Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Die ila 336 zum Thema Müll

ILA vom 08.06.2010

  Ila 336, Juni 2010 – Schwerpunkt: Müll

Der Schwerpunkt der ila, der Zeitschrift der Informationsstelle Lateinamerika Bonn, ist in diesem Juni das Thema Müll. Spätestens seit der »Müllkrise« in Neapel oder den dubiosen Abläufen beim Spendenskandal in Köln ist ersichtlich, wie viele Interessen hinter dem Prozess der Müllverwertung stecken.

Auch in Lateinamerika wird mit Müll Geld verdient. Und es ist ein riesiger Sektor, der vor allem für informelle Arbeitsplätze sorgt. Schätzungen gehen davon aus, dass weltweit etwa 15 Millionen Menschen vom Müllsammeln und -sortieren leben. Wer schon einmal in lateinamerikanischen Großstädten unterwegs war, kennt das für europäische Augen recht ungewohnte Bild nur zu gut: Einzeln, in Gruppen oder mit der ganzen Familie kommen die MüllsammlerInnen aus den armen Stadtteilen meist in den Abendstunden in die zentralen und bessergestellten Wohnviertel und durchforsten die Straßen nach Wiederverwertbarem; auf Pferdekarren, in riesigen Säcken auf den Schultern oder auf Rollkarren werden Plastik, Papier und sonstige Wertstoffe transportiert. Clasificadores, recicladores, cartoneros, catadores, pepenadores – so vielfältig und unterschiedlich, wie die Bezeichnungen für diese Recycling-ArbeiterInnen sind, stellen sich auch ihre Arbeits- und Lebensbedingungen dar.

Die ila widmet sich den unterschiedlichen Situationen in den verschiedenen Ländern und zeigt den Alltag der Müllsammler und ihre sozialen und politischen Probleme: In Mexiko bilden Müllsammler eine eigene Subkultur; in Kolumbien kämpfen sie gegen Regierungsentscheidungen; in Brasilien schließen sie sich zu politischen Interessensgruppen zusammen; in Paraguay bestehen sie zum großen Teil aus ehemaligen Sojabauern, deren Anbau den Lebensunterhalt nicht mehr sichern kann. Doch neben den einzelnen Fällen wird auch das Konzept von »Müll« und seine Funktion in der Gesellschaft analysiert. Auch die Müllprojekte der deutschen Entwicklungszusammenarbeit werden diskutiert. Zusammengekommen ist ein informationsreicher Schwerpunkt, der die Realitäten und Konzepte hinter der Müllverwertung aufzeigt.

Der Müll-Schwerpunkt der ila 336 umfasst 27 Seiten (die gesamte Ausgabe hat 64 Seiten) und kann zum Preis von 4,50 Euro bei der ila (ila-web.de, E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt) bestellt werden. Das Editorial und das komplette Inhaltsverzeichnis der ila 336 ist dieser Mail als pdf angehängt

Inhaltsverzeichnis als PDF downloaden

 Quelle:  
  http://www.ila-web.de/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben