Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Das Internationale Rote Kreuz verlässt Chiapas in Juni

La Jornada vom 08.04.2004
Juan Balboa und Triunfo Elizalde
übersetzt von Dana

  Tuxtla Gutierrez, Chiapas, 7. April. Das Internationale Rote Kreuz wird die indigene Region von Chiapas verlassen, und seine Bemühungen anderen Bevölkerungen widmen, die unter den Zerstörungen kriegerischer Konflikte leiden, wie in Kolumbien und Irak.

Nach 10 Jahren Anwesenheit in Chiapas, nach dem Aufstand der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung (EZLN), wird das Internationale Rote Kreuz die Region innerhalb der nächsten drei Monate verlassen, bestätigte Pierre Gaudín, der Vertreter der Institution.

Er erklärte, dass die Organisation ihre Einheiten und das medizinische und Hilfspersonal zu Regionen in Kolumbien und Irak verlegen würde, wo bewaffnete Konfrontationen vorherrschten, die das Militär und die zivile Bevölkerung beeinträchtigten.

Das Internationale Rote Kreuz, erklärte er weiter, trage im Augenblick Sorge für etwa 800 Vertriebene, infolge der Gewalt und Intoleranz in einigen Gemeinden der los Altos von Chiapas; aber "unsere Hilfsbemühungen werden an Orte mit dringenden Notlagen gesendet werden".

Nach seinen Angaben wird der Abbau und endgültige Rückzug der Institution im nächsten Juni erfolgen, aufgrund des dringenden Bedarfes in andere Länder. Die Präsenz der Organisation in San Cristóbal de las Casas wird in Zukunft durch eine Büroniederlassung für juristische Angelegenheiten gewährleistet werden.

Einige Monate lang werden acht Mitglieder der Organisation noch ihre Impfkampagnen in zapatistischen Gemeinden fortsetzen, die von den Juntas der Guten Regierung in den Caracoles koordiniert werden.

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2018 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

18.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
19.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Haus der Wirtschaft Stuttgart

Zeit: 10:00 − 18:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 15−20 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
20.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 12−19 Uhr
29.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
08.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
09.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
11.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
3001 Kino, Schanzenstraße 75, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
13.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Große Brunnenstr. 72 Hinterhaus, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr