Mexiko: Folter-Video führt zu Aufruhr

Radio Vatikan vom 02.07.2008

 

Video-Aufnahmen mit folterähnlichen Szenen haben zu einem Aufschrei in der mexikanischen Öffentlichkeit geführt. Die Szenen entstanden offenbar bei einem Kurs mexikanischer Polizeikräfte im Beisein eines aus den USA stammenden Ausbilders. Die Aufnahmen, die in der Stadt Leon entstanden, wurden vom staatlichen mexikanischen Fernsehen ausgestrahlt. In der Öffentlichkeit wird nun heftig über die Rolle von US-Militärs bei der Ausbildung von mexikanischen Sicherheitskräften debattiert. Immer wieder wird Polizisten in Mexiko Brutalität und Folter vorgeworfen.
 

Quelle: http://www.oecumene.radiovaticana.org/ted/Articolo.asp?c=215959


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=4046