Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Jetzt unterschreiben! - Keine Polizeizusammenarbeit DE - MX

Keine Zusammenarbeit mit der mexikanischen Polizei! - Aktion der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko

Mexiko-Koordination vom 31.10.2014

  +++ Bitte weiterleiten +++ Bitte weiterleiten +++ Bitte Weiterleiten +++

Keine Zusammenarbeit mit der mexikanischen Polizei!
Hallo Chiapas98-Leserinnen und -Leser,

voran eine erste Information, Peter wird sicher in den nächsten Tagen dazu noch eine ausführlichere Meldung schreiben.

Unter:

http://www.kein-polizeiabkommen.de (deutsch)

bzw

http://www.no-alacuerdo.de (spanisch)

findet sich eine Unterschriftenaktion der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko (DMRKM), mit der Aufforderung an deutsche Politiker und die deutsche Bundesregierung, das Vorhaben eines Polizeiabkommens zwischen der deutschen und der mexikanischen Polizei aufzugeben.

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse zeigt sich, wie recht die DMRKM schon 2012 hatte, als sie in einem Positionspapier schrieb, warum sie dieses geplante Polizeiabkommen kritisch sieht.

Wir, die Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko und Chiapas98, bitten um rege Beteiligung an dieser Aktion.

Mehr zum Appel unter:

http://www.kein-polizeiabkommen.de/appell.html (deutsch)

http://www.no-alacuerdo.de/llamamiento.html (spanisch)

und zur Deutschen Menschenrechtskoordination unter:

http://www.kein-polizeiabkommen.de/ueber-uns.html (deutsch)

http://www.no-alacuerdo.de/quienes-somos.html (spanisch)

bzw.

http://mexiko-koordination.de (deutsch)

http://esp.mexiko-koordination.de (spanisch)

Außerdem wird es in den nächsten Tagen einen Blog mit aktuellen Meldungen geben,

dieser wird hier zu finden sein:

http://www.kein-polizeiabkommen.de/blog.html (deutsch)

http://www.no-alacuerdo.de/blog.html

+++ Bitte weiterleiten +++ Bitte weiterleiten +++ Bitte Weiterleiten +++


Liebe Empfänger_innen der Chiapas98-Liste,

bislang ist weder das Abkommen unterzeichnet worden noch wurde im Bundestag darüber abgestimmt. Doch dies soll in den nächsten Wochen oder Anfang 2015 geschehen.

Die derzeitige Medienaufmerksamkeit die Mexiko, aufgrund der tragischen und empörenden Ereignisse der letzten Wochen erlangt hat, bietet eine, wenngleich geringe Chance, die Pläne der deutschen Regierung zu durchkreuzen.

Denn eines ist klar: kein deutscher Politker kann jetzt länger behaupten, dass der mexikanische Staat bezüglich der Respektierung der Menschenrechte »auf dem Weg der Besserung« sei. Doch es muss klar gemacht werden, dass die Öffentlichkeit verfolgt, ob die deutsche Regierung willens ist, sich mit einem solchen Abkommen zur Komplizin zu machen.

DESHALB: Unterschreibt und bittet Eure Eltern, Kinder, Geschwister und Freund_innen, sich an der Aktion zu beteiligen: http://www.kein-polizeiabkommen.de/

[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Quelle:  
  http://www.kein-polizeiabkommen.de/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Oktober 2021 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

05.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

06.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

07.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

03.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

04.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

05.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online