Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
News-Archiv · Jahrgang 2020

Hier finden Sie die News des Jahres 2020. Bitte beachten Sie, dass aus Urheberrechtsgründen nicht alle News der Liste auch im www aufgeführt sind.


 454 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 >>
 
 
Erster offizieller Regierungsbericht: 61.637 Personen vermisst
Im ersten Regierungsjahr des seit Dezember 2018 amtierenden linken Präsidenten Andrés Manuel López Obrador sind 5.184 Menschen vermisst gemeldet worden. Aus 873 entdeckten versteckten Gräbern sind 1.124 Leichname geborgen worden, von denen 325 identifiziert und 243 an Angehörige übergeben werden konnten. In den besonders von dem im Land …
amerika21.de vom 16.01.2020   René Thannhäuser
Zwischen Abholzung und halber Wiederaufforstung - Mexiko, ein Land, das Ökozide zulässt (SIPAZ Bericht Vol XXIV Nº 3 - Oktober 2019)
© SIPAZ
Aktuell bestehen zirka 30 bis 35% des mexikanischen Staatsgebiets aus Wäldern und Regenwäldern. Trotz des großen Reichtums an Grünflächen, erleidet Mexiko einen der heftigsten Entwaldungsprozesse auf dem gesamten Planeten. Eine riesige Vielfalt an Pflanzen und Tieren sowie viele ländliche und indigene Gemeinden sind angesichts der beschleunigten …
SIPAZ-News vom 15.01.2020   
Aufschwung der Megaprojekte: Aktivistinnen fürchten um ihr Leben
CIMACFoto: César Martínez López
Wie das mexikanische Netzwerk der Menschenrechtsverteidigerinnen mitteilt, sollen Aktivistinnen, die sich für das Recht auf Leben, für Umweltschutz und die Belange ihrer Region einsetzen, im neuen Jahr noch stärker gefährdet sein als bisher. Grund dafür sei der Aufschwung der Großprojekte in Mexiko. Das landesweite Netzwerk, bestehend aus 245 …
Poonal vom 11.01.2020   Diana Manzo
Morena-Regierung von Puebla subventioniert in 2020 VW-Konzern mit 1040 Millionen Pesos (ca. 50 Mio. EUR)
Die Verträge mit dem deutschen Konzern sind zwar nicht neu, da vor 5 Jahren mit dem korrupten PAN-Gouverneur Moreno Valle ausgehandelt und auf 15 Jahre Laufzeit ausgestellt, aber dennoch bemerkenswert, dass keine Neuverhandlungen angestrebt wurden (wie bspw. im Energiesektor auf nationaler Ebene).
News vom 11.01.2020   
Mexiko übernimmt Vorsitz des amerikanischen Staatenbundes Celac
Mexiko hat am gestrigen Mittwoch die Präsidentschaft der Gemeinschaft der lateinamerikanischen und karibischen Staaten (Comunidad de Estados Latinoamericanos y Caribeños, Celac) für ein Jahr übernommen. Aus diesem Anlass fanden auch Treffen von Regierungsvertretern der Mitgliedsländer auf verschiedenen Ebenen statt. Vertreter der Putsch-Regierung …
amerika21.de vom 09.01.2020   Vilma Guzmá
Kommuniqué von EZLN und CNI zu weltweiten Aktionstagen im Februar
Erstens.- Heute mehr als jemals zuvor gedeiht der Kapitalismus mittels Krieg und Raub aller Formen des Lebens. Die schlechten Regierungen und großen kapitalistischen Unternehmen — die einen Namen haben — all jene haben vor, unsere Kämpfe in Verteidigung von Land (2) und Madre tierra (3) unsichtbar zu machen, indem sie den Mord an unseren Brüdern, …
EZLN vom 07.01.2020   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Der Maya-Zug und Neokolonialismus
Gemeindevertreter*innen wurden aufgefordert, an der befragung zum Maya-Zug teilzunehmen.
In den letzten Wochen hat die mexikanische Regierung eine weitreichende Übung durchgeführt. Doch es ist keine Übung, wie sie für die Frühwarnung von Erdbeben genutzt wird. Die Regierung hat ein Trugbild entworfen, mit der sie der Bevölkerung ganz Mexikos, insbesondere der im Südosten des Landes, glauben macht, die indigenen …
Poonal vom 07.01.2020   
1.124 Leichen in 873 Gräbern entdeckt
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Die Zeit vom 07.01.2020   
MexikoSuchkommission zieht erste Bilanz
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Deutschlandfunk vom 07.01.2020   
Humanitäre Krise in Mexiko: Zahl der Flüchtlingsanträge hat sich mehr als verdoppelt
Innenministerium (Segob) und die Mexikanische Kommission für Flüchtlingshilfe (Comar) zu Beginn des neuen Jahres bekannt. Aus Honduras gab es 30.000 Anträge, gefolgt von El Salvador mit 8.991, Kuba mit 8.677, Venezuela mit 7.662 und Haiti mit 5.338 Anträgen. Die geringste Zahl an Flüchtlingsanträgen kam aus Guatemala mit 3.758 und aus Nicaragua …
amerika21.de vom 06.01.2020   Leticia Hillenbrand
 454 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Juni 2021 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Die nächsten Termine

24.06.2021