Dokufilm »The Invisibles« mit unseren deutschen Untertiteln

YouTube-Video vom 25.11.2011
Amnesty International, CASA-Gruppe, Hamburg

 

ai-Dokufilm The Invisibles
Seit Anfang dieses Monats steht der Dokufilm »The Invisibles« mit unseren deutschen Untertiteln auf Youtube:


 
Die vierteilige Kurzfilmreihe »The Invisibles« (»Die Unsichtbaren«) zeigt die harte Realität einer der gefährlichsten Reisen der Welt. Sie erzählt die Geschichten der Menschen, die sich in der Hoffnung auf ein besseres Leben in den USA auf den Weg durch Mexiko machen.

Jährlich springen Tausende Frauen, Männer und Kinder in Mexiko auf rollende Güterzüge auf. Oft wird der Traum zum Albtraum. Viele erreichen niemals ihr Ziel: Sie werden vom Zug überrollt oder unterwegs von kriminellen Banden überfallen, vergewaltigt und sogar ermordet.

Im Jahr 2009 wurden fast 10.000 MigrantInnen innerhalb von nur sechs Monaten entführt. Fast die Hälfte der Opfer behaupten, dass Beamte des Staates an ihrer Entführung beteiligt waren. Im August dieses Jahres wurden in Tamaulipas mehr als 70 illegale MigrantInnen getötet.

Der mexikanische Schauspieler und Regisseur Gael García Bernal und der britische Regisseur Marc Silver haben sich gemeinsam mit Amnesty International auf den Weg gemacht. Sie sprachen mit MigrantInnen, MitarbeiterInnen von Hilfsorganisationen und Ärzten über ihre Erlebnisse. In bewegenden Bildern hielten sie fest, was normalerweise vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen bleibt: Die Geschichten der »Unsichtbaren«.

Der Film kann bei YouTube herunter geladen werden.


Wolfgang Grenz
Amnesty International, CASA-Gruppe, Hamburg
 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=6234