13.6. Kassel: Eine andere Welt ist möglich - 25 Jahre Aufstand der Zapatistas

Gruppe B.A.S.T.A. vom 06.06.2019

 

Vor 25 Jahren begann am 1. Januar 1994 die Rebellion der ›Zapatistas‹. Zehntausende indigene Kleinbäuer*innen erhoben sich unter dem Motto »Alles für Alle« und forderten soziale, demokratische und politische Rechte ein. Seitdem bauen sie autonome, basisdemokratische Strukturen auf und verwirklichen alternative Entwürfe in Bildung, Gesundheit, Ökonomie und Rechtsprechung. Auch die zapatistische Frauenbewegung konnte über eine eigenständige Organisierung und die Durchsetzung der revolutionären Frauengesetze eine Verbesserung der Situation der Frauen erreichen. Dabei befand sich die zapatistische Bewegung immer im engen Austausch mit der mexikanischen Zivilgesellschaft und sozialen Bewegungen weltweit.

Aber warum begannen die ›Zapatistas‹ ihre Rebellion? Wie konnte es gelingen, autonome Parallelstrukturen aufzubauen? Wie ist der Alltag in den zapatistischen Gemeinden? Wie steht es um die Situation und die Kämpfe der Frauen in der Bewegung? Wie konnten die Menschen ein würdiges Leben aufbauen?

Und wie funktionieren die Kooperativen in denen sich Menschen autonom organisieren, die bis vor wenigen Jahren noch in sklaverei-ähnlichen Strukturen für Großgrundbesitzer schuften mussten? Welche Bedeutung hat der solidarische Handel dafür? Und wieso erfahren sie so viel solidarische Unterstützung in Mexiko und auf globalem Niveau?

Der Aufstand von 1994 hatte zudem einen spürbaren Einfluss auf die europäische Linke. Die Auswirkungen und Inspirationen ihrer undogmatischen linken Politik auf emanzipatorische Bewegungen weltweit soll ebenfalls aufgezeigt werden.

Die reich bebilderte Informations- & Diskussionsveranstaltung mit der Gruppe B.A.S.T.A. (Münster) thematisiert die facettenreiche soziale Bewegung der Zapatistas und bietet einen Einblick in ihre bisherige Geschichte und die aktuelle Situation.

Do. 13.06.2019, 18 Uhr, Universität Kassel, Nora-Platiel-Str. 6, Raum 0211

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 

Quelle: http://www.gruppe-basta.de/


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=10319