Lesungen (spanisch & deutsch) in Berlin Mi, 25.4 & Do. 26.4.

Veranstaltungshinweis vom 19.04.2012

 

¿Cuántas muertas son muchas? - Wie viele Tote sind viele?

Lesung deutsch/spanisch mit musikalischer Untermalung »Wenn ich den Himmel kenne, dann durch deinen Himmel. Wenn ich den Schmerz kenne, dann durch deine Tränen.«(Ricardo López Méndez / México creo en ti)

Interpretationen von Texten aus Ciudad Juárez und der mexikanisch-US-amerikanischen Grenzregion.

Gewidmet der Anfang 2011 ermordeten mexikanischen Menschenrechtlerin und Dichterin Susana Chávez.

Mittwoch, den 25.04, 20.30 Uhr
Werkstatt Mareschstr. 10, Neukölln

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Eintritt frei - Spende erwünscht

Lesung Juarez Flyer


Lesung: »Palabras, silencios y la digna rabia - Worte, Stille und die würdevolle Wut«

Lesung auf spanisch/deutsch mit musikalischer Untermalung »In diesem Land träumen alle...jetzt ist es Zeit zu erwachen« (Subcomandante Marcos/Geschichten vom alten Antonio) Es lesen: Javier Hernández, Stana LeMer, Josué Avalos, Musik von Josué Avalos

Donnerstag, den 26.04, 20.30 Uhr
Vetomat, Scharnweberstraße 35, 10247 Berlin- Friedrichshain
http://wp.vetomat.net/

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Eintritt frei - Spende erwünscht

Lesung Chiapas Flyer


Begleitet wird die Lesung von dem in Köln lebenden mexikanischen Musiker Josué Avalos,der gerade seine erste Platte als Singer/Songwriter herausgebracht hat. ›Escafandra‹ - eine wunderbare Melange verschiedener Musikstile und auf jeden Fall ein kleiner Geheimtipp.

weitere Infos:
www.myspace.com/ixuani
www.allerweltshaus.de

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=6401