Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Für Kurzentschlossene: Veranstaltung in Düssledorf am 11.6.

zu Polizei-Sicherheitsabkommen und Waffenhandel

¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf vom 10.06.2015

  Hallo!

Hiermit laden wir euch herzlich zu unserer Veranstaltung am Donnerstag ein. Es geht darum wie deutsche Unternehmen und Regierung wirtschaftlich und politisch in die brutale Gewalt in Mexiko verstrickt sind und davon profitieren.

Anschließend werden wir eine kleine Protest-Aktion anlässlich des EU-Mexiko-Gipfels am 12.6. in Brüssel machen. wir freuen uns, wenn ihr dabei seid! ... unser Transpi ist schon fertlg.

Bei dem Gipfeltreffen zwischen EU und Mexiko werden die »strategischen Partner«, die laut eigener Verlautbarung »zentrale und grundlegende Werte wie Demokratie sowie den Respekt vor Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte« teilen, vor allem den Ausbau des bestehenden Freihandelsvertrages nach Vorbild des TTIP-Paktes besprechen.

Solidarische Grüße,
¡Alerta!


Gewaltsame Abhängigkeiten: Mexiko, Deutschland, das Polizei-Sicherheitsabkommen und der Waffenhandel. Was nun?

Donnerstag, 11.6.2015, ab 19.30 Uhr Vortrag von Carlos A. Pérez Ricart (México via Berlin), anschließend Diskussion Butze Kneipenkollektiv, Weißenburgstr. 18, Düsseldorf

Wie ist Deutschland in die Gewaltspirale in Mexiko verstrickt? Wie ist die Gewalt in Mexiko im Kontext des globalen Produktions- und Konsumsystems zu verstehen? Wie können wir aus Deutschland eine wirkungsvolle, nachhaltige und informierte Kritik äußern?

Ausgehend von den Fälle legalen und illegalen Waffenhandels von Deutschland nach Mexiko sowie den Verhandlungen über ein »Sicherheitsabkommen« zwischen beiden Staaten, wird in der Veranstaltung versucht, ein komplexeres und ganzheitlicheres Verständnis über die Erzeugung von »Abhängigkeiten« zwischen diesen Ländern zu erlangen. Hierdurch soll nicht nur die Situation in Mexiko besser verstanden werden, sondern ebenso des Einflusses der Politik anderer Staaten. Eine Kritik, die sich auf den Nationalstaat konzentriert reicht nicht aus: Es ist notwendig auch von andere Regierungen verantwortungsvolle Positionen und Handlungen einzufordern.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der »Initiative gegen den Export von Kriegsgerät von Deutschland nach Mexiko« statt, in der México via Berlin aktiv ist.

Eine Veranstaltung von ¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf und des Referats Politische Bildung des AStA der FH Düsseldorf


¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf
E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt
www.alertaduesseldorf.blogsport.de
www.facebook.com/alertaduesseldorf

 Quelle:  
  http://www.alertaduesseldorf.blogsport.de 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2018 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben