Sammelband zu Gewaltverhältnissen in Lateinamerika erschienen

Buchtipp vom 04.05.2022

 

Soeben erschienenen: Sammelband »Geographie der Gewalt. Macht und Gegenmacht in Lateinamerika«.

Sammelband zu Gewaltverhältnissen in Lateinamerika erschienen
Sammelband »Geographie der Gewalt. Macht und Gegenmacht in Lateinamerika«

Mit fünfzehn Beiträgen unter anderem von Rita Segato, Verónica Gago, Marcela Turati, Daniela Rea, Carlos Beristain, Raquel Gutíerrez Aguilar und Anne Huffschmid versammelt die Publikation zahlreiche namhafte kritische Stimmen aus Lateinamerika und Deutschland, die der Frage nachgehen, wie die gegenwärtigen gewalttätigen Verhältnisse in all ihrer Komplexität und globalen Verstricktheit verstanden werden können. Postkoloniale feministische Perspektiven bilden das Gravitationszentrum des Buches.

Erschienen ist der Band im mandelbaum-Verlag, umfasst 282 Seiten und kostet 23,00€ und findet sich unter: https://www.mandelbaum.at/buecher/timo-dorsch-jana-floerchinger-boerries-nehe/geographie-der-gewalt/
 

Quelle: https://www.mandelbaum.at/buecher/timo-dorsch-jana-floerchinger-boerries-nehe/geographie-der-gewalt/


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=11582