Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Solidarität mit San Sebastián Bajachon (Chiapas/Mexiko)

 

und dem Congreso de los Pueblos (Kolumbien)

¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf vom 02.02.2015

  Hallo!

Zunächst: Auch am Montag gilt es wieder gegen die rassistische, extrem rechte Demo der »Dügida« in Düsseldorf auf die Straße zu gehen - weitere Infos auf dem Blog und dem Facebook-Auftritt des Bündnisses »Düsseldorf stellt sich quer« - seid dabei!

Diese Woche haben wir eine kleine, gemeinsame Solidaritätsaktion für zwei Kämpfe in Lateinamerika gemacht, denen wir seit einiger Zeit verbunden sind:

Solidarität mit San Sebastián Bajachon (Chiapas/Mexiko)
(Carlos Alberto Pedraza lebt! Der Kampf von Bachajón geht weiter! Wenn sie eine_n angehen, gehen sie uns alle an! – Solidarität aus Düsseldorf/Deutschland)

Am 21.1.2015 wurde die Leiche des kolumbianischen Aktivisten Carlos Alberto Pedraza Salcedo aufgefunden. Seine Mitstreiter_innen gehen davon aus, dass er aus politischen Motiven ermordet wurde. Carlos war unter anderem beim Congreso de los Pueblos ("Versammlung der Bevölkerung") aktiv, eine Dachorganisation, in der sich seit 2008 verschiedene Basisorganisationen aus sehr unterschiedlichen Gesellschaftsteilen Kolumbiens zusammen organisieren und breite landesweite Mobilisierungen und politische Vernetzungsprozesse von Unten auf die Beine stellen. Erst im November waren zwei Aktivistinnen des Congreso bei uns in Düsseldorf und berichteten von dessen beieindruckender Arbeit.

Der Mord an Carlos und die Bedrohungen, denen unsere Compañeros und Compañeras vom Congreso de los Pueblos ausgesetzt sind, berührt uns und machen uns wütend. Oder, um es mit den Worten einer Erklärung des Congreso zu sagen: "Wut vermischt sich mit Schmerz und Unsicherheit: Warum tränkt die Oligarchie mit ihren Todesschwadronen das Land mit Blut und Trauer? … Carlos Pedraza hinterlässt uns sein Vorbild für Menschlichkeit und Einfachheit, vor allem aber für Beharrlichkeit und Engagement für die Gemeinschaft und soziale Aufgaben. … Seine Augen strahlten Freude aus, vermittelten Hoffnung und ferne Ziele rückten in erreichbare Nähe." (die komplette Erklärung auf Deutsch; weitere Links zu Infos unten)

Seit bereits mehr als einem Monat erfahren die widerständigen Bewohner_innen der Gemeinde San Sebastián Bachajón in Chiapas/Mexiko erneut massive Repression durch die Regierung und gekaufte Nachbargemeinden. Die Gemeinde, die ihr Land und ihr Zusammenleben als Ejido organisiert, also im Kollektiv und als Kollektiv-Besitz, kämpft seit Jahren gegen die Absichten der mexikanischen Regierung und großer Konzerne, die die Gemeinde vertreiben wollen, um die Region für Luxus-Tourismus nutzbar zu machen. Wir haben in den letzten Jahren wiederholt versucht, sie in ihrem Kampf zu unterstützen und darüber zu informieren.

Am 21.12. gewannen etwa 400 Bewohner_innen des Ejidos friedlich kommunales Land zurück, das 2011 illegal von der Regierung besetzt wurde. Sie gehören zu dem Teil des Ejidos, der sich im Netzwerkes "La Sexta" organisiert, dem Organisationen und Gemeinden angehören, die den Zapatistas nahe stehen.

In den Tagen nach der Wiederbesetzung kam es zu Drohungen und Aggressionen durch Sicherheitskräfte und Regierungsvertreter sowie von paramilitärisch organisierten Gruppierungen. Am 9. Januar wurde das wiedergewonnene Land schließlich durch 900 Polizisten angegriffen und geräumt.

Als Reaktion vertrieben die widerständigen Menschen aus Bachajón am 11. Januar die Polizeieinheiten an einer wichtigen Landstraßenkreuzung in der Region und errichteten eine Straßenblockade. Diese wurde zwar mehrfach von der Polizei mit Schußwaffen angegriffen und mehrere Personen wurden verletzt – bis heute konnte die Blockade aber gehalten werden (Video über die Ereignisse am 11. Januar mit deutschen Untertiteln). Außerdem gaben die Anhänger_innen von "La Sexta" aus Bachajón vor einigen Tagen die Errichtung und Eröffnung eines neuen Regionalen Zentrums des Ejidos in der Nähe der besetzten Kreuzung bekannt – ihre entsprechende Erklärung zur Eröffnungsfeier am 29.1. war mit dem Motto überschrieben "Während die von Oben zerstören, bauen wir von Unten wieder auf!". Die Situation bleibt aber weiterhin sehr angespannt. Es gibt eine große Polizeipräsenz in der Region. (Video von der Eröffnung und dem Bau des neuen Regionalen Zentrums in Spanisch, aber mit aussagekräftigen Bilder – englische Übersetzung der verlesenen Erklärung)

Wir haben uns dazu entschlossen, den Bewohner_innen von San Sebastián Bachajón und den Aktivist_innen des Congreso de los Pueblos in diesen schweren Momenten ihrer beiden Kämpfe eine gemeinsame Solidaritätserklärung zu senden. Nicht so sehr deswegen, weil sie fast zur selben Zeit Repression erfahren mussten, sondern weil wir beide Kämpfe auch als Teil eines einzigen Kampfes sehen und weil wir sehen, dass beide ähnliche Erfahrungen machen. Wir hoffen, so auch dass wissen beider umeinander stärken zu können.


Weitere Infos zum Mord an Carlos Alberto Pedraza Salcedo (Congreso de los Pueblos, Kolumbien):
Website des Congreso de los Pueblos
Erklärung des Congreso zum Mord an Carlos (deutsche Übersetzung)
Artikel „Lage für Oppositionelle in Kolumbien spitzt sich weiter zu“ (amerika21)
Video über den Congreso de los Pueblos (mit deutschen Untertiteln)

Weitere Infos zum Konflikt um San Sebastián Bachajón (Chiapas/Mexiko):
Artikel »Auseinandersetzung um Tourismusprojekt in Chiapas« (amerika21)
Blog der Gemeinde San Sebastián Bachajón (in Spanisch) – Teil des Blogs mit Infos in Deutsch
Video (in Spanisch) über die Widergewinnung des Landes Ende Dezember
Video »Land and resistance in San Sebastian Bachajon« (Englisch) über die Hintergründe des Kampfes von Bachajón
Video »Bachajón. Despojo de muerte. Vida en resistencia.« (Spanisch) über die Situation vor der Wiedergewinnung.


Spendenaufruf:
Solidarität mit den Angehörigen der 43 verschleppten Studierenden aus Ayotzinapa/Mexiko!


¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf
NEUE MAIL-ADRESSE: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt
www.alertaduesseldorf.blogsport.de
www.facebook.com/alertaduesseldorf

 Quelle:  
  http://alertaduesseldorf.blogsport.de/2015/02/01/congreso-bajachon/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back August 2018 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Die nächsten Termine

13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben