Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Nachbeben in Oaxaca: Situation für Opfer verschlechtert sich

Poonal vom 25.09.2017

  Viele Schulen in Oaxaca haben noch nicht wieder geöffnet.
Viele Schulen in Oaxaca haben noch nicht wieder geöffnet. Foto: Educa


(Oaxaca-Stadt, 25. September 2017, educa). - Am 23. September gab es eine Reihe von Nachbeben im südmexikanischen Isthmus von Tehuantepec, aufgrund dessen die Zahl der Toten in Oaxaca auf drei gestiegen ist. Außerdem wurde das Zentralkrankenhaus von Ixtepec unbenutzbar, das nach dem Beben vom 7. September nur noch teilweise in Betrieb war. Die dort behandelten Patient*innen wurden auf »atlantes« genannte mobile Krankenstationen in Juchitán verteilt, erklärte der Gesundheitsminister von Oaxaca, José Narro.

Im Isthmus stürzte die Brücke zur Gemeinde Asunción Ixtaltepec ein; das Spezialkrankenhaus in Salina Cruz musste geräumt werden, da es einsturzgefährdet ist. Ein weiteres Haus in Juchitán brach zusammen.

Seit dem schweren Beben am 7. September harren über 120.000 Betroffene auf der Straße aus. Ihr Situation verschlechterte sich noch zusätzlich durch die starken Regenfälle. Weitere durch die Erdbeben beschädigte Krankenhäuser sind: Das Zentralkrankenhaus Pilar Sánchez Villavicencio, das Krankenhaus für Staatsbedienstete und Mitarbeiter*innen der Gesundheitsbehörde, sowie alle Krankenhäuser in Huajuapan de León, in der Region Mixteca.

Wer für die Erdbebenopfer speziell in Oaxaca und Chiapas spenden möchte, könnte das hier tun; oder auch hier.

cc by-sa Nachbeben in Oaxaca: Situation für Opfer verschlechtert sich von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Quelle:  
  https://www.npla.de/poonal/nachbeben-in-oaxaca-situation-fuer-opfer-verschlechtert-sich/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31