Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Immer noch Demonstranten in Haft

Poonal vom 15.06.2004

  (Buenos Aires, 8. Juni 2004, púlsar).- Nach einer Verfügung des Strafgerichtshofs in Guadalajara blieben 45 Jugendliche, die von der Polizei während einer Demonstration gegen das 3. Gipfeltreffen der Staatschefs aus Lateinamerika, der Karibik und der EU in Gewahrsam genommen worden waren, in Haft. Die am 28. Mai Festgenommenen werden der Auflehnung, des Widerstandes gegen die Staatsgewalt, der Sachbeschädigung, Körperverletzung, des Raubes und der Verletzung an Eigentumsrechten beschuldigt.

Arturo Martínez von der staatlichen Menschenrechtskommission (Comisión Nacional de Derechos Humanos) informierte darüber, dass ihm 41 Klagen der verhafteten Jugendlichen über Schikanen durch Polizei und Justizbehören vorlägen. Mitglieder sozialer Organisationen demonstrierten unterdessen vor dem Kongress des Bundesstaates Jalisco für die Freiheit der Inhaftierten.

Nach Informationen der Gefängnisleitung wurden inzwischen 16 der 45 Inhaftierten auf freien Fuß gesetzt, nachdem zwischen 3.000 und 6.000 US-Dollar Kaution gezahlt wurde. Von den restlichen Verhafteten sollen 14 Personen bis zum Gerichtsprozess in Haft bleiben. Ihnen wird vorsätzlicher Raub zur Last gelegt. Darauf steht eine Haftstrafe von zwischen 15 Tagen und 6 Jahren.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2018 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

18.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
19.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Haus der Wirtschaft Stuttgart

Zeit: 10:00 − 18:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 15−20 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
20.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 12−19 Uhr
29.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
08.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58 (Aufgang D), 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
09.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
11.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
3001 Kino, Schanzenstraße 75, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr