Wer Beton sät, wird Zorn ernten

Mexikos Umweltbewegung von unten

Veranstaltungshinweis vom 14.09.2012

 

Die 16. Okt 2012, 19:30

Buchvorstellung mit Luis Hernández Navarro; Journalist, Mexiko, Autor des Buches, das unter o.g. Titel Anfang Oktober beim Unrast-Verlag erscheinen wird - siehe:

http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,404,4.html



Wer Beton sät, wird Zorn ernten - Mexikos Umweltbewegung von unten


In Mexiko sind indigene Aktivist_innen, Bäuerinnen und Bauern, die sich für den Erhalt ihrer natürlichen Lebensgrundlagen einsetzen, regelmäßiger Repression ausgesetzt oder bezahlen ihr Engagement sogar mit dem Leben. Es geht um die opferreiche, aber zum Teil von Erfolg gekrönte Verhinderung der Abholzung von Wäldern und der Privatisierung des Trinkwassers sowie um die Verhinderung industrieller Megaprojekte.

Förderung: Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Veranstaltung mit Übersetzung

In Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg und Partner Südmexikos e.V.

Ort: W3 - Saal
Preis: 2,- Euro
 

Quelle: http://www.werkstatt3.de/wer-beton-saet-wird-zorn-ernten


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=6608