Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Vorbereitungsseminar zur Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas

 

m Mai/Juni bei Kassel

CAREA e.V. vom 08.03.2017

  Hallo,

anbei findet ihr dir Ankündigung zu den nächsten CAREA Vorbereitungsseminaren zur Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko. Wir bitten euch die Ankündigung weiterzuleiten, in euren Veranstaltungskalender einzutragen bzw. als Anzeige zu veröffentlichen. Dazu befindet sich unten auch noch eine Kurzankündigung. Vielen Dank.

Viele Grüße
Valentin


CAREA e.V.Vorbereitungsseminare von CAREA e.V.:

Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko
18. bis 21. Mai und 22. bis 25. Juni 2017 bei Kassel


CAREA e.V. führt zweimal jährlich Vorbereitungsseminare für den Einsatz als Menschenrechtsbeobachter*in in Chiapas/Mexiko durch. Das nächste Seminar findet vom 18.05. bis 21.05. und vom 22.06. bis 25.06.2017 in der Nähe von Kassel statt. Im November/Dezember wird es ein weiteres Seminar geben - auch zur Vorbereitung auf die internationale Begleitarbeit in Guatemala.

Die von CAREA e.V. vorbereiteten Freiwilligen erhalten ein Unterstützungsschreiben, das sie gegenüber unserer mexikanischen Partnerorganisation legitimiert. In Chiapas entsendet das Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de Las Casas internationale Freiwillige auf Anfrage lokaler Gemeinden für zweiwöchige Aufenthalte in zivile Friedenscamps in indigene Gemeinden.

Die von CAREA e.V. entsandten Freiwilligen sind Zeug*innen in den Konfliktregionen. Sie dokumentieren die Situation (allgemeine Entwicklung, Menschenrechtsverletzungen, Übergriffe, Truppenbewegungen) in den Gemeinden und begleiten bedrohte Personen. Sie gewährleisten den Informationsfluss mit unseren Partnerorganisationen, den Gemeinden vor Ort und CAREA e.V. in Deutschland.

Voraussetzungen für den Einsatz in Chiapas sind neben der Teilnahme am zweiteiligen Vorbereitungsseminar u.a. gute Spanischkenntnisse, Teamfähigkeit, physische und psychische Belastbarkeit, ein Mindestalter von 21 Jahren sowie die Eigenfinanzierung des Aufenthaltes.

Das inhaltliche Programm der Vorbereitungsseminare



In Vorträgen, Arbeitsgruppen und Rollenspielen werden grundlegende Kenntnisse vermittelt wie Geschichte und Politik Mexikos, Menschenrechte, aktuelle Situation in Chiapas, Aufgaben von Beobachter*innen, Verhalten in Konfliktsituationen etc.

Gemeinsame Pausen und Abendaktivitäten geben die Möglichkeit, sich gemeinsam auszutauschen.
Auch Menschen die sich noch nicht sicher sind, ob sie als Beobachter*in nach Chiapas gehen wollen sind auf dem Seminar willkommen!

Seminarkosten: 140€ (inklusive Unterkunft und Verpflegung) zzgl. Fahrtkosten zum Seminarort und 10€ für den Chiapas-Reader (bestellbar im CAREA-Büro).

Anmeldeschluss ist der 8. Mai 2017 (Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.)

Weitere Informationen gibt es auf unserer www.carea-menschenrechte.de oder über unser Büro: Tel: 030/ 42805666; Mail: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

 Quelle:  
  http://www.carea-menschenrechte.de/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back August 2017 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

21.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bismarckstr. 101, 5. Etage bei SEKIS, Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr