel der studentischen Verbindungen auch ein entsprechend organisiertes Pendant unter den Schülerverbindungen.


Siegfried Jäger / Jens Zimmermann hg.
in Zusammenarbeit mit der Diskurswerkstatt im DISS
Lexikon Kritische Diskursanalyse
Eine Werkzeugkiste
Edition Diss Band: 26
ISBN: 978-3-89771-755-8
144 Seiten | 16.00 Euro
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,334,.html
Die Diskurswerkstatt im DISS hat ein Begriffslexikon zur Kritischen Diskursanalyse (KDA) erarbeitet.

Dieses Lexikon enthält knapp 200 zentrale Begriffe, die sich letzten Endes auf die Arbeiten von Michel Foucault beziehen. In einer Einleitung wird das zentrale Netz von Diskursanalyse und Diskurstheorie entfaltet, in dem sich diese Begriffe verorten lassen.


Subcommandante Marcos - Die anderen GeschichtenSubcommandante Marcos
Die anderen Geschichten | Los Otros Cuentos
Erzählungen von Subcomandante Insurgente Marcos | Relatos del Subcommandante Marcos
inkl. Hörbuch-CD
zweisprachig Spanisch/Deutsch
ISBN 987-3-89771-036-8
Hardcover, 100 Seiten | 14.80 Euro
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,343,4.html

Subcomandante Marcos, der seit dem Aufstand der EZLN am 1. Januar 1994 nicht nur als Kommandant der Zapatistischen Befreiungsarmee, sondern auch als begabter Poet und Schriftsteller in aller Welt bekannt wurde, übersetzt in seinen Schriften die Sprache der Indígenas aus Chiapas, Mexiko, in eine Sprache, wie sie auch in der westlichen Welt und heutigen Zeit verständlich ist—ohne dass sie den Zauber ihrer Herkunft und jahrhundertealten Tradition einbüßt. Die politisch-philosophischen Botschaften der Erzählungen können dort wie hier als Anregungen für eine radikal-emanzipatorische Praxis gelesen werden.

Auszüge aus zehn Geschichten als zweisprachiges Hör- und Lesebuch mit großformatigen Fotoeindrücken in Farbe aus den Autonomen Gemeinden im Widerstand.


ak wantok (Hg.)
Perspektiven autonomer Politik
ISBN 978-3-89771-500-4
400 Seiten | 18.00 Euro
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,336,6.html

Der ak wantok hat in diesem Buch an die 50 Beiträge vereint, die sich mit der Geschichte, vor allem aber mit der Gegenwart und Zukunft der autonomen Bewegung auseinandersetzen. Der Textsammlung liegt die Überzeugung zugrunde, dass die autonome Bewegung nicht nur ein bedeutendes Kapitel in der neueren Geschichte linksradikalen Widerstands in Europa darstellt, sondern dass sie einen Rahmen geschaffen hat, der auch zukünftig das Schaffen und Verteidigen gegenkultureller Räume ebenso ermöglichen und stärken kann wie den Kampf gegen Herrschaft, Unterdrückung und Ausbeutung. Aus der Einleitung: »Autonome Diskussionen finden auf Treffen statt, auf Veranstaltungen und Demos, in Szeneblättern und Internet-Foren. Sie sind breit gefächert, vielfältig und komplex, und das ist gut so. Manchmal jedoch scheinen den Diskussionen gemeinsame Referenzpunkte zu helfen, die Debatten zusammenfassen, zueinander in Beziehung setzen und in historische Zusammenhänge rücken. Dies kann zu mehr Klarheit führen, noch einmal neue Perspektiven ermöglichen und Grundlagen für weitere lebendige Diskussionen schaffen.«


Mutlu Ergün / Kara Günlük
Die geheimen Tagebücher des Sesperado
ISBN 978-3-89771-600-1
164 Seiten | 13.00 Euro
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,344,3.html

Seit Noah Sows »Deutschland Schwarz-Weiß« und Fatih Çevikkollus »Der Muslim-TÜV« ist es offiziell: Es darf über Rassismus gelacht werden. Mutlu Ergüns »Kara Günlük -Die geheimen Tagebücher des SESPERADO« schließt an diese Tradition an. »Kara Günlük« ist junge, freche politische Satire und bringt den deutschen Bildungsroman auf das nächste Level. In seinen Tagebüchern zählt Sesperado nicht nur die Tage bis zur R.O.C., der Revolution of Color, dem Tag an dem sich alle People of Color (P.O.C.) vereinen, er trägt, oft auch auf sehr komische Art und Weise, mit seinen Lyrical-Guerrilla-Strategien dazu bei, diesen Tag näher zu bringen. Im »Kara Günlük« erfahren wir zum Beispiel, was man alles auf die Frage »Wo kommst du heeeer« antworten kann und was passiert, wenn ein P.O.C.-Revolutionär zur Bundeswehrmusterung gerufen wird. Sesperados Familien- und Freundeskreis entblößt immer wieder die unfreiwillige Komik des Alltagsrassismus und stößt damit Angehörige der Mehrheitsgesellschaft immer wieder aus ihrer Privilegien-Kuschelecke. »Kara Günlük − Die geheimen Tagebücher des SESPERADO« ist eine amüsante Anleitung, wie man rebellieren kann und gleichzeitig Spaß dabei hat.


Grada Kilomba
Plantation Memories
Episodes of Everyday Racism
In englischer Sprache
2. Auflage
ISBN: 978-3-89771-485-4
152 Seiten | 16.00 Euro
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,300,8.html

Plantation Memories explores everyday racism. It is a compilation of episodes approaching racism as a psychological reality. Everyday racism, argues Grada Kilomba, is experienced as a violent shock which suddenly places the Black subject in a colonial scene – depriving one’s link with society. Unexpectedly, the past comes to coincide with the present and the present is experienced as if one were in that agonizing past, as the title Plantation Memories announces. Linking postcolonial theory, psychoanalysis and poetic narrative, she provides a new and inspiring interpretation of everyday racism, memory, trauma and decolonization in the form of short stories. From the question "Where do you come from?" to the N-Word or Hair politics, the book is essential to anyone studying African studies, postcolonialism, critical whiteness and psychoanalysis.


Bini Adamczak
Kommunismus
Kleine Geschichte, wie endlich alles anders wird
3. leicht überarbeitete Auflag
ISBN 3-89771-430-2
80 Seiten | 8 Euro
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,186,13.html

»Kommunismus.« ist für alle da. Einsteigerinnen und solche, die schon immer an diesem verflixten Fetischkapitel verzweifelt sind.


Besuchen Sie uns:
www.unrast-verlag.de

Viel Vergnügen beim Lesen und Stöbern,

Das Unrast-Team

UNRAST Verlag | Postfach 80 20 | D - 48043 Münster |
Telefon: (0251) 666293 | Telefax: (0251) 666120
E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt | www.unrast-verlag.de

Ständig aktuelle unrast_news:
http://unrastwildcat.blogsport.de/

Alle hier besprochenen Bücher sind im Buchhandel vorrätig oder können von dem Buchhändler Ihres Vertrauens innerhalb von 24 Stunden bestellt werden. Sie können aber auch die Warenkorbfunktion unserer Webseite benutzen.

 Quelle:  
  http://www.unrast-verlag.de/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben