Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

30 Jahre FDCL - Presente!

 

Veranstaltungen, Seminare, Filme und Party

FDCL vom 15.09.2004

  Von 27.9 bis 23.10.2004

Im Oktober wollen wir feiern, dass es uns nun schon 30 Jahre gibt. Trotz aller Schwierigkeiten, die es in so vielen Jahren immer wieder gab. Aber dank all der vielen Interessierten, Verantwortlichen, solidarisch Bewegten, PraktikantInnen, Ehrenamtlichen, ArchivnutzerInnen, FreundInnen aus Lateinamerika u.v.a. entstand eine Kontinuität, die es ermöglichte, dass das FDCL jetzt schon 30 Jahre existiert.

Diktaturen, Menschenrechte, Exil, 500 Jahre Lateinamerika, Soziale Bewegungen, Frauen, Indígenas, Entwicklungspolitik, Ökologie, Rüstung, Multis, Neoliberalismus, Freihandelsabkommen, Wirtschaftspolitik, Krisen, Zapatistas, Widerstand, Revolutionen etc.: Viele verschiedene regionale und thematische Schwerpunkte wurden hier bearbeitet und eine Vielzahl von Aktivitäten durchgeführt, viele verschiedene Menschen sind schon bei uns gewesen und haben das FDCL kennen- und schätzen gelernt. Unser Archiv hat währenddessen alles gesammelt und ist zu einem der größten Lateinamerika-Archive in der BRD geworden, inzwischen im Verbund mit zehn anderen solidarisch und entwicklungspolitisch bewegten Archiven und Organisationen. Und auch die Lateinamerika Nachrichten werden hier nach wie vor allmonatlich produziert und an ihre LeserInnen verschickt!

Da die Bedingungen, die zur Gründung des FDCL führten, weiterhin gelten, ist das FDCL auch weiterhin gefordert: die Auseinandersetzung mit dem Militärputsch in Chile vom 11. September 1973 gegen die demokratisch gewählte Regierung der Unidad Popular führte zur Gründung des FDCL. Nicht nur in Chile wurde damals über die Militärdiktaturen in Lateinamerika ein Wirtschaftsmodell durchgesetzt, dass einen großen Teil der Bevölkerung vom wirtschaftlichen Fortschritt und gesellschaftlicher Teilhabe ausschloss. Zwar sind heute nahezu alle Länder Lateinamerikas mit demokratisch verfassten Regierungen gesegnet, doch gehören gravierende Menschenrechtsverletzungen in vielen Ländern zum Alltag und mehr denn je lebt die große Mehrheit der Bevölkerung Lateinamerikas unter desolaten Bedingungen. Auch sind weiterhin Unternehmen und Politik des "Nordens" respektive Deutschlands dafür (mit-)verantwortlich. Nach wie vor engagieren sich Menschen für eine Änderung dieser politischen, sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse und werden damit oftmals selbst Opfer der (staatlichen) Repression. Also gilt auch weiterhin für uns, Solidarität mit diesen Menschen zu praktizieren und deren Kampf für menschenwürdigere Verhältnisse zu unterstützen.

Im Rahmen dieses "Jubiläumsprogrammes" ist es schlichtweg unmöglich, die ganze Bandbreite all der Themen und Aktivitäten aus 30 Jahren Arbeit widerzuspiegeln. Aber einiges von dem findet sich in unserem "Jubiläums-Programm" wieder, zu dem wir euch alle herzlich einladen wollen: alle die uns kennen, alle die uns noch nicht kennen, alle die schauen wollen, wie es dem FDCL mittlerweile geht und alle anderen die interessiert sind...

Das Programm im Überblick:

27.09.
"30 Jahre FDCL — Presente!"
Präsentation der Videofilm-Doku mit anschließender Diskussion Abendveranstaltung im Mehringhof

28.09.
30 Jahre Migration zwischen Lateinamerika und Deutschland Abendveranstaltung im Mehringhof

29.09.
"Argentinien hat der Welt eine Geschichte zu erzählen...." Abendveranstaltung im Mehringhof

01.10.
"El Agua es nuestra !!carajo!! — von der Privatisierung zur demokratisch-partizipativen Wasserversorgung"
Der `Wasserkrieg’ von Cochabamba/Bolivien Abendveranstaltung im Dietrich-Bonhoeffer-Haus

30.9. — 06.10.
Filmreihe im Eiszeit-Kino
mit Filmen zu 30 Jahren Lateinamerika- und Solidaritätsarbeit — ein
politischer Blick auf Lateinamerika

09.10.
Party mit Bands und DJs im Mehringhof

15.-16.10.
"Chile und wir"
Entwicklung und Durchsetzung des neoliberalen Gesellschaftsmodells in
Chile und Deutschland — ein Vergleich Abendveranstaltung Freitag, den 15.10., Tagesseminar Samstag, den 16.10.2004 / Mehringhof

22.-23.10.
"Protesta con Propuesta"
Die Rolle der Sozialen Bewegungen in Lateinamerika im Kampf gegen die
Freihandelsagenda und die neoliberalen Integrationsmodelle in der
Region Abendveranstaltung Freitag, den 22.10., Tagesseminar Samstag, den
23.10.2004 / Mehringhof

Mehr Informationen im FDCL daselbst und auf unserer website
http://www.fdcl.org

 Quelle:  
  http://www.fdcl.org 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juli 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

25.07.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Im Mehringhof, Aufgang 3, 5.Stock, Gneisenaustraße 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben