Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Dokumentarfilm über ROQUE DALTON, El Salvadors wichtigsten Dichter

Außer der Reihe 22.09.2015

  Wir haben 2013 einen Dokumentarfilm über den wichtigsten Dichter El Salvadors, Roque Dalton fertiggestellt 
www.roquedalton.at

und 2015 ein zweisprachiges Buch mit Gedichten Daltons und der DVD des Filmes im Kärntner Verlag Edition Meerauge herausgebracht.

Ich würde sehr, sehr gerne Film und Buch im Winter oder Frühjahr in verschiedenen deutschen Städten präsentieren
und frage daher hiermit an, wo es Interesse daran gäbe?

Herzliche Grüße aus Wien

Tina Leisch

ROQUE DALTON, ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT!?Dokumentarfilm von Tina Leisch | Österreich, El Salvador, Cuba 2013 |85 min

Roque Dalton (1935-1975)  ist der wichtigste Dichter El Salvadors, der Bertolt Brecht oder Jura Soyfer Mittelamerikas,  sein Leben ein Abenteuerroman, seine Dichtung der britzelnde Funkenschlag zwischen politischer Utopie und Sinnlichkeit, zwischen revolutionärer Überzeugung und Lust an der Häresie.

Von den salvadorenischen Diktaturen wegen subversiver Tätigkeit als revolutionärer Schriftsteller und Agitator zum Tode verurteilt, gelang es ihm zweimal  seiner Hinrichtung zu entkommen. Das erste Mal wurde der Diktator Lemus gestürzt und es gab eine Amnestie, das zweite Mal riss ein Erdbeben einen Riss in die Gefängniszelle, durch den Roque Dalton sich in die Freiheit graben konnte.

Er lebte in Mexiko, Prag und vor allem Kuba im Exil, er bereiste ganz Lateinamerika, Europa, China und Korea. Er half mit,  eine der ersten Guerillaorganisationen seines Landes auf die Beine zu stellen, das ERP (Revolutionäres Volksheer) und wurde von einer militaristischen Fraktion seiner eigenen Organisation unter bis heute nicht geklärten Umständen ermordet über die in diesem Film Zeugen des Mordes zum ersten mal vor der Kamera sprechen.

Er war Pionier einer linken Geschichtsschreibung und Kulturforschung seines Landes, er machte emphatisch Gebrauch von „Guanakismen“ (also salvadorenischen Eigenarten des Spanischen) und benutzte die Sprache der Strasse und der Wirtshäuser, den Jargon der Bordelle und Gefängnisse. Er beschoss eine sich globalisierende Popkultur mit antikapitalistischen Pointen  und kritisierte kommunistische  Befreiungskonzepte und mit der fein geschliffenen Machete seines Witzes.

Der Film wurde beim CINELASAMERICAs International Film Festival in Austin/Texas und beim El Ojo Cojo-International Film Festival in Madrid jeweils als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet und lief auf 45 internationalen Filmfestivals.

Regie:
Tina Leisch

Drehbuch & Konzept:
Tina Leisch & Erich Hackl

Kamera:
Gerald Kerkletz

Schnitt:
Karina Ressler

Ton:
Klaus Kellermann
Evelio Gay Salinas
Marcos Menjivar

Animationen & Graphik:
Nick Prokesch

Produzentin:
Ursula Wolschlager Witcraft Szenario OG

Koproduktion:
Kinoki Wien, ICAIC Havanna

Roque Dalton: ¡Fusilemos la noche! Erschießen wir die Nacht!

Gedichte. Spanisch und Deutsch. Auswahl und Übersetzung von Erich Hackl
Mit einem Aufsatz von Horacio Castellanos Moya und dem preisgekroenten Dokumentarfilm von Tina Leisch
108 Seiten, 20 x 14,5 cm, fester Einband,
mit DVD (spanische Originalfassung mit dt., engl., franz, ital. und türk. Untertiteln)
Edition Meerauge (Special), Klagenfurt/Celovec 2015
ISBN 978-3-7084-0553-7, € 17,90
Ab 29. Juni 2015 im Buchhandel und unter www.meerauge.at

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2018 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

25.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Allerweltshaus e.V., Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Ort: Köln
Zeit: 18:00 Uhr
29.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
08.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58 (Aufgang D), 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
09.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
11.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
3001 Kino, Schanzenstraße 75, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
13.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Große Brunnenstr. 72 Hinterhaus, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
14.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
15.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
19.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
3001 Kino, Schanzenstraße 75, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr