VORMERKEN: Seminar in Bad Boll

Veranstaltungshinweis vom 23.07.2005

 

Vom 14.-16.10.2005 findet ein weiteres Mal das Mexikoseminar in Bad Boll (bei Stuttgart) statt.

Schwerpunktthemen:
1. Genmais
2. Zugang zu bzw. Privatisierung von Wasser

Struktur Des Seminars
Vorgesehen sind plenare Inputs von den Gästen aus Mexiko (siehe unten) am Freitagabend und in der ersten Hälfte des Samstagvormittag mit anschließender Workshop-Phase, in der angestrebt wird, die Gäste aus Mexiko mit Vertretern entsprechender Initiativen aus Deutschland sowie an der Thematik Interessierten zusammen zu bringen. Die Resultate der Workshops sollen dann am späten Nachmittag im Plenum vorgestellt werden. Am Sonntagvormittag dann mexikanisch-deutsches Podium und offene Diskussion sowie Vernetzungsmöglichkeiten.

DIE GäSTE

Zum Thema Mais:
Aldo Gonzalez Rojas, Koordinator für indigene Rechte bei der Union de Organizaciones de la Sierra Juares/Oaxaca Ana de Ita, Direktorin des Centro de Estudios para el cambio en el Campo Mexicano

Zum Thema Wasser:
Norma González Nieto, Comandanta des Ejército de Mujeres Zapatistas del Frente Mazahua
Gerold Schmidt, Journalist, Mexiko-Stadt

Rahmenprogramm
Am Samstagabend ist eine Fiesta geplant mit der zugleich das 5jährige Bestehen der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko gewürdigt werden soll. Mit etwas Glück gibt’s Live-Musik, aber dazu ggf. später mehr.
 

Quelle: http://www.ev-akademie-boll.de/index.php?id=142&tagungsid=560605


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=3016