Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko Internationale Begleitung in Guatemala

Vorbereitungsseminar von CAREA e.V.:

CAREA e.V. vom 22.09.2012

  Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko

CAREA e.V. führt mehrmals jährlich Vorbereitungsseminare für den Einsatz als MenschenrechtsbeobachterIn in Chiapas/Mexiko sowie zur Begleitung von ZeugInnen in Guatemala durch. Das nächste Seminar findet vom 15. November 2012 bis zum 18. November 2012 und vom 6. Dezember 2012 bis 9. Dezember 2012. Beide Seminarblöcke beginnen und enden jeweils um ca. 16 Uhr. In Chiapas versuchen MenschenrechtsbeobachterInnen in indigenen Gemeinden, durch Präsenz und Öffentlichkeitsarbeit Menschenrechtsverletzungen zu verhindern. In Guatemala werden Überlebende der während des Bürgerkrieges begangenen Massaker, die sich bereit erklärt haben in Prozessen gegen hochrangige Militärs auszusagen, sowie MenschenrechtsverteidigerInnen die aufgrund ihrer Arbeit bedroht werden, begleitet. Das inhaltliche Programm der Vorbereitungsseminare ist länderspezifisch aufgeteilt, d.h. Interessierte für das Guatemala-Projekt und für das Chiapas-Projekt werden in getrennten Gruppen vorbereitet. Gemeinsame Pausen und Abendaktivitäten geben jedoch auch die Möglichkeit, sich gemeinsam auszutauschen. In Vorträgen, Arbeitsgruppen und Rollenspielen werden grundlegende Kenntnisse und spezifische Themen vermittelt wie Geschichte und Politik Guatemalas und Mexikos, Menschenrechte, aktuelle Situation in Chiapas und Guatemala, Aufgaben von BeobachterInnen und BegleiterInnen, Verhalten in Konfliktsituationen.

Voraussetzungen für die Begleitarbeit in Guatemala sind neben Teamfähigkeit, physischer und psychischer Belastbarkeit, die Teilnahme am Vorbereitungsseminar, fließende Spanischkenntnisse, ein gewünschtes Mindestalter von 23 Jahren, Vorerfahrung in Guatemala oder Lateinamerika, Eigenfinanzierung des Aufenthaltes. Wir empfehlen eine langfristige Planung des Projekteinsatzes und einen Einsatzzeitraum von sechs Monaten.

Voraussetzungen für den Einsatz in Chiapas sind neben der Teilnahme am zweiteiligen Vorbereitungsseminar u.a. gute Spanischkenntnisse, Teamfähigkeit, physische und psychische Belastbarkeit, ein Mindestalter von 21 Jahren sowie die Eigenfinanzierung des Aufenthaltes.
Am Seminar können auch Menschen teilnehmen, die sich noch nicht sicher sind, ob sie als BegleiterIn nach Guatemala oder als BeobachterIn nach Chiapas gehen wollen.

Seminarkosten: 140 € (inklusive Unterkunft und Verpflegung) zzgl. Fahrtkosten zum Seminarrort und 10 € für den Chiapas bzw. Guatemala-Reader (bestellbar im CAREA-Büro).

Weitere Informationen gibt es auf unserer Internetseite (www.carea-menschenrechte.de) oder direkt in unserem Büro.

Internationale Begleitung in Guatemala

CAREA e.V.
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
Tel/Fax: 030/ 42805666
Mail: info (AT) carea-menschenrechte PUNKT de  

[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Quelle:  
  http://www.carea-menschenrechte.de/ 
 

 Twitter/Mastodon:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter oder Mastodon. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 83

Veranstaltungskalender

back Dezember 2022 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die nächsten Termine

01.12.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
KATHOLISCH SOZIALE AKADEMIE
Kardinal-von-Galen-Ring 50
D-48149 Münster

Zeit: ab 13 Uhr
02.12.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
KATHOLISCH SOZIALE AKADEMIE
Kardinal-von-Galen-Ring 50
D-48149 Münster

Zeit: bis etwa 13 Uhr
08.12.2022
09.12.2022
10.12.2022
11.12.2022