Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Romero-Filmtage 2012

Veranstaltungshinweis vom 17.02.2012

  ROMEROTAGE 2012
 Link  
  Zu den Romero-Tage-2012-Veranstaltungen

Eine Auswahl von vier Dokumentar- bzw. Spielfilmen ergänzt das reichhaltige Veranstaltungsprogramm. Neben der Historie der lateinamerikanischen Gerechtigkeits- und Demokratiebewegung in Guatemala und Kolumbien zeigen wir den täglichen Überlebenskampf in Nicaragua und Costa Rica. Oscar Romero, salvadorenischer Erzbischof, ließ sich durch wiederholte Todesdrohungen nicht davon abbringen, die Repression durch die Regierung in seinem Land anzuprangern. Er kämpfte weiter, an der Seite von vielen anderen mutigen Menschen. Am 24. März 1980 wurde er während einer Messe erschossen und gilt seitdem als ein Symbol des Widerstandes in ganz Lateinamerika.

Ort: Kommunales Kino Metropolis, am alten Platz: Kleine Theaterstraße 10, Hamburg

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Veranstalter: Nicaragua Verein Hamburg e.V.

Eintritt 6.-/ermäßigt 4.-


Di 20.03.2012 19 Uhr

La Yuma – Die Rebellin
Drama und Actionfilm von F. Jaugey, Nicaragua 2009, 87 min, mit A. Blanco, G. Benavides, OmU

Yuma, ältestes von 4 Geschwistern, weiß sich nicht anders zu behaupten als mit den Fäusten. Den ehemaligen Box-Champion Polvorita u?berzeugt sie von ihrem Talent. Er verhilft ihr zu einem Trainingsplatz in einem Boxcenter. GegnerInnen im Ring begegnet Yuma mit derselben Entschlossenheit, mit der sie sich von Tag zu Tag mehr von ihrem Umfeld loszusagen traut: von ihrem Freund, dem Anfu?hrer einer Jugendgang; vom arbeitsunwilligen Stiefvater, der Yuma und ihren Geschwistern unangenehm näher kommt; und von der lieblosen Mutter, der sie das Vertrauen noch rechtzeitig entzieht.


Do 22.03.2012 19 Uhr

El Camino - Der Pfad
Dokumentar-Fiktionsfilm von I. Yasin, Costa Rica 2008, 91 min. OmU, Shaerlyn Paola Velásquez, Marcos Ulises Jiménez u.a.

Zwei Geschwister, das 12-jährige Mädchen Saslaya und ihr 8-jähriger Bruder, Dario, brechen aus ihrer Heimat Nicaragua auf. Sie wollen ihre Mutter suchen, die vor acht Jahren aus wirtschaftlichen Gru?nden in das Nachbarland Costa Rica emigriert ist.

Der Film ist mit mehreren Preisen ausgestattet.


Di 27.03.2012 19 Uhr

Impunity - Straflosigkeit
Dokumentarfilm von J.J. Lozano und Hollman Morris, Kolumbien 2010, 85 min, OmU

Der Film schildert die Rolle der Paramilitärs im Krieg in Kolumbien, die in den letzten Jahren tausende Menschen brutal ermordeten und von ihrem Land vertrieben. Er schildert das Scheitern der Gerichtsprozesse gegen sie, infolge der Verwicklung politischer und wirtschaftlicher Interessen und auch die Schwierigkeiten bei der Suche nach Wahrheit.

Der mehrfach auf Filmfestivals preisgekrönte Film stellt Fragen und sucht Antworten bei den im Krieg involvierten Akteuren: Wer sind die Entscheidungsträger dieses Krieges? Woher kamen die Befehle? Was waren die Motive? Was haben multinationale Unternehmen wie Chiquita, das kolumbianische Militär, Geschäftsleute, PolitikerInnen und Drogenhändler zu all dem zu sagen – und vor allen anderen: die Angehörigen der Opfer?


Do 29.3.12 19 Uhr

Testamento
Dokumentarfilm von Uli Stelzner und Thomas Walther, Deutschland 2003, 95 min, OmU

Sein Leben lang kämpfte Alfonso Bauer Paiz in Guatemala gegen Militärregime, Interventionen und skrupellose Multis. Er war in den 50-er Jahren Minister des legendären Jacobo Arbenz, wohnte mit Che Guevara in Mexico, arbeitete mit Allende und leitete die Agrarreform in Nicaragua, bevor er nach 25 Jahren Exil als Rechtsberater zehntausender guatemaltekischer Flu?chtlinge in sein Land zuru?ckkehrte, um weiter fu?r Freiheit und Demokratie zu kämpfen. Der Freimaurer und Sozialist Bauer Paiz kämpfte unentwegt fu?r Gerechtigkeit, doch der Preis der Ideale ist hoch.

Der Film zeichnet das Vermächtnis eines ungewöhnlichen und ruhelosen Mannes, der die Geschichte und Gegenwart Lateinamerikas zum Atmen bringt.


040 - 39 80 53 60

Diskussionen · Filme · Theater · Lesungen · Konzerte · Gottesdienste

Veranstalter: Amnesty International, Mexiko- und Zentralamerika-Kogruppe (CASA), Cuba Sí, Deutsch-Chilenisches Kulturzentrum e.V. Hamburg, FIAN, Hafengruppe Hamburg,
Honduras-Koordination-Hamburg, Initiative Mexiko, Instituto Cervantes, Kirchengemeinde Altona-Ost, Lateinamerikareferat des NMZ, Lateinamerika-Studien der Universität Hamburg,
Nicaragua Verein Hamburg e.V., peace brigades international, Zapapres e.V., W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik

Förderer: Erzbistum Hamburg, Engagement global (mit finanzieller Unterstützung des BMZ), Katholischer Fonds, Kirchenkreis Ost, Kirchlicher Entwicklungsdienst, Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung

 Anhang  
  Hier gehts zu den Romerotagen 2012


 Link  
  Zu den Romero-Tage-2012-Veranstaltungen


Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Quelle:  
  http://www.romerotage.de 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

21.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bismarckstr. 101, 5. Etage bei SEKIS, Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben