Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
News-Archiv · Jahrgang 2018

Hier finden Sie die News des Jahres 2018. Bitte beachten Sie, dass aus Urheberrechtsgründen nicht alle News der Liste auch im www aufgeführt sind.


 453 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 >>
 
 
Der Schutzraum im Visier der Gangs
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
n-tv.de vom 14.03.2018   Issio Ehrich, Tenosique
Einjährige Menschenrechtsarbeit mit weltwärts in Mexiko
Über das Welthaus Bielefeld entsenden wir bereits seit 10 Jahren Freiwillige nach Chiapas, Oaxaca und Mexiko-Stadt. Bis zum 20.03.2018 haben wir nun spontan eine dritte Bewerbungsphase für interessierte Personen zwischen 18 und 28 Jahren, die ab August 2018 einen einjährigen weltwärts-Freiwilligendienst machen möchten, geöffnet.
Das Welthaus Bielefeld vom 14.03.2018   
Zapatistinnen beenden erstes internationales Frauentreffen
Sport, Kultur und Debatten standen im Mittelpunkt des dreitaegigen Treffens, zu dem die Zapatistinnen Besucherinnen aus aller Welt in ihr autonomes Territorium in den Bergen von Chiapas eingeladen hatten. "Wenn du keine Angst vor dem schlechten System hast, das uns ausbeutet, unterdrueckt, beraubt und verachtet, oder wenn du Angst hast, sie aber kontrollierst, dann laden wir …
amerika21.de vom 13.03.2018   Sonja Gerth, Cimacnoticias
Mexiko-Veranstaltung am 16.3., 17 Uhr im FDCL, Berlin-Kreuzberg
Protest in Mexiko Stadt.
Quelle: Montecruz Foto
CC BY-SA 2.0
Seit Jahren durchlebt Mexiko eine schwere Krise von Gewalt und gravierenden Menschenrechtsverletzungen, gerade auch im Wahljahr 2018 ist die Situation alarmierend.
FDCL vom 12.03.2018   
Erdbebenopfer befürchten Veruntreuung von Hilfsgeldern
Direktor Alejandro Matus Ramos, Foto: Knut Hildebrandt — Copyright 2018
Es sei nicht viel geschehen in den sechs Monaten seit dem Erdbeben, erzählt Alejandro Matus Rámos. Direktor Matus, wie er von allen genannt wird, leitet eine kleine Grundschule in San Dionisio del Mar, im Isthmus von Tehuantepec. Vier Klassenzimmer waren so stark beschädigt, dass sie sofort abgerissen wurden. Über zwei weitere wird noch entschieden. Wie …
Poonal vom 11.03.2018   Knut Hildebrandt
Worte der zapatistischen Frauen zum Abschluss des internat. Treffens vom 10. März
Worte der zapatistischen Frauen zum Abschluss des ersten internationalen, politischen, künstlerischen, sportlichen und kulturellen Treffens der Frauen die kämpfen. Im zapatistischen Caracol der Zone Tzotz Choj. Wir werden einige kleine Worte im Namen von uns allen, den zapatistischen Frauen aller fünf Caracole sagen.
EZLN vom 10.03.2018   Übersetzt von Christine, RedmycZ  KOMMU
Guerrero: Ein Molotowcocktail kurz vor der Explosion
Man fragt sich, ob sich im mexikanischen Bundesstaat Guerrero in den letzten dreieinhalb Jahren etwas geändert hat, seitdem 43 Studenten der Landlehrer-Hochschule von Ayotzinapa gewaltsam verschwanden. unabhängige Expertengruppe GIEI hatte dies als einen massiven, wahllosen Angriff auf die Zivilbevölkerung bezeichnet.
amnesty international vom 10.03.2018   Erika Guevara Rosas
Hausangestellte in Mexiko − der unsichtbare Sektor
Würdige Bedingungen für eine würdige Arbeit. Foto: desinformémonos
Mexiko hat auf institutioneller und rechtlicher Ebene viele Fortschritte beim Thema Frauenrechte zu verzeichnen, aber es gibt noch viele Herausforderungen. Die Gleichstellung ist auch weiterhin ein Wunschdenken. Auf dem Weg dorthin gibt es große Hindernisse, unter anderem die Gewalt in ihren vielfältigen Ausprägungen. »Wir sind zwar vorangekommen, aber es …
Poonal vom 09.03.2018   
Höchstes Risiko für Menschenrechtsverteidiger in Mexiko
amerika21.de
Auf der momentan laufenden 37. Sitzung des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen (UN) hat Michel Forst, Sonderberichterstatter zur Situation von Menschenrechtsverteidigern, seinen jüngsten Bericht [4] zu Mexiko vorgestellt. Das Dokument ist das Ergebnis seines offiziellen Besuchs in Mexiko, der bereits im Januar 2017 stattfand.
amerika21.de vom 09.03.2018   Peter Clausing
Romerotage 2018 in Hamburg
Romerotage 2018 in Hamburg
Die Staaten Lateinamerikas bekennen sich zu den Menschenrechten — In der Wirklichkeit werden in vielen Fällen die Rechte verletzt, wie folgende Beispiele aufzeigen: in Konfliktgebieten wie Mexiko, Guatemala, Honduras und Kolumbien sind Menschenrechtsverteidiger_innen bedroht. Daher werden sie in ihrer Arbeit von internationalen Freiwilligen begleitetet. Idealerweise …
Veranstaltungshinweis vom 09.03.2018   
 453 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 84

Veranstaltungskalender

back April 2024 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Die nächsten Termine

23.05.2024
24.05.2024
25.05.2024
26.05.2024