Reminder: Nachhaltigkeitszertifikate für Agrarenergie?

Internationale Tagung am 4.11.08 in Berlin

FDCL vom 16.10.2008

 

Brot für die Welt und FDCL laden ein:

Internationale Tagung am 04.11.2008 in Berlin

Nachhaltigkeitszertifikate für Agrarenergie:
Leitplanke oder Schmiermittel für den Handel mit nachwachsenden Energierohstoffen?

Während über die ökologischen und sozialen Risiken des wachsenden Welthandels mit energetischer Biomasse weitgehende Einigkeit herrscht, gehen die Meinungen über die notwendige Regulierung dieses Marktes teilweise auseinander. Besonderen Konfliktstoff bergen dabei die von Regierungen und einzelnen zivilgesellschaftlichen Initiativen propagierten Zertifizierungssysteme für Agrarenergie bzw. Agrartreibstoffe.

Im Austausch zwischen VertreterInnen aus Nord und Süd werden auf der Tagung die unterschiedlichen Perspektiven auf und Erfahrungen mit Zertifizierung als handelspolitischem Instrument deutlich werden. Ziel ist es, die Reichweite und die Grenzen dieses Instrumentes für die Regulierung des Agrarenergiemarktes zu eruieren und die diesbezügliche Lobbyarbeit zivilgesellschaftlicher Gruppen in Nord und Süd zu reflektieren.

Zeit: Dienstag, dem 04.11.2008 von 13:30 Uhr — 19:00 Uhr
 
Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Kirchsaal), Ziegelstrasse 30, 10117 Berlin-Mitte.

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 25.10.2008 unter: info AT fdcl PUNKT org

Weitere Informationen zur Tagung (Tagungsprogramm/Hintergrund):
http://fdcl-berlin.de/index.php?id=1451


FDCL
Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V.
Gneisenaustraße 2a
D-10961 Berlin
Fon: ++49-(0)30-693 40 29
Fax: ++49-(0)30-692 65 90
email: info AT fdcl PUNKT org

Weitere Informationen unter:
http://www.fdcl-berlin.de

FDCL e.V.:
Vereinsregister-Nr. 5010 Nz · Amtsgericht Charlottenburg
Vorstandsvorsitzende Petra Schlagenhauf
 

Quelle: http://www.fdcl.org


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=4187